LED Lichtkette

Antworten
StefanM
Beiträge: 580
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

LED Lichtkette

Beitrag von StefanM »

Servusla.

Ich überlege gerade, ein paar meiner Waggons Beleuchtung zu spendieren. Plan A wären LED Lichterketten mit Batteriebetrieb.

Gibt's da aktuelle Erfahrungen hier?

Stefan..

Frank
Beiträge: 443
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Frank »

Hi,

es gibt von Conrad für 8 EUR fertige Schaltungen und für weitere 5 EUR entsprechende LED-Leisten. Da reicht eine für Deine langen Personenwagen. Die Schaltung puffert auch, so dass es nicht flackert.

StefanM
Beiträge: 580
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: LED Lichtkette

Beitrag von StefanM »

Klingt gut. Was muß ich da denn nehmen? War vorhin eine halbe Stunde beim Conrad.de und hab nix gefunden.
Stefan..

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5982
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Harald »

Hallo Stephan,

Mr. Google kann Dir da sicher helfen!

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4463
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Andreas »

:tach Tach Stefan
ich verwende am liebsten die BM220G (mit Goldcaps):
http://www.ts-kabeltechnik.eu/epages/61 ... sbahnen%22

und was ich und andere Stammtischler schon alles probiert haben steht in diesem netten Beitrag:
Beleuchtung Personenwagen
Gruß Andy :D

Bild

StefanM
Beiträge: 580
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: LED Lichtkette

Beitrag von StefanM »

Harald hat geschrieben:
06.08.2020 21:53
Hallo Stephan,

Mr. Google kann Dir da sicher helfen!

Gruß
Jein... das bringt irre viele Ergebnisse. Einen Großteil kann man schon beim zweiten Hinsehen verwerfen, weil netzbetrieben. Und aus dem Rest dann das rauszufinden, was wirklich taugt, ist - wenn man von der Materie noch keine Ahnung - gar ned so leicht. Ich hab wie gesagt fast eine halbe Stunde lang alleine bei Conrads geschaut, ohne wirklich ein Ergebnis gefunden zu haben, bei dem ich sagen würde: DAS suche ich... (ok, ein Teil der Zeit ist dem Warten auf die neue Seite oder das Suchergebnis geschuldet, weil das Netz hier ned so richtig schnell ist...)

Von daher freu ich mich über Tipps derer, die schon wissen, was man nehmen kann :-).

Stefan..

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5982
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Harald »

Hallo Stefan,

bei Conrad würde ich als letztes suchen.

Wenn Google zu viele Ergebnisse bringt, muss man die Suche eingrenzen.
Mit ein bisschen Übung findet man dann meistens das richtige.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1597
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Peter »

StefanM hat geschrieben:
06.08.2020 14:24
.....Plan A wären LED Lichterketten mit Batteriebetrieb....
Moin Stefan,
zu Plan A kann ich wie folgt berichten - ich war bei Tedi und hatte mir für €2,- kurze SMD Lichterketten mit Batteriefach und Schalter geholt.
Sieht in etwa so aus: https://www.ebay.de/itm/273835184375
Gibt es grellweiß, warmweiß, farbig, in den Ausführungen mit 10, 20, 30 LEDS als String, oder SMD auf selbstklebendem Streifen, mit 2x oder 3x AA oder AAA Batteriefächer.
Wenn nicht mehr bei Tedi zu finden, dann bestimmt in einem anderen €1-Shop, oder auch bei IKEA.

Die Batteriefächer/boxen habe ich unter die Wagenböden geklebt. Fällt vielleicht auf, wenn Du dich auf den Boden legst und unter den Wagen schaust.

So habe ich kurze Zweiachser, aber auch lange Vierachser beleuchtet. Die Batterien - man kann natürlich auch Akkus nehmen - halten ewig.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3968
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Ralf »

Hallo zusammen,

ich habe aktuell diese Lichtleisten verbaut:

Lichtleiste von HT (Hufong Tronic) PR20, gekauft bei Kai Fertig, Stückpreis 4 Euros, im Digitalbetrieb ganz einfach zu puffern. Für Analogbetrieb auch möglich, aber da müsste man wohl zwei 9-Volt-Blöcke nehmen. Die dürften dann länger halten als Deine Playmobil-Wagen. :tach

Bild
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1597
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Peter »

....mein erster Beitrag zu LED Beleuchtung war vor 2011, hab ich eben wiedergefunden - wie die Zeit vergeht.
http://www.spassbahn.de/forum/index.php ... 4#post4544
Damals noch mit einfachen grellweißen LED-Licherketten. Das verbauen der SMD-Stripps ist einfacher......

