Decals

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Decals

Beitragvon Harald » 26.10.2006 09:10

Hallo Stammtischler,

ich bin immer noch auf der Suche nach einer Beschriftungsmöglichkeit für unsere Modelle.
Jetzt habe ich folgendes gefunden:
http://213.239.207.76/drucker/index.php?id=417

Frage an die Spezialisten:
Kann das evtl. das Richtige für uns sein :?:
Wenn ja werde ich das für meine Firma kaufen ;-) ist ja gleich ein Laminiergerät dabei :!:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Weiss drucken wär schon klasse !!

Beitragvon Andreas » 26.10.2006 18:39

Hi Harald,
ich Antworte als Nicht-Profi !
habe keine Ahnung und so etwas noch nie gesehen !

Ich habe die Anleitungen studiert und bekomme schon beim lesen das kalte grausen - :ch091

Ich deute - ganz grob - das einfarbige drucken z.B. von Weissen Waggonbeschriftungen so:

man druckt das Motiv mit dem Laserdrucker (schwarz) auf ein TTS-Papier;
die weisse Farbe (ist also eine TRF-Folie) wird passend ausgeschnitten und mit dem Laminiergerät draufgebraten;
nach dem lösen der Farbfolie wird das ganze auf einen Träger (ein Stück CarrierTRF) wieder mit dem Laminiergerät gebraten;
Dass ganze muss zwischen jedem Schritt gereinigt bzw. getrocknet werden am besten im Staubfreien Raum + dann das übertragen .......

Ich würde mich das nicht zutrauen !! :ston

Ich habe mal die Preise für die einzelnen Teile angeschaut:
TRF-Folie 12 Euro
CarrierTRF 12 Euro
TTS-Papier 17,50 Euro
Sulky KK-2000 16 Euro

Mein Vorschlag dazu:
Wenn du Dir diesen Kampf zutraust,
dann kannst du ja nur die Einzelteile kaufen,
ein (gutes!) Lamieniergerät kann ich Dir gerne ausleihen;
Dann hast du, wenn es nicht klappt,
wenigstens nicht so viel Geld in den Sand gesetzt
und am Ende nur teuere bunte unsinnige TRF Folien rum liegen,

Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Weiss drucken wär schon klasse !!

Beitragvon Harald » 26.10.2006 18:55

Hallo Andy,

ich habe mir das auch mehrmals durchgelesen.
Der Arbeitsaufwand ist schon sehr hoch, aber dafür bekommt man seine
Beschriftung ohne Folienrand :!:

Ein Laminiergerät bräuchte ich sowieso mal, ich werde nochmal drüber schlafen dann schaun wir mal ...
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 26.10.2006 18:59

Hi Harald,

sowas such ich schon lang :D ich denke das müsste mit einbischen gfühl scho gehn :wink:
Ich weis nur nicht ob die Folien eine lange Lagerzeit haben :?: nicht das die irgendwann austrocknen :(
Vielleicht erst mal das "DecalPro Starterset Basic" und eine Farbe z.B. weiß, oder brauchst Du was zum absetzten für die Firma :wink:

Falls Du dir das zulegst, melde ich mich schon mal für einpaar Beschriftungen an :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 534
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

klingt interessant

Beitragvon Chris » 26.10.2006 23:44

Hi Harald

Das tönt echt interessant. Also ich muss ehrlich zugeben, das dieses System
reizt. Ich persönlich habe keine Angst vor dem Aufwand.
Das wäre vielleicht eine Lösung für mein Beschriftungsproblem an den
Dampfzugwagen. Das ist ja eine blöde Schattenschrift, aus irgendeiner
undefinierbaren farbe.
Meine Unterstützung hast du. Auch finanziell.

Gruß Chris

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Decals

Beitragvon Harald » 02.11.2006 09:23

Hallo Stammtischler,

Material ist heute eingetroffen, Bericht folgt :!:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1583
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter » 06.11.2006 08:08

Habe was zum Thema gefunden: http://www.color-transfer.de/bestellen.htm
Ist zwar a bisserl teuer, aber auf einen DIN-A4 Bogen bringt man schon was drauf........

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

brohter Label Printer

Beitragvon Andreas » 01.05.2007 22:55

Hallo Leute,
Damit ich endlich weiss drucken kann,
habe ich mir einen P-touch 2700 Labelprinter von brother "besorgt" :mrgreen:
Warum ausgerechnet den ?
a) Der hat eine USB Schnittstelle,
b) für den gibt es u.a. Schriftbänder bei denen der Träger clear
und die Schrift white ist !!

