Schotterbett

Antworten
Frank
Beiträge: 467
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Schotterbett

Beitrag von Frank »

Hallo :gsn:

wie habt Ihr Euer Schotterbett verklebt? Es gibt von Prehm für viel Geld einen Zwei Komponenten Kleber. Aber bei 300m Gleisen werde ich da vermutlich arm. Was habt Ihr genommen?
Auch spannend wäre, ob es was elastisches gibt, das in den Kurven die Ausdehnung der Gleise bei Hitze ein Stück mitmacht? :hmm

Alles Fragen, die sich in der Wohnung noch nicht stellten... :hmm

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3968
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Schotterbett

Beitrag von Ralf »

Hallo Frank,

bevor jetzt die Kleber hier durchgekaut werden, meine Antwort: Gar nicht. Ich mache das auch nicht, Wenn sich etwas verzieht, kein Problem, dann wird entweder nachgeschottert oder mit dem Besen zurechtgezogen oder sonstwas. Unlängst war ich bei einem Gartenbahner, dessen Gelände hat sich im Winter verworfen und schon klafft da ein größerer Spalt. Wäre das nicht verklebt, könnte man das schnell kaschieren.
Insofern mein Ratschlag: Überlege es Dir. Teste erst mal. Deine Fahrstrecke ist so lang, dass Du nichts überstürzen solltest.

Aber ich weiß, dass die Klebeliebhaber auch nichts anderes mehr machen würden.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4480
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Schotterbett

Beitrag von Andreas »

H Frank
hier im Forum gibt es sehr viele Beiträge dazu!
Bei Gleisen die nicht mit dem Schotter verklebt werden wandert der Schotter immer wieder unter das Gleis
Ich bin ein Schotter-Verkleber

Das meist verwendete Mittel hier bei "uns Schotterklebern" ist "Knauf" Bodenelast
Leider nur noch in 1L Gebinden zu bekommen......

Über Verarbeitung und Qualität wurde hier schon reichlich berichtet
Ich kann es empfehlen es gibt ein Flexibles Schotterbett und spätere Änderungen sind auch noch möglich.
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1597
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Schotterbett

Beitrag von Peter »

Hey Frank,
ich habe meine Trasse ja höhergelegt. Der Regen hatte immer dafür gesorgt, das nach kurzer Zeit mehr Split im Rasen als auf der Trasse lag. Irgendjemand in irgendeinem Forum hatte mir Knauffs Bodenelast empfohlen.
Einen Eimer Kies, etwas Spüli, eine 50:50 Mischung Knauff und Wasser vermischen und dann beginnt die Fleißarbeit. Das Zeug ist sehr ergiebig und bleibt nach dem Trocknen leicht gummiartig flexibel. Wer es fester will, den Wasseranteil einfach reduzieren. Darauf achten dass die Gleislauffläche sauber bleibt.


Edit: Andy war 6min schneller :lol:

Frank
Beiträge: 467
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Schotterbett

Beitrag von Frank »

Danke Männer für die Tipps! :ch144
Nach einigem Suchen hatte ich dann auch den richtigen Chat hier im Forum gefunden. Knauff Kleber und Bodenelast scheint das Mittel der Wahl zu sein. Ich komme eben aus dem Baumarkt zurück, wo ich gleich mal zwei 5l Eimer gekauft habe und weitere 10 davon bestellt! :ch017
Ich werde so viel Laub auf der Strecke haben, dass ich ohne Laubbläser im Herbst nicht zurecht komme. Wenn der Schotter da nicht verklebt ist, ist der dann auch gleich mit weg. Also muss ich kleben.
Toom war der einzige Baumarkt, in dem ich noch 5l Eimer gefunden habe. Die anderen haben das Zeug entweder gar nicht mehr oder, wie Andi schreibt, in 1l Eimerchen.
Die Palette mit 1-3mm Splitt habe ich schon seit 2 Jahren rumliegen. Dass ich den noch waschen muss, hatte ich aus dem Chat gelernt. Da freu ich mich ja drauf... :ä

Antworten