Seite 1 von 1

MX699 BR132 sporadische Funktionsauslösung

Verfasst: 09.10.2018 21:52
von FrankS
Hallo zusammen,
ich habe mit dem MX699 (Umrüstset für BR132) folgendes Problem.

Die Lok verliert sporadisch ihre Anfahr/Bremsverzögerung und "springt dann wie ein Bock"

Über F14 (Verzögerung aus/ein) und/oder F15 (Motorset für Rangierfahrten) kann man das manchmal wieder rückgängig machen.

Leider kann ich keine Systematik erkennen. Nach 5 min stehen das ganze von vorn, dann wieder 10 min fahren mit korrekter Brems-und Anfahrbeschleunigung ... teilweise auch die Funktion bezogen auf die Handregleranzeige invers....

ich verwende Massoth Handregler an Lenzsteuerung. Kann jetzt nicht beurteilen ob das ein Decoder oder Zentralenproblem ist. Kann die Zentrale "falsche Befehle" senden? Oder der "richtige" Befehl durch Kontaktprobleme zu einem "falschen" Befehl werden?

Gruß Fank (s)

Re: MX699 BR132 sporadische Funktionsauslösung

Verfasst: 09.10.2018 22:28
von Andreas
Hi Frank,
hast du evtl. einen Puffer eingebaut und den Analogbetrieb nicht abgeschaltet?

:tach

Re: MX699 BR132 sporadische Funktionsauslösung

Verfasst: 10.10.2018 18:08
von FrankS
Hallo Andy,
der Decoder hat ab Werk Pufferspeicher und die Änderung der CV29 von 6 auf 2 (automatische Analogerkennung aus) brachte auch keine Verbesserung.

Die inverse Handregleranzeige kann ich "überlisten" indem ich bei korrekter Fahrweise die Lok kurz vom Gleis nehme und dann F14 ("Verzögerung aus/ein") umschalte. Wieder auf dem Gleis fährt sie meistens mit der vorherigen Verzögerung weiter

Gruß
Frank (s)

Re: MX699 BR132 sporadische Funktionsauslösung

Verfasst: 10.10.2018 19:49
von Harald
Hallo Frank,

geh doch mal zum Daniel um zu testen ob das mit der Zimozentrale auch auftritt.

Gruß