Ich habe mal auf die schnelle was gedruckt, guckt:
Bild

Ja, das schaut noch etwas brutal aus,
aber mit Klarlack und Mattlack wird das dann schon noch ....hoff ich....

Mit der p-touch Printsoftware kann mann auch kleine Grafiken Drucken.
Das "große" Band ist 24mm breit.

Im Moment werde ich aber an dieser Baustelle nicht weiterarbeiten,
ich hoffe die erste Praktische An- und Verwendung
wird für unsere Rollwaggons sein.

Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Decals

Beitragvon Uwe » 04.11.2007 19:26

Hallo Harald,
Harald hat geschrieben:Material ist heute eingetroffen, Bericht folgt :!:

ich will ja nicht drängen :!: aber es sind ja schon 367 Tage vergangen :lol:

Sorry Harald, bitte nicht :ko :wink:
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Decals

Beitragvon Harald » 04.11.2007 19:33

Uwe hat geschrieben:Hallo Harald,
Harald hat geschrieben:Material ist heute eingetroffen, Bericht folgt :!:

ich will ja nicht drängen :!: aber es sind ja schon 367 Tage vergangen :lol:

Sorry Harald, bitte nicht :ko :wink:


Hallo Uwe,

keine Angst ich haue nicht ;-)
Etwas weiter bin/sind wir schon :!:
Vor ein paar Wochen habe ich meine Azubine dazu verdonnert Versuche zu starten.
Erste Teilerfolge gibt es auch schon . . .
Aber leider/Gottseidank habe ich momentan sehr viel zu tun und mein Azubi
muss zwei Tage in der Woche zur Berufsschule :-(

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 04.11.2007 19:43

:glbs nicht nur das du Fritz zum Häuserbauen einsetzt jetzt hast du auch noch eine AZUBINE :!: Das nenn ich nen Einsatz fürs Hobby :lach
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1583
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

...ich würde das jetzt nicht als Decals bezeichnen.....

Beitragvon Peter » 26.11.2007 19:50

...aber irgendwie passt das thematisch doch:
Bild
Was sieht man da ? Zwei Aristo Streamliner, die ich mittels Folienabfällen von Harald auf AMTRAK umzeichne.
Meine Genessis muß ja was zum ziehen haben, also hatte ich mich auf die Suche nach den Aristo Streamern gemacht.
Die USA Trains Gegenstücke sind mir zu teuer ! Amtrak ist aber schon ewig vergriffen, also selbermachen.
Leider reichten Haralds "Abfallstreifen" nicht ganz..... Ich melde mich schon mal um weitere Reste an.
Der Amtrak Schriftzug soll in Folienschrift entstehen.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3619
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 26.11.2007 20:10

Hallo Peter,

ich habe die Aristo-Craft-Streamliner noch nie in der Hand gehabt.
Was mich immer störte, war die grüne Scheibe.
Soll die was verdecken? Gibt es da eine Inneneinrichtung?
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1583
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter » 27.11.2007 07:57

Ralf hat geschrieben:...grüne Scheibe....Soll die was verdecken? Gibt es da eine Inneneinrichtung....

Jo, die grüne Scheibe soll verdecken, dass es keine Inneneinrichtung gibt !
Die Wagen sind schön schwer und laufen prima. Aber von USA-Trains sind die eeeewig weit weg. Irgendwie erinnern
sie an einen HO-Kompromiss, da in der Länge beschnitten. Aber mir passt das so, da es ja einen kurzen Commuter
darstellen soll.
Die grünen Scheiben sind nur hinter die klaren eingeschoben. Wen es stört kann sie leicht herausziehen, aber der
Wagen ist innen nackig. Irgendwo muß sich der günstigere Preis ja bemerkbar machen.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1583
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

