LocoBuffer

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6791
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

LocoBuffer

Beitrag von Harald »

Hallo Stammtisch,

seitdem ich die Z21 habe, habe ich keinen LocoBuffer mehr.
Daniel setzt diesen noch für die Rückmeldung ein, damit sind Rückmeldung und Fahren getrennt,
macht bei seiner Anlage sicher Sinn.

Aber, kann der LocoBuffer etwas, was einen Loconet-Zentrale nicht kann?
Z.B. DR5000 - Digitrax - Uhlenbrock ...

Gruß
Harald
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Harald,

Blücher bietet mit xlsens ein kleines Programm an, mit dem man mit Tastenklick ( nachdem man vorher ganz viel programmiert hat:)) alle Empfindlichkeiten der Rückmelder auf einmal verändern kann. Das kann man meines Wissens nur mit Loco Buffer. Für mich essentiell. Sollte das auch mit einer der von Dir angesprochenen Zentralen gehen, wäre das perfekt...
Viele Grüße

Daniel
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6791
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: LocoBuffer

Beitrag von Harald »

Hallo Daniel,

das ist natürlich genial!
Du hattest das ja schon irgendwann einmal erwähnt.
Falls ich das auch einmal benötige werde ich mir wieder einen LocoBuffer bestellen,
bzw. vorher mit einer Zentrale testen.

Danke und Gruß
Harald
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Hallo zusammen,

ich denke es passt thematisch ganz gut hier rein.
Hat von euch schon jemand den "Digitrax PR4 USB" im Einsatz?

Peter
--
Peter
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6791
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: LocoBuffer

Beitrag von Harald »

Hallo Peter,

ich kenne keinen vom Stammtisch der damit arbeitet.
Ich habe zwar einen Digitrax PR3 USB seit Jahren hier liegen, habe diesen aber noch nie getestet.

Gruß
Harald
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Hi Harald,

danke für die Info.
Du gehst mit dem LocoBus der von den GBMs kommt direkt auf eine Z21?

Mein aktuelles Setup ist LocoBuffer USB V3 -> LN-ES/VT -> GBM. Aber die LN-ES/VT gibt es nicht mehr...

Lg
Peter
--
Peter
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Peter,

Du kannst direkt von den GBM auf die Z21 gehen. Jedoch ist die Stromversorgung der Z21 recht schmalbrüstig. Für eine Handvoll GBM und wenige Meter LocoNet reicht es. Du kannst Dir für mehr Power am LocoNet eine Stromversorgung selbst bauen oder auf einen Alternativ -Anbieter ausweichen.

Klick
Zuletzt geändert von Daniel am 01.03.2024 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Daniel
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Hey Daniel!

das ist ja spitze, danke für den Tipp, das probiere ich aus. Versuch macht klug.
Eine Hand voll könnte es werden, aber der Weg nach draußen sind schon ein paar Meter mehr.

Liebe Grüße
--
Peter
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Peter,

solltest Du mit TC fahren und die Anbindung des LocoNets nicht intuitiv gelingen, melde Dich. Ich habe einen Moment gebraucht, bis ich kapiert habe, wie ich das LocoNet durch die Z21 in TC bringe....
Viele Grüße

Daniel
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Hi Daniel,

iwie scheint die Mailbenachrichtigung des Forums nicht zu klappen - daher hab ich jetzt erst gesehen dass du nochmals geschrieben hast.

Ich hab nun 2 Z21 eingerichtet - einmal die Zimo MX10 (Digitalsystem 1) und einmal die physische Z21. Ich konnte die im TC auch einrichten.
Sobald ich wie in der Hilfe das LocoNet als Gateway einrichte geht gar keins der drei einrichteten Digitalsystemen mehr (MX10, LocoBuffer, Z21). Es kommt die bekannte Meldung mit dem Verbindungsproblem... :ä
--
Peter
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Peter,

Fang zum Test mit einer neuen TC-Datei an.

Lege zunächst die Z21 als Digitalsystem an.

