Rollenprüfstände

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 611
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Rollenprüfstände

Beitrag von Steffen »

Hallo :gsn:

Ich habe zum Digitalisieren ein sehr gutes Hilfsmittel. Einen Rollenprüfstand!
Ursprünglich angeschafft für die EMMA, bisher weit mehr genutzt beim DIgitalisieren und Programmieren meiner Umbauten.

Hier der Link:

Marion Zeller Rollenprüfstände

Frau Zeller ist am 6.Januar auf der Crailsheimer Modellbahnbörse im Hangar in Crailsheim anzutreffen.

MfG

Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4926
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Andreas »

Hi :gsn:

Ich kann mich gut Erinnern und habe diesen Rollenprüfstand auch auf der Messe in Friedrichshafen bewundert,
der schaut wirklich gut aus, filigrane Mechanik und ist sehr dekorativ.
Ich habe der Verkäuferin am Stand (wie früher vorm Kaufhaus in der Innenstadt) ein wenig zugeguckt :lol:
und habe mich sofort daran erinnert
das sie immer wieder einmal von einem Nachmacher gewarnt haben der nur miderwertige, wackelige Ware
zu erkennen am roten Kunststoff verkauft :D

Schaut mal auf diese Seite das ist angeblich der Abkupferer:
http://www.kpf-zeller.de/kpf/rollenstan ... startseite

Die Namen der Betreiber / Geschäftsführer sind ja irgendwie Ähnlich:
Marion Zeller - Matias Zeller
Was da wohl dahinter steckt..... ich fand's lusdich .....

Als alter Mechaniker habe ich natürlich meinen Rollenprüfstand (vor eingen Jahren) selber gebastelt:
Alter Beitrag Rollenprüfstand
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 611
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Steffen »

@ Andi:

Schau mal auf der kpf-zeller-Seite nach dem Impressum, da steht nix mehr von Zeller. Geschäftsführerin ist eine Frau ..........!

Aber egal.
Ich habe Frau Zeller schon auf mehreren Messen mit ihrem Stand gesehen. Erst bei ihrem letzten Mal hier in Crailsheim sprach sie von dem Nachahmer und dass es schwierig sei, auf so etwas wie den Rollenprüfstand einen Verbrauchsmusterschutz zu bekommen. Die "geschützte Zeit" und die anfallenden Kosten scheinen nicht im Verhältnis zum Umsatz/Gewinn zu stehen. KPF-Zeller verkauft auch auf EBAY und hat auch eine professionell wirkende Seite.
Was mir nur zu denken gibt, wenn Frau Zeller so offen in der Öffentlichkeit auf ein vermeintliches Plagiat hinweist, muss schon irgendetwas dran sein, sonst würde der zu Unrecht beschuldigte doch "zurückschieben"?

Ich habe bisher nur den von mir angesprochenen Prüfstand in den Händen gehabt und kann mir demzufolge kein Urteil erlauben. Außer, dass ich mit dem meinigen zufrieden bin.

MfG
Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"
Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 262
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von FrankS »

Kann mir jemand Tips zum Kauf eines Rollenprüfstands geben. (bzw. welchen lieber nicht)
Massoth wirbt extra mit "keine Kugellager"-was soll der Vorteil sein?
https://www.massoth.de/product/8101200/
Ansonsten finde ich den von Bima günstiger:
https://www.bima-modellbau.de/rollenpru ... dc/dcc?c=9

(Selbstbauvariante bleibt mir natürlich immer noch)

Gruß Frank (s)
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4926
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Rollenprüfstände

Beitrag von Andreas »

:tach

Ich bin mal auf irgendeiner Messe schwach geworden
und weil er blos nen 50er gekostet hat habe ich seitdem den da auf meinem Schreib-basteltisch:

Bild

Bild

Einfach aber clever aufgebaut - Hersteller unbekannt... steht auch nirgends was drauf.
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6282
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Harald »

Hallo Jungs,

von den Zeller Teilen habe ich noch ein paar Set's im Fundus.

Gruß
Harald
Benutzeravatar
StefanM
Beiträge: 880
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von StefanM »

Kosten? Ich hätt Interesse.

Stefan..
Alle Bilder auf einen Blick: meine Galerie. Und wer's gern bewegt mag, darf auf meinem Youtube-Kanal vorbeischauen.
Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 262
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von FrankS »

Hallo Harald,
bin auch daran interessiert - sprechen wir am Fahrtag darüber.
Gruß Frank (s)
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6282
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Harald »

Hallo Jungs,

ich habe aktuell noch 5x den Rollenprüfstand "Original Zeller" 100cm lang mit jeweils zwei Rollböcken da,
einen behalte ich selbst.
Bild

Abgeben würde ich die für je 25,- €
Wer mehr Rollböcke braucht, kann sich dann überlegen ob er sich das Original oder die Kopie bestellt.

Gruß
Harald
Thomas H
Beiträge: 110
Registriert: 29.10.2012 17:24
Wohnort: Fürth

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Thomas H »

Hallo Harald,
ich würde gerne einen nehmen. Wenn es recht ist, würde ich am Samstag mal für 1-2h beim Fahrtag vorbei schauen und das Teil gleich mitnehmen.
Würde auch bei der angedachten Aktion bei der Gärtnerei in den Wochen vor Weihnachten mithelfen wollen.
Viele Grüße
Thomas H
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4144
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Rollenprüfstände

Beitrag von Ralf »

Hallo Harald,

ich auch haben will!
Beste Grüße

Ralf
Antworten