Ebay Preise

Antworten
JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

Ebay Preise

Beitrag von JürgenG »

Hallo zusammen,
wie seht ihr die derzeitige Entwicklung bei Ebay? Mir ist aufgefallen, dass es bei LGB Fahrzeug-Auktionen kaum noch 1 EUR Startpreise gibt, sondern die Startpreise ziemlich hoch sind. Die Folge ist, dass es dadurch extrem viele Auktionen ohne Bieter gibt und diese Artikel somit nicht verkauft werden. Außerdem sind die klassischen Sammlersachen kaum noch gefragt. auch hier viele Null-Bieter Auktionen. Diese Entwicklung ist relativ neu. Hat das auch mit Corona zu tun, dass vielleicht viele Leute Geld brauchen und ihre LGB Sachern zu einen guten Preis verkaufen wollen? So funktioniert es auf jeden Fall nicht.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Andreas »

Hallo Jürgen
Laut Presse soll doch die Modellbahnsparte von diesem Jahr positiv überrascht worden sein.

Was sind den "Klassische LGB Sammlersachen" ??
das würde mich schon länger mal interessieren!


Ich beobachte und kaufe oft in bzw. über E-Bay und verticke da auch immer Alles "was da so weg muss"
ich hab noch nie von LGB was gesammelt - sondern ich kauf da nur Sachen mit denen ich auch wirklich spiele!
Hab auch schon ab und an LGB-Mist gekauft und dann halt wieder verkauft..... :D
Wobei ich dafür inzwischen öfters ebay Kleinanzeigen verwende.
Es sollen da vermehrt Fake-Verkäufer unterwegs sein - aber wer an Wildfremde hohe Beträge überweist
ohne vorher ein paar Fragen zur Person zu machen ist da selber Schuld wenn aus dem "Schnäppchen ein Geld-Futsch Geschäft wird.

Also ich finde die Gebraucht-Preise in Ebay sind stabil geblieben.
Es gibt ein paar Mondpreisanbieter sowie Einige die schon viele Jahre den gleichen angeblichen "Sammler" Krempel
für Preise anbieten, die niemals erzielt werden. Da Regelt die Nachfrage ganz von selber den Preis :mrgreen:

Gute Sachen wie z.B ein Harzbulle = 1500€ oder sämtliche RHB Stromkästen sind und bleiben Preislich stabil.
Viele glauben eine digitalisierung erhöt den Preis, das glaube ich nicht - denn jeder "Digitaler" will ohnehin was anderes in der Lok haben!
Auch da gibts immer wieder welche die glauben sie bekommen 4 stellige Preise für Ihre Loks aber wer genau beobachtet - die kauft halt kaum einer.
Wenn jemand das Wort Magnus dazuschreibt dann wirds komischerweise immer etwas teurer..
https://www.ebay.de/itm/363098408897

Such mal Ne Baureihe U in DR Ausführung https://www.ebay.de/itm/353183636770 die erzielt nach wie vor rund 300€
auch die inzwischne 50 Jahre alte Ballerina wird immer wieder beboten und gekauft inzwischen müsste doch jeder eine haben :mrgreen:
ich hätte gerne noch ein paar Sachsenwaggons (die 2 Achser) - die gehen nach wie vor je nach Zustand für 70-100€ weg

Es gibt auch viel abgeranzte und stark bespielte Fahrzeuge und Waggons und auch immer wieder Gleismaterial
wenn das wirklich versteigert wird - sind die auch für kleines Geld zu haben.

Ich finde es hat sich die letzten Jahren nicht viel verändert
gute (LGB) Sachen verlieren nach wie vor kaum an Wert.

Nur die UVP's der Hersteller - in den Katalogen die sind für mich :balla
Gruß Andy :D

Bild

JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: Ebay Preise

Beitrag von JürgenG »

Hy Andi,

Zum Ersten zu den Sammlersachen. Ich bin kein Sammler, kenne aber einen, der das eher intensiv betrieben hat, daher weiß ich ein bischen über diese Spezies bescheid. Entweder es werden sehr alte Sachen gesammelt, also z.B. alles aus der "Gelbschachtelzeit" oder alles einer bestimmten Art. Beispiele sind aller Farb- und Lackiervarianten der E1 (2030), oder alle Varianten der Baureihe U (2070) oder alle Varianten der zweiachsigen Tankwagen.

Zum Zweiten die Ebay Preise. Nicht, dass wir hier aneinander vorebi schreiben. Natürlich haben alle LGB-Artikel, die in Ebay selten sind, im Neupreis sehr teuer sind oder schon lange nicht mehr hergestellt werden, ihren Preis. Kein Thema. Mir ist nur aufgefallen, dass auffällig viele Auktionsartikel ohne Gebote enden, also nicht verkauft werden. Das war bis, vielleicht vor einem Jahr, gefühlt nicht so. Außerdem gab es, auch gefühlt, früher mehr Ein-Euro Startpreise. Heute startet sogar "Massenware" bei einem, für Ebay Verhältnisse relativ hohen Preis, was zur Folge hat, dass sie auch nicht verkauft werden. Wie sind die Erfahrungen der anderen?