Wenn Du das gemacht hast, kannst Du unter Roco als zweites Digitalsystem LocoNet einrichten.

Dann prüfe, ob die Verbindung stabil läuft. Stop/Start. Evtl. ein Testrückmelder.
Viele Grüße

Daniel
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Hey Daniel,

*** Nachtrag ***
ich glaube ich habe dich falsch verstanden, so wie es ist müsste es funktionieren?
Dann werde ich mal versuchen zu debuggen warum die Meldung nicht ankommt. Der GBM sagt auf jeden Fall dass er überträgt.
****



ok, ich hab die railroad.ini (in der die Digitalsysteme sind) mal weg kopiert und ein neues Projekt gestartet.
Die Z21 hab ich als erstes und einziges Digitalsystem angelegt, das lief so weit.

Unter Roco habe ich keine weitere Auswahlmöglichkeit. Ich hab daher nochmal LocoNet -> LocoNet als Gateway angelegt.
Jetzt kam auf jeden Fall die Meldung nicht mehr, dass das Digitalsystem nicht erreichbar ist.
Eine Belegtmeldung hab ich in den TC nicht bekommen.

Bild

Bild

Hoffentlich stell ich mich nur zu blöde an...

:ch144
--
Peter
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Peter,

witzigerweise habe ich gerade vorhin gelesen, dass Freiwald das Verfahren umgestellt hatte:
Klick

Meine Erläuterung bezog sich auf Version 9. Check ab, dass Du es genauso eingerichtet hast, wie von Freiwald verlangt. Der Begriff Gateway scheint schon richtig.

Nun zur Rückmeldung:
Wenn sich der Status am LocoNet ändert (z.B. Belegtmeldung), muss die rote LED am Blücher-GBM kurz aufblitzen.

Als nächster Schritt Adresse des GBM überprüfen. Das ist nicht ganz trivial mit der D und I-Adresse. Zur Vereinfachung gib in CV 584=1 ein.

Dann in TC den Melder anlegen. Digitalsystem eben LocoNet/ System 2. Adresse 1/ Unteradresse 1.

Achtung: Kurze LocoNet-Leitung, max. 10m, zwischen GBM und Z21.

Funktioniert nun die Rückmeldung?
Viele Grüße

Daniel
PeterHei
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.2023 08:56
Kontaktdaten:

Re: LocoBuffer

Beitrag von PeterHei »

Servus Daniel,

danke für die schnelle Hilfe.
Ich bin beim googlen auf eine alte Anleitung aus 2014 gestoßen in der das anders dargestellt wurde und hatte zwischenzeitlich die Vermutung dass dieser Eintrag nachträglich erscheint.

Aber jetzt läuft das! Es lag an der CV584=1 - da stand vorher was wirres drin, aber ergibt Sinn, ich muss mir die Anleitung an der Stelle nochmal genauer ansehen. :rtfm

Warum es in der alten .ini Datei nicht ging weiß man nicht? Es ist exakt so angelegt wie in der alten - in der aber zwei Z21 sind. Das Gateway hatte ich aber korrekt geschlüsselt. Ich baue die leere jetzt von der Reihenfolge so auf wie die alte, schau ob alles geht, und lade dann mal meine alte Projektdatei. Ich werde berichten.

1000 Dank!
--
Peter
Daniel
Beiträge: 1619
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: LocoBuffer

Beitrag von Daniel »

Servus Peter,

CV584 ist manchmal ein wenig triggy. Die CV1 zur Programmierung soll ja auch noch gesetzt werden. Ich habe CV1=CV 584 gesetzt, um sich das besser merken zu können.

Läuft es jetzt bei Dir?

Jede relevante Änderung an Anlagendatei wie auch Softwareversion sollte man separat abspeichern, um ggf. später ein Backup einzuspielen.

Ich könnte sogar noch mit Version 4.7 aus den 2000er arbeiten, wenn es die Anlage noch gäbe.... :D
Viele Grüße

Daniel
Antworten