Schlappe Ge4/4 III aus 70642

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 248
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Schlappe Ge4/4 III aus 70642

Beitragvon Dirk » 12.05.2014 21:31

Ich hab von Elektronik keinen Plan, und möchte deshalb mal sehen, wie ihr folgenden Sachverhalt seht:

Meine analoge Ge 4/4 III 641 Maienfeld aus dem LGB Set 70642 (müsste von 1998 sein) dreht nicht mehr auf volle Touren. Normalerweise gehen die Loks ja
sehr schnell ab, wenn man den analogen Fahrregler bis hinten hin aufdreht. Die 641 schleicht auch bei vollaufgedrehtem Trafo (die Kombi LGB Trafo und Fahrregler 5A) nur noch. Auch bei einem Güterzug, also ohne zusätzliche stromzehrende Beleuchtung wie beim Personenzug. Meine Capito und die Klosters fahren ganz normal - bei voll aufgedrehtem Trafo also sehr schnell.

Beide Drehgestelle funktionieren - nur auf Tempo kommt sie nicht. Die Räder und Schleifer habe ich auch geputzt.
Es ist auch gar nix extra eingebaut. Auch kein Sound. So, wie sie damals aus dem Karton kam. Sie macht auch beim Fahren keine Kratzgeräusche - sie ist einfach nur noch wirklich langsam.

Gebrauchsanweisung: http://www.champex.de/download_lgb_bedi ... /70642.pdf

Hat da einer eine Idee?

Danke schonmal für irgendwelche Antworten.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Schlappe Ge4/4 III aus 70642

Beitragvon Harald » 12.05.2014 22:04

Hallo Dirk,

hast Du schon geprüft ob die Drehgestelle gleich langsam laufen?

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 248
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Re: Schlappe Ge4/4 III aus 70642

Beitragvon Dirk » 13.05.2014 19:32

Also wenn sie (an)fährt lässt sich nix feststellen...