2095 Triebwagen

Antworten
JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

2095 Triebwagen

Beitrag von JürgenG »

Es gibt LGB Bahner, die schneiden in die Diesellok 2095 Fenster rein und schon ist es ein Triebwagen. Kann man machen ist aber :ch029 :nana
Ich hatte noch eine 2095 aus der ersten Serie - ja, mancher Sammler schreit jetzt juhu, mir aber war das Teil aber nicht originalgetreu genug und so mussten die beiden Drehgestelle dran glauben. Dazu hatte ich noch aus Nürnberger LGB Zeiten einen 2095er Rahmen als Ersatzteil übrig. Jetzt noch der Gang in den lokalen Plexiglasbetrieb plus der große Griff in die Bastelkiste und das ist dann dabei herausgekommen:

Bild

Bild

Dann habe ich noch günstig einen farblich verblassten Toytrain Wagen günstig erstanden.
Der bekam Scheiben in die Fenster sowie eine neue Lackierung und sieht jetzt so aus:

Bild

Und hier beide auf Probefahrt:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von Andreas »

Hallo Jürgen


Du hast aus einer zitat "nicht originalgetreu genug" 2095er
einen grün gelben Brikett-Triebwagen gebastelt - gibt es auch ein bestimmtes Vorbild?
Wenn es dir so gefällt dann Prima! :mrgreen:
:arrow: Es gibt nichts was es auf Schmalspurbahnen nicht wirklich irgendwo so gab.

Ich hab gleich mal geguggt (mit den Ösis kenne ich mich gar nicht aus)
Was ist denn eigentlich eine 2095? Es ist die da:


Die ist ja voll cool !! Ich mag hässliche Diesels 8)
Find ich jetzt fast schade - warum hast du die 2095er nicht Vorbildgetreu(er) auf das vorhandene Drehgestell neu aufgebaut?
Gruß Andy :D

Bild

Frank
Beiträge: 487
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von Frank »

Wenn Du hässliche Diesel magst, Andy, warum bist Du dann nicht US-Bahner?? :lol:

StefanM
Beiträge: 607
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von StefanM »

Der ist ja süüß...

Ein echt nettes Gespann, Triebwagen und Waggon. Schön geworden.

Stefan..

JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von JürgenG »

Heieiei, da prallen ja Meinungen aufeienander. Jetzt muss ich aber mal ganz tief in die Kiste greifen, also:
Über Bosnien und die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kam die Spurweite von 760 mm in das Kernland Österreich, wo sie aufgrund von engen Tälern (=engen Kurven) auch reichlich zur Anwendung kam. Ein Teil dieser Bahnen gehörte zur Österreichischen Bundesbahn, die sich nach dem Krieg auf diesen Strecken mit gut 50 Jahre alten Dampfkloks abquälen musste. So entstand um 1960 die Baureihe 2095 als die damals stärkste Schmalspurdiesellok - ich glaube, der Welt. Man kann so etwas mögen oder nicht, mir gefällt sie jedenfalls mit ihrem Stangenantrieb und der roten Lackierung. Vor allem, weil ich Fan der österreichischen Schmalspur bin und die Vorbild-Maschinen auf ihren Strecken schon öfters besucht habe. Das meinte wohl auch die Firma Lehmann und brachte sie 1974 als Neuheit. Allerdings war damals die Dachpartie noch sehr einfach gestaltet, was sich aber im Laufe der Jahre gebessert hat. Da ich inzwischen vier (!) hatte, musste jetzt eben die älteste dran glauben. Aufgrund der anderen drei war eine nachträgliche Verbesserung nicht unbedingt nötig.

Die meisten der Schmalspurtriebwagen, die zwischen 1930 und 1950 in Deutschland gebaut wurden, hatte in etwas dieses Aussehen und auch die Kastenform. ich habe jetzt kein direktes Vorbild gewählt, der Triebwagen kommt aber einigen Vorbildern recht nahe. Leider habe ich kein eigenes Vorbildfoto, aber das Internet ist voll davon.

Bild

Die Maschine im Waldviertel in der "Bauchbinden"-Variante

Und hier meine drei:

Bild

Übrigens: Die älteste Lok habe ich noch, allerdings ohne Fahrwerk. Falls sie jemand brauchen kann...?

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1603
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von Peter »

JürgenG hat geschrieben:
04.08.2020 12:16
Es gibt LGB Bahner, die schneiden in die Diesellok 2095 Fenster rein ......
Jo, ich habe auch schon eine (eigentlich zwei) 2095 geschlachtet :mrgreen:
https://forum.gartenbahn-stammtisch.de/ ... f=9&t=2853

Ich finde Deinen Triebwagen gut Jürgen, ist bastlerisch ganz nach meinem Geschmack :yoh

JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: 2095 Triebwagen

Beitrag von JürgenG »

Hallo Peter,
ich gehöre nicht zu den Menschen, die andere in den Himmel loben, nur weil ihnen meine Bastelversuche gefallen, aber dein X995 Umbau aus den 2095 sieht echt klasse aus. Ich selbst bin zwar kein US-Bahner, aber meine Respekt und meine Verwunderung, was man aus zwei 2095 alles machen kann. :ch040

Antworten