Rollwagen

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Gewinde schneiden, nicht löten ...

Beitrag von Harald » 27.10.2005 09:38

Servus Andreas, (Moin is vo di preissn)

aha, Du willst also die 352 Gewinde M2 schneiden :lol:

Spaß beiseite :|

Ich denke, da das Teil ja 4x gebogen wird, ist es besser:
:arrow: erst biegen (da kann ich dann auf einer Seite etwas länger lassen)
:arrow: dann ablängen
:arrow: dann mit einer Vorrichtung, Bügel und Gewinde zusammenlöten

:( Eine Biegevorrichtung/-schablone brauchen wir auch noch :!:

Meint
Zuletzt geändert von Harald am 27.10.2005 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Löten statt schneiden

Beitrag von Andreas » 27.10.2005 10:41

Mahlzeit Harald,
Na dann ist ja alles klar !
352 Lötstellen gehen ja viel schneller :lol: ;

Ich dachte wir versenden einen Bausastz.......
willst du alle Teile fix + fertigmachen :?:
so dass der Besteller nur noch zusammenbauen muss :?:

Ich hätte keine Probleme den Bügel, den Kuppelbaum, die Klemmhebel, den Klemmklotz als Rohmaterial beizulegen :!:
Wenn wir diese Teile alle fix+fertig liefern wollen wird es wieder Sommer bis wir damit fertig sind !
:arrow: die T1 / Köf Teile wurden auch nicht gelötet montagefertig ausgeliefert......

Ich habe da disbezüglich unsere Werbung / Ausschreibung gar nicht so genau gelesen. :oops:

Wenn wir natürlich unsere Teile (Stammtisch) in Gemeinschaftsproduktion herstellen dann ist das ja was anderes.....

meint Andy :D
was meinst du dazu ?

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: Löten statt schneiden

Beitrag von Harald » 27.10.2005 10:52

Hi Andy,

ich würde sagen, wir machen den Prototypen fertig und diskutieren dann
das weitere Vorgehen.
Ich denke halt, dass nicht jeder einen Gewindeschneider hat.
Hatte ich bis vorgestern auch nicht :wink:
Aber im Prinzip hast Du da schon Recht :!:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bohren der Teile

Beitrag von Harald » 31.10.2005 10:39

Hallo RW-Fan's,

die ersten Teile sind fertig :!:
Pos. 3 d.h. 88 x 5 = 440 Bohrungen :lol:

Zur Zeit mache ich mit der CNC die Zentrierbohrungen für Pos. 7.
Gebohrt wird dann von Hand, geht auf jeden Fall bedeutend schneller als das Fräsen.
Ein paar Fräser 1mm habe ich schon gecrasht :evil:
Aber ich mache das ja mit gebrauchten, da kostet jeder nur ca. 1,50€

Ich würde ausserdem noch vorschlagen, dass die Bausätze in der Reihenfolge verschickt werden,
in der die Einträge in unser Gästebuch auf der Homepage erfolgt sind :wink:
Damit wir das mit unserer Aktion wenigstens etwas ankurbeln können :lol:

Was meint Ihr :?:
Fragt
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Beitrag von Andreas » 31.10.2005 18:52

Hallo Harald,

verschicken :shock: :shock: :?:

Ich mus noch rund 600 Kleinteile zuschneiden !

Das sch* Teil 5 schlitzen - weiss immer noch net wie....

Und dann muss man noch das Teil 4 sowie den Kuppelbolzen
ablängen / vmtl mit der Zange 260 Stücke abzwicken ;

:ch013 Versenden :blahblah :blahblah

Werde am Mittwoch das Restliche Material bestellen !
(Uwe:kostet ca. 25 Euro )

Meint Andreas :D
*öne

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bohren der Teile

Beitrag von Harald » 31.10.2005 19:46

Hai Andy,

ich habe meinen Text noch ein paar Mal durchgelesen :shock:
Ich finde nirgends die Stelle, wo steht, dass ich die Teile bald verschicken will :|

Immerhin muss ich ja noch ca. 20.000 Löcher bohren und ca. 9.999 Gewinde schneiden :!:
Das Alles bezog sich nur auf den Gästebucheintrag :evil:

Ich versuche das Ganze das nächste Mal in der Sprache unserer ganznahöstlichen Nachbarschaft zu schreiben :wink:
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Bohren der Teile

Beitrag von Andreas » 31.10.2005 20:20

Hallo Harald,
i bin hald a Oberflächlicher Leser :oops:
Bei den Wörtern : "verschickt werden" hats halt a bisser'l ausgsetzt :sor1 :sor1 sorry !

