Tiere auf der Gartenbahn

Antworten
JürgenG
Beiträge: 122
Registriert: 07.10.2016 07:40

Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von JürgenG »

Bild

Passend zu einer ganzen Serie von Billig-Horrorfilmen: "Die Killerschnecken greifen an" oder "Slugnato, Teil 1" :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
StefanM
Beiträge: 731
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von StefanM »

Bin froh, daß es eine Schnecke und kein Karpfen oder eine Wasserschildkröte ist - wenn ich bedenke, wo Du wohnst und was bei Euch abging... Der Hintergrund schaut auch beruhigend trocken und sauber aus, ich hoffe, das ist ein Zeichen...

Stefan..
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4732
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Andreas »

:hmm

ich fahre ja auch gerne vorbildlich langsam,

aber so langsam das eine Schnecke "aufspringen" kann...... :lol:
Gruß Andy :D

Bild
JürgenG
Beiträge: 122
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von JürgenG »

Ja tatsächlich, bei uns und vor allem in Regelsbach war schon ziemlich Landunter. Zum Glück ist niemanden etwas passiert. Ich wohne allerdings die eintscheidenden paar Meter höher und somit ist bei uns nichts passiert.

Die Schnecke hat bei einer Betriebspause den Schienenbus besetzt. Sie wurde allerdings nach dem Foto sofort entfernt, da sie keine Fahrkarte vorweisen konnte.
Frank
Beiträge: 675
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Frank »

Bei mir gab es gestern den ersten Toten. Eine Kröte ist auf die Gleise gehüpft und dort dummerweise sitzen geblieben. Nach 4 Loks und 30 Containerwagen war sie dann zwar noch nicht tot, aber auf direktem Weg dorthin. :ch138 Da es schon zu dämmern begann, hatte ich die Kröte überhaupt nicht gesehen und erst bemerkt, als es immer wieder klackerte an einer Stelle, wo es eigentlich keinen Schienenstoß gibt...

Die Kröte war ca. 5cm lang ohne Beine. Und am Schluss 1 cm hoch...
Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 214
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von FrankS »

Bild
Bei mir gab es jeden Abend nach feuchten Tagen einen Massensuizid
Bild
Aber ich habe auch einen neuen Gleisbesetzmelder
Bild
und Hausbesetzer
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4732
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Andreas »

:ch074 bähh Schneckenbaaz im Fahrwerk :ch063

Des wird hart wie Beton - die Lok möchte ich nicht Saubermachen müssen
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 214
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von FrankS »

ja genau das ist mein Problem. Das verdirbt jeden Spielspaß spätestens ab der Dämmerung. Wenn ich abends einen Zug reinfahren möchte, laufe ich mit der Taschenlampe vorweg um die Schnecken von den Gleisen zu werfen. An Automatikbetrieb ist somit gar nicht zu denken. Durch den vielen Regen dieses Jahr sind es auch noch mehr geworden.
RobertG
Beiträge: 157
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von RobertG »

Da kann ich natürlich auch Bildern meiner zahmen Eidechsen zeigen . :ch029
Die Kunst war vor allem gscheide Bilder beim Füttern zubekommen und gleichzeitig zu Fotografieren.
Eine Echse frisst zur Zeit fast täglich bis zu 10 Graßhüpfer und mehrere Fliegen oder einen Wurm.


Bild
Bild
Bild

Das beste sie benutzen sogar den Durchlass am Bachlauf um unter den Gleisen Durchzugehen. :mrgreen:

Bild
Schöne Grüße RobertG
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4732
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Andreas »

Hallo Robert

boah Bild du musst aber Zeit + Geduld haben - ne Eidechse zähmen :ch151

Hab ich noch nie gesehen!
voll Cool
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
StefanM
Beiträge: 731
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von StefanM »

Der Lurch ist ja goldig! Kann man sowas nicht auch auf Schnecken und Ameisen dressieren? :roll:

Aber ganz im Ernst: Läuft die Eidechse bei Dir immer frei rum? Oder setzt Du sie ab und zu (z.B. für so einen Phototermin) aus, während sie sonst luxuriös im Terrarium logiert?

jj:
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1702
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Peter »

Mauereidechsen hatte ich auch mal eine ganze Familie in der "Stadt" sitzen. Die waren total relaxed und man konnte ihnen sehr Nahe kommen. Das war dann aber wahrscheinlich auch ihr Schicksal, hat ne Katze geholt :(
Seit sich mein Nachbar eingemauert hat :ston , habe ich außer Nacktschnecken und Spatzen nichts mehr im Garten. Die Kröten, die ich immer gerne im Teich hatte, kommen nicht über die Mauer.....
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1702
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Tiere auf der Gartenbahn

Beitrag von Peter »

Beitrag verschoben......
Antworten