Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Antworten
Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 54
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Beitrag von MarcE »

Hallo zusammen,
nähere mich aktuell inhaltlich dem Thema Signale und wollte mal nachfragen auf welche Hersteller Ihr dabei setzt? LGB?
Kann man die Signale dabei direkt am Weichendecoder anschliessen oder benötigt man wieder einen separaten Lichtsignaldecoder (oder kommt dieser ggf. Bereits mit dem Signal mit)?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5990
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Beitrag von Harald »

Hallo Marc,

wir haben unsere Signale selbst gebaut.

Bild

Gruß
Harald

Horst
Beiträge: 1163
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Beitrag von Horst »

Servus Marc,

wie bereits hier schon irgend wo mal berichtet.

Welches X oder Y Teil wohl am besten ist?
Das wird dir hier bei uns keiner genau sagen wollen/können.
Jeder hat da seine eigenen Anforderungen ans Material und Optik samt Persönlicher Ansichten.


Ich z.B. hatte keine Lust zum Selber bauen.
Dazu genügt mir eine nur Grün oder Rot leuchtente LED am Signal.

Ich hab mir deshalb fertige Rhb Signale von Willing geordert.
Bild
Bild

Solche Signale gab es damals 2013, Stückpreis 13,80Euro bei Abnahme im Zehnerpack.
Bei diesem Preis lohnte sich absolut, obwohl ich selbst eine gut ausgerüstet Mechaniker Werkstatt habe, kein Selbstbau!
Gruß Horst

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4482
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Beitrag von Andreas »

Hallo Marc,
ich verwende einfach die LGB Flügelsignale
Bild
(Die Glüh-Birnen hab ich aber allesamt durch LED's ersetzt)

Ich hab auch 4 Stück Dietz-Licht-Signale die LED's sind aber tagsüber kaum zu erkennen :mrgreen:
Kann leider keinen Link einfügen (http://www.d-i-e-t-z.de/index.htm) die Grässliche JAVA HP mag ich nicht - unter Zubehör zu finden....

Dazu verwende ich auch 2 Begriffige LGB Lichtsignale (aber ohne die LGB Magnet-Antriebe)

Schalten tu ich meine Weichen und Signale ausschließlich mit LDT (Littfinski) Dekodern die aber in den Gebäuden versteckt sind.
die Lichtsignale schalte ich auch mit LDT Lichtsignaldecodern

Ich behaupte aber nicht das das der beste Hersteller ist!

Aber das behaupte ich beim LGB Antrieb! Las dir blos nichts anderes andrehen
selbst 20Jahre alte Antriebe von LGB sind 100% zuverlässig und nahezu unzerstörbar!

Noch ein Hinweis: Anfangs waren bei mir die Signale nur Deko! Beim manuelem Spiel schaltet kaum jemand seine Signale!
Das hat sich bei mir erst mit der Zimosteuerung verändert da kann man u.a. Weichenstraßen stellen und somit wird auch das / die Signale mitgestellt.
Aber seit bei mir der PC fährt ist das natürlich ganz was anderes - da find ich die Signale richtig schick. Der Blechdepp stellt die bevor die Zugfahrt beginnt und macht hinter dem Zug den Block wieder zu. Das ist cool!
Abe das war ja gar nicht deine Frage....... :mrgreen:
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 54
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Re: Signale: Welcher Hersteller am Besten?

Beitrag von MarcE »

Ich danke Euch erst mal für die Erläuterungen. Als Novize bei dem Thema frage ich mich natürlich, ob es mittlerweile auch Signale inkl Decoder gibt (synchron zu den Weichen) oder ob man diese immer noch separat erwerben muss?

Danke & Gruss

Marc

Antworten