Du hast geschrieben:
Harald hat geschrieben:Ich versuche das Ganze das nächste Mal in der Sprache
unserer ganznahöstlichen Nachbarschaft zu schreiben :wink:
Da bin ich aber auf deinen Nächsten Beitrag gespannt ! :glubsch

Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bilder von fertigen Rollwagen

Beitrag von Harald » 02.11.2005 09:19

Hallo Stammtischler,

im BBF sind Bilder vom fertigen Rw mit Ladegut aufgetaucht:
http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic ... 10d2456f74
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bohren der Teile

Beitrag von Harald » 07.11.2005 20:07

Weitere Bohrinfo's :D

ich habe am Samstag wieder 440 Löcher gebohrt und ein paar Gewinde geschnitten.
Parallel dazu wurde mit der CNC die nächsten Zentrierbohrungen gefräst :!:
Gestern waren wir mit der FME unterwegs, da ist das Bohren ausgefallen :wink:
Fritz hat heute noch die Bohrer mit den fehlenden Durchmesseren besorgt.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bohr- und Schneidorgie ...

Beitrag von Harald » 14.11.2005 20:06

Hallo Stammtischler,

am Samstag 19.11. werden wir bei uns im Keller einen RW-Bohrtag einlegen.
Sollte jemand Interesse und Zeit haben ist Hilfe willkommen :wink:

Andy bringt eine 2. Bohrmaschine mit und Gewindeschneider sind auch vorhanden.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Rückschläge beim Material zersägen

Beitrag von Andreas » 19.11.2005 22:15

Hallo RW-Team,

Diese Woche wollte ich endlich die kleinen Messingteile (10er MS-Vierkant 180 Stück werden benötigt) zuschneiden;
Und neulich habe ich in der Werkstatt beim THW diese Maschine entdeckt (und dann eingeladen)
Bild

Normalerweise sägt so eine Metallkappsäge winkelige saubere Schnitte,
Mit diesem Modell habe ich aber leider keinen Erfolg erzielen können,
Das Sägeblatt ist total stumpf, nur mit erhöter kraftaufwendung kann man ein Stück Messing abbeissen;
Das Blat eiert auch ein wenig, der Schnitt wird saumässig und schräg !
Da säge ich Freihand mit der Bügelsäge noch besser ! :ä3
Also Aufgabe - Mist ! so geht das nicht ! :ä4
Habe dann wütend und äusserst schlecht Gelaunt die Werkstatt aufgeräumt :ä2
und dabei binn ich dann über meine gute alte Gährungssäge gestolpert.
Ein Neues Metallsägeblatt eingespannt und getestet
Ahhh - das war's sägt sich wie Butter ! :jugg

Bild

Die Schnittfläche muss ich zwar auch nachschleifen
(meine Schleifdrehmasch habe ich ja schon vorgestellt)
aber in nicht eimal 1 Stunde war die 3 Meter Stange nur noch Brösel

Einen Scheibenfräser habe ich auch bekommen :mrgreen: und ich hoffe das ich dieses tolle Teil dann auch irgendwann
einmal nach Nürnberg in die Bohrerei bringen kann......

Schöne Grüße
Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bohr- und Schneidorgie ...

Beitrag von Harald » 21.11.2005 21:27

Andy, Fritz und meiner einer,

waren am Samstag fleißig :lol:
Jeder von uns hat fast 8 Std. zentriergebohrt, gebohrt und Gewinde geschnitten.
Herausgekommen sind wieder 176 fertige Teile für die RW's,
mit zusammen 704 Bohrungen und 352 Gewinden M2 :!:
Bild

:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3753
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 21.11.2005 22:08

Waaaaahnsinn, sage ich nur.

