BRÜCKENTAG

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4669
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

BRÜCKENTAG

Beitrag von Andreas »

Hallo :gsn:

Eigentlich wollte ich das heute schon viel eher posten,
passen zum Brückentag :D
Ich kämpfe schon ziemlich lange mit den Laser-Blechbrücken von Harald:
Bild
Ich weis nicht ob alle Teile so waren wie "meine",
einige waren fast ohne Grat, die meisten jedoch waren total verbrutzelt.
Aber einen gesch. Gaul schau mer net :ch169
Ich habe mir eine Bohrlehre genagelt und erst einmal alle Teile gebohrt:
Bild
1000 Löcher a 2mm später:
Bild
Habe ich mich einen Nachmittag mit div. Feilen am Balkon eingenistet und alles entgratet.
Am Wochenende gings dann in die "Profi" Werkstatt:
Erst habe ich alle Teile Sandgestrahlt:
Bild
Dann kam der "Lackiermeister" ins Spiel (mein Bruder), alles muss auf Gestelle befestigt oder gehängt werden:
Bild
Da habe ich mich mal als Lackierer versucht:
Bild
Links bereits Grundiert rechts noch Roh:
Bild
Mein Bruder hat dann alle Teile Grundiert.
Mit dem passenden Werkzeug macht alles gleich noch viel mehr Spaß,
die Absaugung von dem Lackierstand macht das ganze nicht nur Staub- sondern sogar fast Geruchsfrei.

Nun will ich die Teile erst einmal vernieten (mit Stahlnieten)

-----Fortsetzung folgt--------------------
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 4033
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf »

Hallo Andreas,

ich muss mal schnell raus in den Garten und die Dimension meiner Brücken aufnehmen,
nur damit du auch sicher bist, dass du für mich die richtige Größe anfertigen kannst. :dup3

Spaß beiseite: Super Leistung. Tolle Sache. :ch023

Aber nebenbei bemerkt: Als treuer Kommunalbeamter habe ich natürlich gearbeitet, nix "gebrückt".
Beste Grüße

Ralf
Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 692
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Wendelstein, Mittelfranken

Beitrag von Rolf »

Hallo Andreas,
das mit den Graten kann ich bestätigen. Aber sonst wäre es ja auch viel zu einfach!
Aber deinen Bildern nach zufolge hast du wohl eine Kleinserie aufgelegt.
Jedenfalls schaut das ganze richtig proffesionell aus :look:

Äm, wann findet eigentlich die Abnahme, sprich der Brückenbelastungstest statt :ston
Gruß
Rolf
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 548
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

Brücke

Beitrag von Chris »

Hi Andreas

Weiß gar net was du hast! Die Teile nehmen, zusammenschweissen, raus
in den Garten, fertig. Beim Schweissen brennt der Grat weg, wenn nicht
im Garten rostet der weg! Sieht auch gut aus!

Gruß Chris

Bild
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4669
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

....wieder weiter gekommen....es wird langsam...

Beitrag von Andreas »

Hi Chris,
altern ist ja ganz schön - aber deine Brücke altert mir zu schnell,
auch deine Wiederlager sind "nicht ganz" vorbildlich :mrgreen:

im Pegnitztal gibts reichlich Muster:
http://www.eggolsheimer-eisenbahn.de/Fo ... ruecke.jpg
Ich finde jetzt auf die schnelle leider kein Bild im WWW von den schönen Brücken aus dem Pegnitztal!
Ich glaub ich muss mal demnächst 'ne Spriztour mit dem Mopped nach Neuhaus machen...

Zurück zu meinen Brücken:
Ich habe die Versteifungen / Knotenbleche "klassisch" aufgenietet.
Bild
Die 2mm Eisenniete haben sich butterweich vernieten lassen,
klassisch bedeutet: das ich mit Nietenzieher und einem Vorformer und einem Kopfmacher gearbeitet habe;
Bild
das wars dann erst mal alles vernietet und grundiert - nu muss se wieder in die Lackiererei;

Andy :D
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4669
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: BRÜCKENTAG

Beitrag von Andreas »

Hi :gsn:
ich grabe mal was ganz altes aus ... äh einen ganz alten Beitrag


Das war eines von meinen ersten Gartenbahn Bastelarbeiten Projekten.
Ich hab die Gelaserten Blechteile damals 2007 von Harald geschenkt bekommen.
Die 2 Brücken waren dann ohne Geländer und ohne Bohlenbelag im Garten verbaut.

Irgendwann nur wenige (5) Jahre Später kam dann das Geländer aus Messing dazu:
Bild

Und Heute nach nur 14 Jahren :mrgreen: wurde ein passender Bohlenbelag für den Streckengeher montiert:
Bild

Bild

Bild

Den Ausschlag dazu gab Franks Neue Brücke der Fa. Luetke Modellbahn ich hab gesehen der Belag würde doch ganz genau auf Meine Unvollendete Brücke passen. Angefragt und bestellt wurde er innerhalb einer Woche gefertigt und geliefert.


Manches dauert einfach gaaaaanz lang - ich kenn aber Gartenbahner da dauert manches sogar noch länger.....
Aber auch bei mir liegen noch Projekte Schubladiert die ich vermutlich niemals anfangen / fertig machen werde :ch163
Gruß Andy :D

Bild
PeterH
Beiträge: 46
Registriert: 26.04.2021 16:19

Re: BRÜCKENTAG

Beitrag von PeterH »

Hallo Andreas,

sehr gut!
Ich sage immer es hat alles seine Zeit.
Und wenn es 14 Jahre dauert. Eines Morgens steht man auf und es ist der richtige Tag.
Das kenne ich.
Gruß Peter
Antworten