Gleisbesetztmelder + railcom

Antworten
Gastbeitrag
Site Admin
Beiträge: 47
Registriert: 08.03.2010 16:11

Gleisbesetztmelder + railcom

Beitrag von Gastbeitrag »

Hallo Stammtisch,

ich habe folgende Anfrage erhalten:
Dear Harald!

I am designing my gartenbahn...
I usually read your forum, about different topics.

Now I am looking for "gleisbesetztmelder", ruckmelder, if it is possible with railcom.

I would like to join your forum, to change information with other gartenbahn users.

Regards,
Blahunka Zoltán
Zum Thema Railcom kann ich da leider nichts sagen.
Kann da jemand von uns helfen?

Danke und Gruß

Daniel
Beiträge: 1376
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Gleisbesetztmelder + railcom

Beitrag von Daniel »

Hallo Harald, hallo Gastbeitragschreiber,

ja, das geht. Aber man braucht:
1. Zentrale, die das Signal für RailCom (Abtastlücke) erzeugen kann, kann die Z21
2. Booster, der die Lücke weitergeben kann, kann der MD-Booster, Heller nur die neueren Serien.
3. Rückmelder, der die RailCom-Informationen vom Decoder abfragen kann.

Bei Punkt 3 hapert es. Die RailCom-Rückmelder auf dem Markt können nur bis 3A. Die Hochstrom-Rückmelder (Blücher GBM XL und MD RBM) können RailCom nicht.

Außerdem kann es passieren, dass beim Einschalten der Anlage mit RailCom-Lücke die Servos an den Lokdecodern zu spinnen anfangen (ich denke, das hat etwas mit der langsamer ansteigenden Spannung wegen der Lücke zu tun). Zimo meint, dass es mit einer separaten Pufferung der Servo-Versorgung besser sein könnte. Ich habe das im Laborversuch nicht beheben können, daher flog das RailCom wieder aus meiner Anlage.

NB: ich war durchaus begeistert von den ersten Versuchen: Lok aufgegleist, TC hat direkt richtig Lokrichtung und Adresse erkannt, die richtige Lok aus der Bibliothek zugewiesen. Es geht sogar mit 2 Lokomotiven im selben Abschnitt (Rückmelder 4088 von Digikeijs direkt an der Z21 über LocoNet)

Fazit: Gartenbahn mit RailCom funktioniert am Schreibtisch, aber nicht in der Praxis
Viele Grüße

Daniel

Antworten