B-Units

Beitragvon Peter » 03.02.2008 08:45

Bin wieder am "Beschriften".
Hatte ja bei LGB günstig 2 Southern Pacific B-Units erstanden, die bereits beim Kauf zur Umlackierung eingeplant wurden.
Aufgund der durchgekokelten Elektronik (DB Museum 2006) und dem ewigen Hinundher mit der Reparatur, hatte sich
das Projekt etwas verzögert.
Dummerweise habe ich wiedermal keine Bilder während der einzelnen Schritte gemacht, auch nicht vom Original-Outfit
der B-Units. Daher das Katalogbild:
Bild
Ich habe die beiden Loks zerlegt und mit Revell Airbrush-Gundierung eingesprüht. Nach einigen Tagen (bleiben wir mal
bei der künftigen Santa Fe Einheit) mit Metall-Silber besprüht, das nach entsprechender Trockungszeit im unteren Bereich
einen Ferrariroten Streifen erhielt. Nach zwei Tagen wurde die Einheit mit einem hochglänzenden Klarlack versiegelt.
Gestern habe ich dann die Decals von Microscale aufgebracht, die mit einem Weichmacher durchtränkt, sich einwandfrei
den Strukturen (Nietenreihen etc.) anpassen.
Mehr später....
Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Decals selber drucken??

Beitragvon Andreas » 02.04.2010 00:38

Hi,
in bay wird gerade wieder mal ein zersägter Waggon mit neuer Beschriftung angeboten,
der Erbauer versteigert auch die Aufkleber dazu:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0554157325

Ich hab die Bilder mal rausgezogen:
Bild

Bild

Solche Dinger brauch ich auch!

Lieber Harald!
kannst du mir sowas 4mal erstellen / drucken
und was kostet das dann?
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Robert
Beiträge: 862
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Robert » 02.04.2010 09:14

Hallo Andreas das habe ich auch entdeckt, wollte dich schon benachrichtigen. Sind die Wagen jetzt schon bei dir?
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Decals selber drucken??

Beitragvon Harald » 02.04.2010 10:04

Andreas hat geschrieben:...

Lieber Harald!
kannst du mir sowas 4mal erstellen / drucken
und was kostet das dann?


Hallo Andy,

drucken kann ich Dir die Dinger schon, aber zum Erstellen habe ich leider keine Zeit :ston

Aber wenn Du Dir eines besorgst . . .

Kopieren kann ich nämlich auch ;-)

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Der Traum vom Waggons selber Beschriften bleibt bestehen

Beitragvon Andreas » 23.04.2017 16:50

Mahlzeit,
in der aktuellen Gartenbahn hat mal wiede einer Rollwägen vorgestellt
:arrow: die er selber mit Decalpro beschriftet hat.
Laut dem Autor kann man damit Direkte Beschriftungen ohne die blöde Nassschiebe-Technik herstellen.
Ich hab versucht auf druckeronkel de das System zu verstehen - :ch030
Aber da denke bis ich das kann :ch013 kann ich mir für das Geld Neue Fertig Beschriftete Waggons kaufen - das wird billiger!

Gibt es keinen Druckdienstleister der einem Aufreiber drucken kann ??
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1583
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Decals

Beitragvon Peter » 23.04.2017 19:12

....naja, blöde Naßschiebetechnik.
Ich hatte damit eigentlich immer gute Ergebnisse erzielt:
viewtopic.php?p=4059#p4059
Das "Objekt" muss halt hochglänzend sein, dann Decal drauf und nochmal hochglänzend drüber. Danach seidenmatter Klarlack und gut isses.....

Robert
Beiträge: 862
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Re: Decals

Beitragvon Robert » 23.04.2017 22:14

Lass dir das von Harald deinen Wagen drucken, einmalig und super gut und nach 10 Jahren Wartezeit hast du dann vielleicht deinen Wagen bedruckt. :ch154 :ch154 :ch142 :rtfm
Servus Robert

Joachim
Beiträge: 93
Registriert: 20.01.2008 20:45
Wohnort: Tuchenbach

Re: Decals

Beitragvon Joachim » 24.04.2017 20:34

Nee das Decal-Pro Zeugs ist super gut - das setzte ich andauernd ein. Schaut mal in den Baubericht vom Elch im GBP oder auf Buntbahn.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Decals

Beitragvon Andreas » 25.04.2017 00:19

Joachim hat geschrieben:Nee das Decal-Pro Zeugs ist super gut - das setzte ich andauernd ein.
Joachim


Ich kann mich dunkel daran Erinnern:
Da wollte doch mal Irgend Jemand einen Workshop drüber machen! 8)
Wer war denn das noch gleich :?:
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Joachim
Beiträge: 93
Registriert: 20.01.2008 20:45
Wohnort: Tuchenbach

Re: Decals

Beitragvon Joachim » 27.04.2017 19:39

Hallo Andreas,

ja und das will er immer noch - es braucht dazu halt die Kombination aus meiner Anwesenheit und mangels Lackierkabine halbwegs planbarem und brauchbarem Wetter.........

Viele Grüße
Joachim