Wenn ich eben mal um die Ecke wohnen würde, dann käme ich auch zum Bohren vorbei. Aber es hat nicht sollen sein.

Ich weiß ohnehin nicht, ob ich der richtige Heimwerker für euch wäre. Meist bin ich handwerklich recht grobmotorig, suche schnelle Erfolge und kann es kaum erwarten, das fertige Teil in Händen zu halten.

Na ja, ich baue gerade - in Ermangelung digitaler Freuden - an Ausschmückungsdetails. Wenn wir im nächsten Jahr Fahrtage haben, soll außer Schienen noch mehr zu sehen sein.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

HAbe ich heute ins BBF gesetzt

Beitrag von Harald » 30.11.2005 15:16

Hallo Rollwagenbesteller,

gibt es unter Euch jemanden, der seine Gewinde M2 + M3 selbst schneiden kann und will :?:
So wie es aussieht wird es sonst nichts mit der Lieferung vor Weihnachten :evil:
Alleine die Pos. 2 hat bei 44 Stck. RW's 880 Gweindebohrungen :(
Mit dem M2 Gewindebohrer kann man nämlich nicht im Akkord Gewinde schneiden :!:
Das sind auch so schon einige im Bohrerhimmel.

Für Pos. 6 + 7 haben wir schon 440 Gewinde geschnitten :twisted:

Gruß aus der Gewindeschneidhölle
PS
(liegt momentan in Nürnberg :wink: )

@ Uwe,
wie sieht's denn bei Dir mit dem Gewindeschneiden aus :?:
Kann ich Dir am Montag ein paar Teile mitgeben :twisted:

Gruß
HArald

Juhu ... :lol:
-40 Gewinde
und nochmal
-40 Gewinde
und nochmal
-40 Gewinde
Zuletzt geändert von Harald am 01.12.2005 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Welche Teile ???

Beitrag von Harald » 30.11.2005 21:26

Hi Andy,

welche Teile aus Deiner Fertigung fehlen jetzt eigentlich noch :?:
Wie weit bist Du damit?

Fragt
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

RW-Rest-Zeit-Plan-2005

Beitrag von Andreas » 30.11.2005 21:27

Tja leider,
habe ich keine Zeit für Gewinde,
ich wollte schon die ganze Woche mit den komischen Bügel_Teilen
einmal ein paar Testteile Biegen,
wegen der Länge und so - aber - nix Zeit :noidea

diesen Sa ist die Messe in München dran - freu :jump1

und nächten Sa werde ich die restlichen Messing-Rundteile
zuschneiden (abstechen mit Drehmasch) :ch163
so ähnliche Teile wie in "heut isser net gut drauf"
beachte die Karre bei den THW'lern da sind 100 Drehteile drauf !!!

und dann sind Weihnachtsferien angesagt garantiert Rollwagenfrei !
(egal ob fertig oder nicht !) :santa

Gruß Andy :D

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1360
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: HAbe ich heute ins BBF gesetzt

Beitrag von Uwe » 01.12.2005 06:55

Hallo Harald,
Harald hat geschrieben:@ Uwe,
wie sieht's denn bei Dir mit dem Gewindeschneiden aus :?:
Kann ich Dir am Montag ein paar Teile mitgeben :twisted:
mitgeben ja :wink: habe aber leider keinen M2/M3 Gewindeschneider :roll: und leider auch noch mit meiner WC-Sanierung zutun :evil: also die nächsten 2 Wochen sieht es leider schlecht aus, aber zwischen den Feiertagen hätte ich auch einbischen Zeit wenn es Euch nicht zuspät ist :?:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Statusbericht aus der Bohrwerkstatt ...

Beitrag von Harald » 04.12.2005 14:33

Hallo Leute,

hier aktuelle Bilder aus der Werkstatt:
Gewindeschneidorgie :wink:
Bild

Anbohren :arrow:
Bild

Aktueller Stand am Prototyp :arrow:
Bild
Bild

Jetzt gehts weiter :twisted:
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Adventsbohren

Beitrag von Andreas » 04.12.2005 18:57

Hallo Harald,
da kann ich ja nur noch staunen über eueren Ehrgeiz,
:ch151 :ch151 :ch151 :ch151
ich hätte den ganzen Pl.... schon längst in der Pegnitz versenkt !

