Das musste er uuuunbedingt haben

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Andreas » 14.07.2005 18:13

Hallo Schmalspurfans,
nur mal einfach so, dieses äußerst günstige 8) Teil habe ich mir heute mittag ersteigert.
:D :D :D :D :D :D

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :EOAB:DE:6

:D :D :D :D :D :D
Was der Körper braucht - muss er auch bekommen;
Gruß Andy
(der Modulbauthemasucher :shock: )
Zuletzt geändert von Andreas am 14.07.2005 18:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Das musste er uuuunbedingt haben

Beitrag von Harald » 14.07.2005 20:48

Hallo Andy,

das war aber günstig :wink:

Harald
PS
Ich habe ab Morgen einen Copyshop, am besten du kommst damit zum Testen :wink:

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 15.07.2005 11:30

Alle Achtung, Andreas,

da brauche ich mir jetzt keine Gedanken mehr darüber zu machen, dass ich statt der teuren Zimo-Zentrale auch eine einfache, handgestrickte Lösung basteln könnte.

Willkommen im Club der süchtigen Eisenbahner.

PS: Ich gehöre auch dazu
Gruß

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Das gar nichts mit GABA zu tun !

Beitrag von Andreas » 22.08.2005 20:24

Hallo Leute, dieser Eintrag hat nun gar nichts mit GABA zu tun - ich muss es aber einfach posten.

Was für Hardcore Bastler,

Wer kennt dieses Teil aus einem KFZ?
ist in jedem Auto vorhanden:
Bild
was ist an so einem blöden Wärmetauscher so besonders ?
Nichts, nur wenn er defekt/leck ist muss mann erst diese Teile ausbauen:
Bild
danach sieht es dann im Auto so aus:
Bild
morgen bekomme ich das E-Teil und bastel alles wieder zusammen,
- Soviel zum basteln - mir reichts erst einmal :evil: -

Schöne Grüße an alle
Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: Das gar nichts mit GABA zu tun !

Beitrag von Harald » 22.08.2005 20:35

Hallo Andreas,

Du armes Schw... :wink:
Die Zeit hättest Du aber auch sinnvoller nutzen können :!:
Da hättest Du mit Sicherheit alle Teile für unsere Rollwagen
zuschneiden können :twisted:
Harald

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1445
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Das gar nichts mit GABA zu tun !

Beitrag von Peter » 23.08.2005 08:26

Andreas hat geschrieben:- Soviel zum basteln - mir reichts erst einmal -
Ohweh - Du ärmster :tilt :tilt :tilt :!:

Sieht aus, als wenn Du einen Dekoder einbauen möchtest :wink:

Solche Sachen habe ich in meiner Jugend auch gerne gemacht. Ich denke, ich habe meinen KFZ-Meister h.c. auf einen 68er VW Bus gemacht.
Das war vieleicht eine Action :ä4

Nö danke - ich habe das hinter mich gebracht. Man muß nun weiß Gott nicht alles selber machen.......
Das überlasse ich den Leuten, die "....sich damit auskennen..."

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Wichtiges Zuböhr für Modellgartenbahner

Beitrag von Andreas » 21.09.2005 10:29

Hallo Modellbauer,

Endlich hab ich es gefunden ! - bei Ih-bäh;

:D :D :D :D :D :D :D :D

schaut doch selbst mal:
http://cgi.ebay.de/Toilette-zum-Nachrue ... dZViewItem

Wär doch sicherlich der Glanzpunkt für Haralds neue HSB Wägelchen ?? :roll:

Nette Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Zweiter Booster zum ...

Beitrag von Harald » 17.10.2005 11:45

Hallo Leute,

habe mir jetzt endlich einen 2. Booster zum programmieren gegönnt :D
Bild

Ist ein Teil von US Toys, gibts leider nicht mehr :cry:
Hat zwei Endstufen je 3A, diese können gebrückt werden zu 6A.
Kosten bei ebay = 43,- € + Versand

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

lokbeiebay

Beitrag von Andreas » 29.10.2005 23:27

Hallo Leute,
gerade bei E-Bay entdeckt:

http://cgi.ebay.de/SENSATION-ECHTE-Dies ... dZViewItem

Das wär doch was für den Vorgarten !

Grüsse Andy :D

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 30.10.2005 07:33

Hallo Andreas,

du musst dich wohl verschrieben haben:

Anstatt "Vorgarten" wolltest du wahrscheinlich "Schulgarten" schreiben. :P
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1445
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: lok bei ebay USA

Beitrag von Peter » 30.10.2005 09:51

Andreas hat geschrieben:......gerade bei E-Bay entdeckt.......
scrollscrollscrollscroll :evil:
Klasse ! Will ich haben, aber wohin damit :?: Mein Eisenbahnregal ist voll. Ich bau zwar gerade
um, aber die KÖF bringe ich nicht unter. Was am meisten erschreckt, ist die Geschichte mit dem
Transport. Im US-eBay hatten sie vor einiger Zeit eine ähnliche Auktion, da ging es aber um eine
"ausgewachsene" Diesellok. Hier das Bild. Weiß aber nicht mehr was die Startsumme war.
Die Transportkosten wären allerding astronomisch gewesen :wink:
Bild

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 06.11.2005 22:09

Hallo Freunde der Amerikanischen Dieselloks,

ich habe meine abgebildete Bachmann Diesellok zwar nicht bei Ebay ersteigert, dafür war sie aber supergünstig.
Und sie fühlt sich im Maßstab 1:20,3 so richtig wohl vor den Bachmannschen v dump cars.
In ihrem Inneren hat sie viel Platz zum Installieren technischer Raffinessen. Mal sehen,
was ich bis zum nächsten Frühjahr alles schaffe.