Grüße

Jürgen

StefanM
Beiträge: 608
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Ebay Preise

Beitrag von StefanM »

Daß es weniger Startangebote mit 1,-€ gibt, den Eindruck habe ich auch. Und die Preise, die zum Teil aufgerufen werden, sind selbst für Raritäten jenseits von gut und böse! Nachdem ich aber neulich fataler Weise mal meine Waggons und Loks gezählt habe, um die Länge irgendwelcher Abstellgleise von irgendsoeiner Amianlage zu überprüfen :roll: , kommen Neuanschaffungen bei mir eh nicht mehr in Frage :lol: . Daher hab ich auch schon länger (seit ca. fünf Jahren) keine Auktionen mehr aufmerksam verfolgt. Ob's also Leute gibt, die diese Phantasiepreise auch zahlen, weiß ich ned.

Der Kracher, den ich jetzt grad gesehen habe: 2.300€ für die Katze im Sack (bzw. die Dampflok im angeblich ungeöffneten Umkarton). Wie grenzdebil muß man sein, um das zu zahlen?

Stefan..

Frank
Beiträge: 488
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Frank »

Für Playmobil so viel Geld???? Der hat doch einen Dachschaden! :shit

StefanM
Beiträge: 608
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Ebay Preise

Beitrag von StefanM »

Da würde ich Dir spontan zustimmen! Wobei es - soviel zum Thema Sammler - ja durchaus Menschen gibt, die originalverpackte Waren aus den 80ern und 90ern sammeln. Vor ein paar Jahren sind zwei Playmobilfiguren aufgetaucht, die es vor langer, langer Zeit in den Prinzenrollen als Jubiläumsbeilage gab. Beide waren einzeln originalverschweißt (in durchsichtigen Tüten, man sah also, was drin war) und der glückliche Zufallsfinder hat eine dann für den Gegenwert "eines Urlaubs" verkauft (ok, das kann auch eine Übernachtung in der Pension um die Ecke gewesen sein, doch ich vermute, es war mehr). Dafür gibt's einen Markt. Aber die meisten Schachtelsammler wollen zumindest ansatzweise sicher sein, daß das, was außen draufsteht, auch wirklich drin ist. Originalverpackte und noch in Zellufan gehüllte Kartons können gut was wert sein. Hier allerdings bekommt man - sichtbar - nur einen ganz gewöhnlichen Playmobilkarton, auf dem ein Aufkleber des vorgeblichen Inhalts zu sehen ist - und der auf der "Unterseite" möglicher Weise eben doch neu verklebt wurde. Das Ding ist damit so gut wie wertlos, weil niemand auch nur ansatzweise sagen kann, was da drin ist.

Es gibt auch ausgepacktes Playmobil, das irre Preise erzielt. Manche Artikel sind einfach echt selten - wie die Achterbahn von Playmobil zum Beispiel. Auch dafür kann man vermutlich vierstellig erwarten. Die Westernlok geht inzwischen auch für 400,-€ und mehr über die Theke (wenn man sie nicht wie ich vorher zersägt und neu zusammenbaut :lol: ). Und bestimmte Sonderfiguren, die's nur in geringer Auflage oder für einen begrenzten Personenkreis gab (wie z.B. die Mitglieder des inzwischen wieder aufgelösten Sammerclubs) sind auch gefragt und entsprechend teuer. Ich hab eine Jeanne d'Arc hier stehen, die manchen 50,-€ und mehr wert ist - und die ich für diesen Preis nicht hergeben würde. Kann man verstehen, muß man aber nicht :lol: .

Stefan..

Frank
Beiträge: 488
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Frank »

Von der Westernlok hab ich zwei. Cool. War vor 16 Jahren schon teuer.

Es ist sicher falsch, bei Playmobil die Grenze zu ziehen, weil jedem Tierchen sein Plaisirchen. Und Sammler ist halt Sammler. Aber so ganz geht's mir ned in den Kopf.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1603
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Steaming Mary Set

Beitrag von Peter »

...das rollende Material aus dem Set, also Lok, Tender, Wagen und Caboose, hatte ich bei einem Flohmarkt vor ca. 10 Jahren neuwertig für €35,- bekommen. War für die Neffen gedacht, wenn die mal zum Spielen kommen. Da kein Interesse bestand, wurde bis auf die Lok alles vertickert. Die steht seither neben den beiden Mogul's im Schrank....