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4463
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Andreas »

Sowas "feines" haben wir auch hier schon im Forum
Gugg mal Beitrag von Steffen:

Wagonbeleuchtung Weihnachten
Gruß Andy :D

Bild

JürgenG
Beiträge: 85
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: LED Lichtkette

Beitrag von JürgenG »

Hallo zusammen,
das alte Problem ist doch, dass die Lichter ausgehen, wenn im analogen Betrieb der Zug steht.
Meine Lösung sind LED-Strips mit 5 V, die man in Drei-LED Stücke schneiden kann.
Warum 5 V? Weil das die Spannung von USB-Powerbanks ist. Powerbanks kann man immer wieder aufladen und halten bei den LEDs sehr lange.
Außerdem sind Powerbanks bezahlbar, aber Achtung! Es muss eine Powerbank sein, die ihr auch z.B. in einen Gepäckwagen unterbringt.
So könnt ihr eine Powerbank nacheinander in verschiedenen Zügen einsetzen.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4463
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: LED Lichtkette

Beitrag von Andreas »

Servus Jürgen

Faszinierend -- du bist ein Analoger :shock:
Ich spiele und beschäftige mich erst seit ca. 2004 mit der Gartenbahn
2005 wurde der Stammtisch ins Leben gerufen,
mir ist in dieser Zeit noch nie** ein Analoger Gartenbahner begegnet.

:hmm Nö stimmt net ganz:
in Moritzburg (Stamtischausflug) waren u.a. ein AMI Gartenbahner mit einem 100 Wagen Zug der fuhr anlaog
hatte aber trotzdem eine Funk-Fernbedienung für den Trafo.
Und eIne Gartenbahn die wir besichtigt haben war aus Gardienenstangen gebaut,
die Loks hatten Scheibenwischermotoren die war bestimmt auch analog - aber voll cool!

Um zurück zum Thema zu kommen:
für Analogbahner ist es doch am einfachsten (so wie Peter verlinkt hat - leider nur für angemeldetet Spaßbahner zu sehen)
billige 10er LED Lichterketten mit (meist 2 Stück AA Batterien) Batteriekästen mit Schiebeschalter zu verbauen
kostet pro Waggon fast nix und leuchtet lang und prima auch im Stand.

Ich würde als Analogbahner aktuelle "Schnurlose Christbaumbeleuchtungen" verwenden
die sind doch da eine Praktische Preiswerte Option!
Da kann man die Bel. dann sogar mit einer Fernbedienung für den ganzen Zug ohne Kabelgedöns betreiben.
Gruß Andy :D

Bild

StefanM
Beiträge: 580
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: LED Lichtkette

Beitrag von StefanM »

Ich hab inzwischen das erste Beleuchtungsproblem erfolgreich gelöst:

Bild
Der Zehnerpack Batterielichter mit Fernbedienung für 18€, da kann man nicht meckern. Für den Preis bekommt man feinste Chinaware - ein echtes Prachtstück asiatischer Handwerkskunst: Von den 10 Stück waren auch nur neun defekt...! :roll:

Das Problem liegt hier:Bild
Der Fachmann erkennt sofort die beiden Bleche, die über den Kuststoffrand gebogen sind und den Kontakt von der Batterie zur Elektrik herstellen. Die Idee: Dreht man die "Oberdose" (mit der Elektronik) mit dem Schraubgewinde ein wenig von der "Unterdose" (Batterie) ab, dann gibt es hier keinen Kontakt mehr und die Lichtdose ist abgeschaltet. Dreht man sie zusammen, berührt das Blech den leitenden Streifen im Deckel und das Licht kann leuchten. Genial einfach - aber wenn man so viel Material spart wie diese Helden der Billigstelektronik hier, dann trägt das dünne Blechla halt leider nicht dick genug auf, so daß auch im zugeschraubten Zustand kein Kontakt zustandekommen kann. Also alle Blechli einzeln mit dem Schraubenzieher hochgebogen und...

Bild
...e si luce (frei nach so einem alten Italiener *g*).

Stefan..

StefanM
Beiträge: 580
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: LED Lichtkette

Beitrag von StefanM »

Andreas hat geschrieben:
19.08.2020 00:07
mir ist in dieser Zeit noch nie** ein Analoger Gartenbahner begegnet.
Das liegt dadran, daß Du immer erfolgreich weggeguckt hast, wenn ich meine Spielzeugbahn gezeigt habe :lol: . Meine oberpfälzer Gartenbahn war analog.

Stefan..

Antworten