Zimo Soundprojekte ergänzen

Antworten
Daniel
Beiträge: 1460
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Daniel »

Liebe Stammtischler,

mit der neuesten Version des ZSP (http://www.zimo.at/web2010/products/zsp ... rammer.htm) lassen sich nun mittels ZPP-Config auch bestehende Soundprojekte um eigene Sounds ergänzen.
Es war ein lang gehegter Wunsch von mir. Endlich den fertigen Soundprojekten etwas individuelles Hinzufügen können.

Hat das schon jemand ausprobiert? Ich bin noch vorsichtig. Jetzt fehlt vielleicht ein Sound, aber nach Herumprobieren ist die Lok dann möglicherweise ganz stumm :D
Viele Grüße

Daniel
Daniel
Beiträge: 1460
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Daniel »

Liebe Stammtischler,

ich habe es getan. Soundprojekt von Heinz Däppen gekauft. Dann aufgespielt.
Die gute Nachricht vorweg: Es geht, auch mit ergänzten eigenen Samples.
Die schlechte Nachricht: Es ist eine Neukonfiguration.
Am Anfang war ich naiv und habe gedacht: Ich lese die CVs des alten Projekts aus (vor allem für Einstellungen an den Funktionsausgängen), spiele das neue Projekt auf und ändere nur die benötigten CVs. Pustekuchen. CVs aus- und einlesen mit dem ZCS quittiert der Decoder mit einem U-Boot-Sound (undefinierbares Knattern). Auch dann, wenn ich gar nichts an den CVs verstellt habe. Bis ich das herausgefunden habe, war schon ein halber Tag um.
Man muss in ZPPConfig die CVs anpassen und anschließend mit dem ganzen Projekt in die Lok einlesen. Das dauert über die Schiene ca. 15 Minuten. Da ich vorsichtig war, habe ich immer nur ganz wenig verändert, eingelesen, überprüft, neue Veränderung, eingelesen...
Schwups, war der zweite halbe Tag weg.
Anschließend habe ich noch meine eigenen Samples ergänzt. Das hatte erstaunlich unkompliziert geklappt. Die Lok musste ich dazu nicht aufschrauben. Das war mein großes Ziel.
Es ist nun ein komplett neues Soundprojekt entstanden. Ein Ladeprojekt wurde aufgebohrt, ganz an eine Lok angepasst. Hört sich toll an.
Leider müsste ich für eine zweite Lok viel Konfiguriererei nochmals machen. Die Fehler kann ich überspringen, aber einen halben Tag dauert es sicher.
Ein Projekt für ganz langweilige Wintertage.
Schneller ginge es wohl, wenn man gleich komplett neu digitalisiert. Dann kann man einfach die Funktionsausgänge so verdrahten, wie im Soundprojekt vorgesehen.
Viele Grüße

Daniel
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4848
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Zimo's ZPP Konfig

Beitrag von Andreas »

Äh :oops: Hallo ZIMOLOGEN
Ich will jetzt gar keine Soundprojekte auslesen oder gar bearbeiten
sondern viel trivialeres....

Ich besitze nur ein uraltes MXDEC(UP) und möchte mit ZPP Konfig einfach nur (ZIMO) Decoder die CV's auslesen und sichern
(und evtl mal wieder laden....)

Aber,
"ZPP Konfig" findet mein MXDEC samt daran angestöpselter Lok
und tut auch so als ob es alle CV's nacheinander auslesen würde
doch am Ende sind und bleiben alle CV in den Defaultwerten... :hmm

Ich weis mein MXDEC ist sehr alt und nicht Zeitgemäß,
aber meine Deocder sind es doch auch..... die Teile müssten sich eigenlich gut verstehen :mrgreen:
Die Deoder konnte ich mit dem MXDEC updaten (allerdings mit dem Zimo Firmware flasher)

Ok ich habe immerhin erkannt das man das ZZP Konfig zusammen mit ZSP und dem Flasher Tool runterladen kann.
Ich finde leider nichts erhellendes über das Tool "ZPP Konfig" ich habe Version 1.7 ....
Hat es Sinn eine ältere Version runterladen und probieren ?
evtl kann das Tool ja ganz und gar nicht mit dem MXDEC?
oder hat gar wer Ahnung davon?

