Molli

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 5358
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Molli

Beitrag von Andreas »

Moin!
sagt man an der Ostsee an der ich im Urlaub war, zufällig ganz in der Nähe gibt es da eine Schmalspurbahn mit dem Namen Molli. Ich hab mich mal für einen halben Tag von der Familie abgemeldet und hab mir sie angesehen.
Ganz, ganz kurz ein paar Daten über die den Molli:
Eine Schmalspurbahn mit 900mm Spurweite von Bad Doberan nach Kühlungsborn-West. 1886 gingen die ersten 6,6km der Bad Doberan nach Heiligendamm Schmalspurbahn bereits in Betrieb. 1910 war dann die Gesamte Strecke ca.15,5km fertig. Die ersten kleineren Dampfloks haben sich bald als zu langsam und zu schwach herausgestellt, ab ca. 1932 sind dann die jetzt immer noch in Betrieb befindlichen Maschinen der Baureihe 99“32“ angeschafft worden. Es gibt aber kaum ein Teil an den Loks das in den 90 Jahren noch nicht ausgewechselt worden wäre. Natürlich hatte sie anfangs viel Güter zu befördern hauptsächlich Erntegüter, Briketts, Baustoffe + Düngemittel. Irgendwann kam der LKW und dann gings wieder bergab mit dem Güterverkehr und auch der Omnibus war einfach viel schneller und bequemer. Nach der Wende im Besitz der DB dachte man schon an das Sichere Ende. Aber 1995 wurde eine Privatbahn daraus gemacht mit dem Ziel den Molli zu erhalten und zu neuem Glanz zu verhelfen. Dazu wurde die Meklenburgerische Bäderbahn Molli GmbH &Co. KG gegründet es gab auch Fördermittel zur Erhaltung der Bahn. Es war eigentlich alles auf Verschleis gefahren worden – es musste von den Betreibern nun nahezu alles erneuert werden.
Mein Endruck war das alles an der Bahn - wie auf der Modellbahn wirkt. Wirklich Alles! Jeder Hektometerstein vorhanden akkurat weiß und in bestem Zustand, alle vorgeschriebenen Tafeln und Zeichen waren da und nahezu Neu – Einschließlich der Grenzzeichen im Schotter:

Hier ein paar Bilder:
DER MOLLI
Bild

Bild
Das BW in Bad Doberan
Bild
Es gibt sogar eine DKW mit Signalisierung der Stellung

Bild
Das Detail findet man eigentlich nur noch auf der Modellbahn gugg mal genau!
Leider gehen durchs Skallieren des Bildes die Leitungen verloren - die sind aber wriklich verlegt......
Ein kleinerer Telegrafenmast zweigt 2 Drähte der Freisprechleitung ab und leitet sie auf den Dachständer von der F-Bude!
Alle Isolatoren haben/tragen eine Leitung.

Bild
Das Flügel-Einfahrtsignal von Heiligendamm mit einem Inversen Signalflügel!
Das gibt es wohl kaum noch auf einer anderen Schamalspurbahn

Bild
Das ist schwer zu sehen die (Blonde) Dame steht zwischen zwei Kurbeln und senkt damit die Schanken am Ende des Bahnhofes in Heiligendamm,
unsere Zugbegleiterin labert sie dabei voll. Dann kann der Zug der von Kühlungsborn kommend einfahren mit dem kreuzen wir die Strecke.
Bild

Bild
die Beiden Bilder sind am Strecken Ende entstanden - Kühlungsborn West
Bild

Bild
Die Lok setzt um und macht wieder Kopf - Alle Schilder und Täfelchen an jedem Gleis da.

Bild
Hier noch 2 Bilder von der Rückfahrt schon wieder in Bad Doberan:
Bild

Die Bahn ist auch deshalb so bekannt weil sie mitten durch den engen Ortskern von Bad Doberan dampft,
ich bin natürlich (mit Fahrkarte) einmal alles abgefahren und hab dann ein Cappuchino Päus‘chen in Bad Doberan gemacht
und dabei Molli mal gefilmt.

Wer mag kann sich (das schlechte ungschnittene 2:45 Min) Handy-Video hier anguggen:
https://youtu.be/RWbsUF6_dPo

Fazit, wer in der Nähe von Rostock rumhängt sollte unbedingt einen kurzen Abstecher zu Molli machen!
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6828
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Molli

Beitrag von Harald »

Hallo Andy,

schöner Bericht :-)

Danke
Harald
Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 396
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: Molli

Beitrag von FrankS »

folgende Dia-Aufnahmen von Gleisbauarbeiten aus der Zeit von 1960..1962 habe ich von meinem Opa gefunden:
Bild

Bild
Vom Molli-Traditionsverein bekam ich dazu folgende Info:
Die Aufnahmen entstanden in der damaligen Ernst-Thälmann-Straße – heutige Mollistraße und Fußgängerzone –damals noch normale Straße mit Autoverkehr!
Die Aufnahme entstand mit großer Wahrscheinlichkeit im Sommer 1960, eventuell Sommer 1961 oder 62. Dieabgebildete Lok kam 1959 zum Molli.
In der Zeit wurden in mehreren Etappen die Holzschwellen der Gleise in der Straße ausgetauscht und dannwieder mit Plastersteinen zugepflastert.


Und das bin ich (der mit der Lederhose! :ch142 ) im Urlaub 1976:

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 5358
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Molli

Beitrag von Andreas »

Hi

letztes Wochenende war ein Gastfahrzeug (der T1 von der Kleinbahn der Insel Borkum) beim Molli
schaut mal ein paar schöne Bildchen sind dabei:

https://www.drehscheibe-online.de/foren ... g-10560222
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4378
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Molli

Beitrag von Ralf »

Hallo zusammen,

den T1 bin ich schon gefahren, als FAHRER. Ich habe bei der Inselbahn meinen Ehren-Dampflok-Führerschein gemacht. :ch013
Beste Grüße
Ralf
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 5358
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Molli

Beitrag von Andreas »

Hi Ralf

Respekt, das schafft wirklich nur ein Lehrer!
du hast einen Ehrendampflokführerschein auf einem Dieseltriebwagen gemacht :shock: :mrgreen:
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4378
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Molli

Beitrag von Ralf »

Hallo Andreas,

:mrgreen:

Nee, der T1 war nur der Bonus obendrauf!
Beste Grüße
Ralf
Antworten