Konfiguration Gepulster Verdampfer

Antworten
Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 54
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Konfiguration Gepulster Verdampfer

Beitrag von MarcE »

Hallo zusammen,

Male eine kurze Frage an die Experten von Euch: Ich habe kürzlich in meiner neuen PIKO Ludmilla Lok einen gepulsten Verdampfer von Massoth eingebaut, komme jedoch erst jetzt dazu mich dem Thema Konfiguration zu widmen. Wie ich recherchiert habe, gibt es 2 Anschlussmöglichkeiten:

1. Alle Module haben integrierte Digitaldecoder und sind auf die gleiche Lokadresse progranmmiert. (z.B. Sounddecoder + Verdampfer)
Vorteil: Es gibt keine Stromlimits durch Steckanschlüsse
Nachteil: Programmieren funktioniert nur problemlos, wenn alle Decoder Programmiersperren nutzen.

2. Es gibt einen Digitaldecoder am Gleis und maximal 3 Zusatzmodule über den Susi-Bus des Decoders (z.B. Fahrdecoder + Sound)
Vorteile: Nur der Decoder hängt direkt am Gleis und lässt sich immer programmieren, für das Susi-Modul muss man spezielle Dekoderwerte nutzen.
Nachteile: Stromverbrauch für alle Susi-Module max. 1000mA, max. 3 Module möglich, beschränkte CV-Möglichkeiten.

Ich wollte man nachfragen für welche Optionen Ihr Euch entschieden habt und wie Ihr das mit der Programmierung macht.

Viele Grüße

Marc

Frank
Beiträge: 467
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Konfiguration Gepulster Verdampfer

Beitrag von Frank »

...Zimo Decoder und USA Trains Verdampfer dran. Ist natürlich nicht, was Du gekauft hast, löst aber alle Themen: Sound, Rauch, Servos und kostet am Ende auch nicht mehr.

Antworten