Bild
Bild
Bild
Bild
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

neulich bei ebay

Beitrag von Andreas » 28.11.2005 19:51

Hallo Stammtischler,
habt Ihr diese Auktion verfolgt ?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... %3AIT&rd=1

Das war ein Schnäppchen !

Gruß Andy :D

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 28.11.2005 20:13

Hallo Andreas,

das Kamel hätte ich mir nicht gekauft: Im Motorraum ist ja nur Luft. Oder soll das vielleicht ein Gepäckabteil werden?
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

In Ihbay gibts alles

Beitrag von Andreas » 13.12.2005 22:33

Hallo Stammtischler,

wir wäre es denn damit ? :dup3

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... Track=true

Ist zwar zur Zeit kein Schnee da
aber vielleicht kann man damit das Lichtraumprofil mal wieder freischneiden :?: :!:
- evtl. was für Chris :?: :ch120

Gruß Andy :D

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1349
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 14.12.2005 06:50

Hallo :gsn:

in der Beschreibung der "Schneefräse" steht:

Die Fräse ist enorm stark. Die beiden Fräsen mit je 7 cm Durchmesser (14 cm Breite) und 15 cm !!! Fräshöhe werden mit ca. 9000 U/min angetrieben. Selbst vereister Schnee wie auf den Fotos (ich konnte mit dem Finger kein Loch in den Schnee drücken) ist kein Problem. Hier hat sie ca. 9 cm vereisten Schnee, sowie ca. 5 cm Gras weggefräst

manche von uns könnten sie vieleicht auch als Tunnelbohrmaschine verwenden :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: In Ihbay gibts alles

Beitrag von Harald » 14.12.2005 07:13

Hi Andy,

stell Dir vor, Du kaufst so ein Teil und es schneit nicht :ch072

Eine Tunnelfräse könnte man aber da evtl. schon draus machen :wink:

Meint
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

ich dreh so gern am Rad

Beitrag von Andreas » 09.02.2007 20:44

Hi :gsn:
Neulich musste ich meinem Brüderchen helfen seine Neue Drehmaschine Aufzustellen:
Bild
Der gut 2t schwere Apparat steht nun Einsatzbereit in seiner Werkstatt,
bei einer Spitzenhöhe von 260mm und -weite von 1200mm
können wir nun auch größere Bastelarbeiten erledigen :mrgreen:

Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 20.03.2007 18:43

Hallo zusammen,

nachdem die Tage jetzt wieder trübe sind und sich hier momentan wenig tut will ich doch mal meine
neueste Errungenschaft vorstellen: Die RS3 von Aristo-Craft.

Für meinen persönlichen Geschmack ist das noch eine der klassischen Lokformen, man sieht noch,
dass es sich um eine Diesellok handelt.
Zwischen 1950 und 1956 wurden von Alco 1330 Exemplare in verschiedenen Varianten gebaut.
Zahlreiche Bahngesellschaften setzten sie vor Kohlezügen, Reisezügen und Nahverkehrszügen ein, sozusagen ein universeller Typ.

Das Modell ist von der Bahngesellschaft Milwaukee. Ich hätte zwar gerne eine andere Gesellschaft gehabt,
musste aber damit vorlieb nehmen, es war die einzige Möglichkeit, zwei gleiche Lokomotiven bei einem Händler zu erwerben.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Natürlich ist das gute Stück in der Robustheit mit einer LGB nicht zu vergleichen, aber dennoch
bin ich erstaunt, dass sich insgesamt ein solider Eindruck einstellt. Einige schöne Details – wie etwa die
beweglichen Lamellen am Lufteinlass – versüßen den Anblick.
Bild

So, ihr müsst also damit rechnen, dass bei einem meiner nächsten Fahrtage eine Doppeltraktion
mit Dieselsound an euch vorüberzieht. Zumindest dann, wenn es Zimo dieses Jahr noch schafft einen
ordentlichen Dieselsound zur Verfügung zu stellen.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1445
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter » 20.03.2007 20:21

Ralf hat geschrieben:....mal meine neueste Errungenschaft vorstellen....
Ralf hat geschrieben:Hallo Peter, ich staune immer wieder. Was du alles an Loks im Keller haben musst, das verblüfft mich.....
Ohne weiteren Kommentar.....