180€ für einen Ulf sehe ich ja gar nicht ein (- da kann ich 1800 km Motorrad fahren da hab ich wenigstens was davon - )
.... gibt es irgend was preiswerteres mit dem man CV's auslesen speichern sichern laden kann?
muss ja nicht von Zimo sein....... :ch163

(Das "ZCS Tool" würde mir auch gefallen aber das funtioniert leider nicht mit meinem alten MXDEC, das kann man ja auf der beathis HP rausfinden)
Gruß Andy :D

Bild
Frank
Beiträge: 740
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Frank »

Hallo Andi,

Dumme Frage: kannst Du nicht mit Deiner Zentrale CVs auslesen? Das MXULF brauchst Du doch nur, um Sounds aufzuspielen.
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4848
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Andreas »

Moin Frank
Natürlich kann ich mit meinem Fahrpult einzelne CV's auslesen und verändern,
(und auch Via POM verändern)
Das ist aber nicht das Thema.

Ich möchte sämtliche CV'S gerne (für alle Loks) in einem Rutsch übersichtlich als Text haben.
Grund: So könnte man wenn man mal wieder meint man müsste an dieser oder jener Lok ein wenig verstellen
(z.B. weil sie plötzlich und unerwartet nicht mehr wie gewoht anhält.)
nicht immer die Lok umständlich vom Gleis nehmen aufs Programiergleis setzten und erst mal auslesen was drin steht.
Hat man eine Liste aller CV's kann man munter per POM verstellen und kommt bei Fehlversuchen leicht wieder zum ausgangspunkt.

(So mache ich das auch mit meinen RÜckmeldern
ich weis von jedem alle CV's, flackert mal wieder einer rum, kann ich ohne lang zu rätseln die CV's via POM verdrehen)
Gruß Andy :D

Bild
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 6188
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Harald »

Hallo Andy,

es kann sein, dass die Pufferkondensatoren das Problem sind.

Es gibt da einen in Nbg, bei dem kann MANN sich ein MXULF ausleihen ;-)

Gruß
Harald
Frank
Beiträge: 740
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Frank »

Da gibt's auch noch einen im Nürnberger Land. Da ginge das auch... ;-)
Allerdings ist in der Tat bei alten Decodern der Puffer das Thema. Ich hab da immer Schalter eingebaut zum Abklemmen.
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4848
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Andreas »

:tach
jeep auf das borgen wirds wohl hinauslaufen.... :ch017

(Alle meine Loks haben Standardtmäßig einen Puffertrennschalter)
Gruß Andy :D

Bild
Daniel
Beiträge: 1460
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Daniel »

Servus Andy,

mein altes MXDecup kann mit ZCS (nicht ZPP) wunderbar alle CVs auslesen und auch abspeichern, später wieder einlesen.
Probier es mal mit einem Dummy-Soundprojekt (*.zpr) von der Zimo-Homepage, lies die CVs aus und speichere sie dort ab.
Die CV1 muss man zum Abspeichern separat freigeben.
Mit den Kondensatoren hat Dein Problem nicht wirklich was zu tun. Entweder geht das auslesen (siehe Meldungsfenster ZCS) oder es geht gar nicht.
Ob die Verbindung klappt, mache ich normalerweise, indem ich die Version des Decoder über ZCS abfragen lasse.
Viele Grüße

Daniel
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4848
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Andreas »

:shock:
interessant - lese mal da unter:
https://www.beathis.ch/zcs/
Beschreibung - Nicht unterstützt werden.......


Das werde ich auf jeden Fall noch mal testen :mrgreen:

:ch144
Gruß Andy :D

Bild
Daniel
Beiträge: 1460
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Zimo Soundprojekte ergänzen

Beitrag von Daniel »

Nur damit wir vom gleichen reden:

Ich meine ZSP, nicht ZCS.
Viele Grüße

Daniel
Antworten