Hast du dir nur zum Spaß euere verbratenen Arbeits Stunden aufgeschrieben ?
Also bei mir sind es bereits ..... ach lassen wir das........ !

Frohe's RW-Basteln wünscht
Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: Adventsbohren

Beitrag von Harald » 04.12.2005 20:20

Hallo Andy,

das ist kein Ergeiz :wink:
Ich will das Zeug nur so schnell wie möglich loswerden :evil:
Die weißt ja, die nächsten Aufgaben warten schon :twisted:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3753
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 04.12.2005 20:52

Hallo zusammen,

nachdem ich heute kurz bei Harald war und ihn beim Gewindeschneiden störte, kann ich nur eines sagen:

Euch ist der BBBO auf jeden Fall sicher:

Der BuntBahnBenefizOrden.

Gratulation schon mal von mir.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Das muss ich jetzt noch los werden ...

Beitrag von Harald » 06.12.2005 12:32

An Alle,

Fritz hat der Bohr- und Gewindeschneidwahn getroffen :lol:
Hat der doch tatsächlich auf der Messe Gewindeschneider und die
dazugehörigen Bohrer ab M1 gekauft :?

Wo soll das denn noch hinführen :?:
Fragt sich
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Noch'n paar Teile

Beitrag von Andreas » 06.12.2005 21:28

N'abend
was hat ein alter Chevy mit Rollwagenteilen gemeinsamm :?:

Bild

Richtig :!: - Nichts :shock: :!:
Aber mir gefällt er einfach (der Chevy)

Der alte Mann glotzt Gedankenverloren auf 90 Stück Distanzen die heute mit Haralds neuer Drehmaschine gefertigt wurden.....

Was aber viel länger gedauert hat als die paar Distanzen,
sind die Brösel zur Radklemmung für (meine) 3 RW's die vor seinen Füßen rumkugeln.....

wenn nichts dazwischen kommt sind Morgen dann
Uwes und Haralds Brösel dran....und dann sehen wir mal weiter

Jetzt trinkt der alte Mann sein Bier aus und glotzt dabei weiter blöd vor sich hin.......

Grüße Andy :)

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Rw - ohne Ende

Beitrag von Andreas » 07.12.2005 21:05

Hallo Ralf,
gut beobachtet ! :look:
Ja alle 6 sind schon lange "fast" fertig,
mit den Radlenkern hab ich so meine leiden - irgendwie zu eng -
und die Verkabelung ist noch nicht ganz fertig...... :ch163

Hallo Harald,
heute hatte ich keine Gelegenheit für die RW's was zu tun,
also binn ich nach 18 Uhr noch mal schnell 2 Stunden ins Messing-RW-Werk gegangen. Das Ergebnis:
Bild
Harald's / Uwe's / und Mein's sind fertig gebohrt und abgelängt,
im Böxle pro RW ein 4er Stäbchen - Roh = versandfertig; :ch134
Die M2er Gewinde habe ich noch nicht geschnitten,
ich denke wir sollten die Buchsen erst auflöten und dann die Gewinde schneiden.

Ich muss jetzt nur noch die Bügeldinger und die Buchsen für die Achsen vorbereiten !

Wie lange sollen denn die Buchsen für die Radsätze werden ?
Ich habe 8er Alu dafür gekauft !
Soll ich sie mit 3,1mm Bohrungen herstellen ?

Viele Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: RW's ohne Ende ...

Beitrag von Harald » 07.12.2005 21:19

Hallo Andy,

klasse :!:
Ich war heute leider faul :oops:
Aber Fritz hat heute aber schon wieder um die 70 Stück M3er Gewinde geschnitten :D
Ich glaube auch, dass löten vor dem Gweindeschneiden kommen sollte :!:

Bist Du schon so weit, dass wir die RW's ohne Gewinde demnächst (vor Weihnachten) verschicken könnten :?:
Warum hast Du für die Distanzbuchsen keine Rohre gekauft :?:
Das hätte doch viel Arbeit gespart!
Willst Du da wirklich Löcher bohren :?:

Gruß
Harald

Antworten