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 242
Registriert: 17.01.2006 18:18
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias » 20.03.2007 22:20

Ralf hat geschrieben:... Zumindest dann, wenn es Zimo dieses Jahr noch schafft einen ordentlichen Dieselsound zur Verfügung zu stellen.
Mann Ralf, ich warte auch schon seit ungefähr 849 Jahren darauf, dass der Sound eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnndlich kommt!

Hab denen schon 3 Mails geschrieben (immer im Abstand von etwa 3 Wochen). Immer hiess es "mitte des Monats" oder "in 2 Wochen". So langsam nervts.

Ich nehme an, die waren mit Railcom vollstens beschäftigt. Das ist zwar auch ne nette Geschichte, aber bringt mir persönlich gar nix. Irgendwie auch unverständlich, dass sie 6 verschiedene Damplok-Presets auf der Seite haben (wo man sich den Sound doch selber "hin biegen" kann wie man will) und gleichzeitig lassen sie die Dieselfraktion an der ausgestreckten Hand verhungern.

Als das erste Gerücht ging, dass es einen Sounddekoder von Zimo zu einem sehr günstigen Preis geben wird habe ich aufgehört weitere/ andere Dekoder zu kaufen.

Ergebnis: 5 Loks (eigentlich 6) stehen zur Umrüstung bereit. Analog macht das Fahren einfach kaum Spass (nicht weil der Sound fehlt sondern weil das Digitalzirpen so gräßlich ist).

Ich glaub, ich schreib denen mal wieder (wird wieder Zeit).

Du hast ne schöne Lok gekauft! Die Lok ist auch eine meiner absoluten Favs. Schade, dass sie wohl nicht so richtig zu meinen anderen Loks passt. Ich hätte mir ne ATSF Tigerstripes geholt... aber ich denke, das lasse ich erst mal (hab noch andere Pläne).


<EDIT>
Für den Fall, dass noch mehrere Leute auf den Zimo Diesel Sound warten... gerade kam ne Mail von Zimo. "Wir bedauern ... ... wollen aber gutes Produkt liefern... ... ... ..." usw. usf. Jedenfalls hat der Herr sich schon Zeit genommen meine Fragen explizit zu beantworten (Danke Zimo). Hin oder her, so wie es aussieht, wollen sie die Intermodellbau in Dortmund nutzen, um ein weiteres Sample der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und *wenn* das gut ankommt, dann wird das auch später so in den Handel kommen. Von einer Terminankündigung a la 2Wochen, Mitte des Monats usw. diesmal also nichts. Nur der Hinweis, dass es vor Ende April wohl nix wird (die Intermodellbau ist Ende April). Hab ja nix dagegen, dass die nen guten Sound auf die Beine stellen, aber dass das sooooo lange dauert is schon wirklich traurig. Da hatte ich schon mehr erwartet. Noch dazu, wo man die Dekoder ja ohnehin flashen kann mit neueren Sounddatenbanken. Da könnte man doch auch ein nicht 1000% perfektes Sample abgeben...

Ich spiele mit dem Gedanken, mit einfach einige Dampfdekoder zu kaufen, damit ich meine Analogloks endlich wenigstens fahren kann. Wenn dann irgendwann in 5 Jahren mal Dieselsounds kommen sollten, die Zimo zu veröffentlichen gedenkt, dann flashe ich diese und gut. Ärgerlich nur, dass man dazu wieder Hardware braucht, die auch wieder Geld kostet.... grmpf!!!!
</EDIT>
~~~~~~~~

Viele Grüße
Matthias
(rpm8200)

Meine LGB Seiten

http://www.rpm8k.de.vu
http://www.tweak-amd.de.ki

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 13.06.2007 19:25

Hallo zusammen,

anbei zeige ich unsere neueste Errungenschaft.
Nachdem Linus nicht immer nur auf mich warten wollte,
kann er nun seinen eigenen Fahrbetrieb machen. Ein Freund hat sich auch schon dazugesellt.
Lediglich die Funkfrequenz musste ich verändern, sonst wären stets alle Loks losgefahren.

Bild
Bild
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4006
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Beitrag von Andreas » 13.06.2007 22:47

Hi Ralf,
die schaun ja ganz Nett aus !
Hab früher auch gerne mit Lego Loks gebastelt - schaut ja fast so aus...

:dup3 Volker wird sicherlich ganz Neidisch werden !!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 13.06.2007 22:57

Hallo Andreas,
Volker wird sicherlich ganz neidisch werden !!
Dirk vielleicht auch? :ch145
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 242
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Beitrag von Dirk » 14.06.2007 10:49

Hab früher auch gerne mit Lego Loks gebastelt - schaut ja fast so aus...
LEGO??? Der "natürliche Feind" von Playmobil :D :wink:

Ja, schaut nett aus. Aber beim Rollmaterial setze ich doch lieber auf Modelle mit (schweizer) Vorbild :wink: Wobei die PM Flachwagen recht nützlich sind.

Antworten