StefanM
Beiträge: 608
Registriert: 04.01.2013 18:09
Wohnort: RH

Re: Ebay Preise

Beitrag von StefanM »

Frank hat geschrieben:
29.10.2020 22:58
Aber so ganz geht's mir ned in den Kopf.
Das sagen andere auch, wenn man sie die Gärten von Gartenbahnern anschauen :lol: . Aber wie Du schon sagst, jedem wie's ihm gefällt. Ich würde nie so viel Geld für sowas auf den Tisch legen, aber ich gebe zu, daß ich auch schonmal ehrfurchtsvoll vor der ein oder anderen Originalschachtel stand (oder der ein oder anderen Gartenbahn) :shock: .

Stefan..

Frank
Beiträge: 488
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Frank »

Deswegen sag ich ja, dass man eine Grenze eigentlich nicht ziehen darf. Alles, was wir sammeln bzw. aufbauen, ist ja nur ein Vehikel zur Glückseligkeit. Und was genau bei dem einen oder anderen zum Vehikel wird, ist dabei eher Zufall.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Andreas »

Hier ein Beispiel:

Das ist ja angeblich eine Superrarität für den LGB Sammler:

https://www.ebay.de/itm/392993617867

Ein roter Klotz mit nichts dran außer (Hässliche) Glühlampen als Stirnbeleuchtung :mrgreen:
und man kann die Stromabnahme von Rad auf Panto umschalten.
Wichtig :wink: es muss roter durchgefärbter Kunststoff sein und einen gelben Karton haben.

Die Bilder zeigen eine wenig bespielte Lok - also vermutlich von einem "Sammler"

Die Lok gibt es ja fast so lange wie es LGB gibt und zur Zeit kann man sie wieder
als LGB 20301 E1 der Stadtwerke in orange Allerdings digital mfxy mit Sound für rund 400€ kaufen :D
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Andreas »

:tach Mahlzeit noch ein Interessantes Angebot
zum Thema Preise in Ebay
eine vom Vater geerbte LGB Sammlung angeblich wenig bespielte Neuware:

https://www.ebay.de/itm/224208096245

Da sind nicht nur die abgebildeten Fahrzeuge sondern auch noch einiges an LGB Gleis dabei.
Für 2000€ als Normale Versteigerung gelaufen - Das Mindestgebot wurde nicht erreicht.

Der Verkäufer weis bestimmt nicht - es passt halt mehr oder weniger nichts zusammen.
Hier würde man bestimmt etwas mehr rausholen wenn man die Sachen einzeln verticken würde.
Gruß Andy :D

Bild

JürgenG
Beiträge: 97
Registriert: 07.10.2016 07:40

Re: Ebay Preise

Beitrag von JürgenG »

https://www.ebay.de/itm/392993617867

...und das schlimme ist, dass es diese Lok im Original nie in rot oder grün gegeben hat. Auch das weiß-blau soll wohl bayrisch wirken und sieht ja mit den gleichfarbigen Zweiachsern nicht mal schlecht aus. Ist aber auch nicht orchinal. Die E1 der Mixnitz-St. Erhard Bahn ist, war und bleibt nur blau und sonst nix.
Von der Sache her gefallen mir die zweifarbigen besser, sind aber nicht ori....(sagte ich das bereits?)
Ich habe meine neuere E1 mit der Spraydose eingeblaut und das sieht auch gut aus und ist origi....ach, lassen wir das :lol:

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Andreas »

Eine Noch....

In letzter Zeit wurden viele E1en versteigert (Die gibts ja auch wie Sand am Meer) eigentlich nix besonderes
aber da war ne Blaue E1 dabei - die hat einer unbedingt haben wollen und hat 1500€ dafür ausgegeben:
https://www.ebay.de/itm/373305030900

Die Rote die ich weiter unten schon mal verlinkt habe ist auch für heftige 1100€ vertickt worden.

:arrow: offensichtlich gibts doch noch ein paar "LGB Sammler"
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4505
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ebay Preise

Beitrag von Andreas »

Tach :gsn:

Das Schweineschnäuzchen - ich weis nicht wie lang das es das schon bei LGB gibt
bestimmt 40 Jahre und es hat sich wenig daran verändert (Abgesehen von Platine + Decoder)

Ich kann mich noch gut Erinnern wie Harald seins beim LGB Fest Mitgenommen hat
Es war ein 2 stelliger Preis - und da war auch schon ein Decoderchen drin.

ich hab mir 2/2018 ein Neues (blau mit mfx Gedöns) gekauft
das hat 430€ gekostet ich fand das schon "och nö" :mrgreen:

Aber das hier - Das haut dem Fass echt den Boden raus: :shock:
http://www.ebay.de/itm/113863609571
Ich schreib es hier rein weil die Aukion ist ja vergänglich
1200€ = LGB 24661 DEV Schienenbus T 41 mit mfx Platine
Verpackt in Holz dazu gibt es ein Booklet über die Geschichte der Museumsbahn.
:balla
Gruß Andy :D

Bild

Antworten