T02 der Südharz-Eisenbahn

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Andreas » 16.02.2013 17:57

Hi :gsn:
Mit Rückschägen muss man bei so einem Projekt natürlich rechnen :mrgreen: mich hat es wieder mal erwischt.
Ich wollte bevor ich weitermache noch mal schnell einen Fahrtest machen, also habe ich den TW im Keller getestet und dabei festgestellt :shock: der klemmt ja in der Kurve!. Da die erste Probefahrt draußen (alles R3) stattfand, ist mir die R1 Untauglichkeit nicht aufgefallen. Ich will nicht wieder wie bei meinem T1 ein Vitrinenmodell bauen!
(Das stinkt mir heue noch – mein teuerstes Fahrzeug der T1 steht nur in der Vitrine rum, es macht keinen Spaß mit der Gurke zu fahren! Ich muss den wohl oder übel sein wunderbar vorbildliches Fahrwerk rausreißen und ein einfaches aber Gartenbahntaugliches einbauen)
Der T02 soll fahren und zwar viel und auch im Auto-Betrieb also muss der durch R1 kommen! Als Lösung kommt nur eine Ãœberarbeitung des Rahmens in Frage, außerdem muss ich 2 Antriebe verbauen sonst packt der das nicht. Zum Glück liegt ja noch zufällig ein passender Antrieb im Regal.
Nach dem testen stellte ich fest: Mit einer kleinen Höherlegung des Wagenkastens und knapp 2 mm mehr Auslenkung müsste es passen! Also genügt es wenn ich die 2mm starken Rahmenwangen durchbreche und dann einfach wieder Abdeckung drüber mache. Später wird das wenn alles schwarz lackiert ist, kaum auffallen.
Auf den Bilder habe ich bereits 2 Antriebe montiert die Aufnahmen für die Drehgestelle in der Höhe geändert und die Rahmenwangen durchgesägt:
Bild

Bild
Mir ist die Funktionalität sehr viel wichtiger als die Vorbildtreue!
Jetzt brettert er durch die R1er Kurven als wenn's noch nie ein Problem gewesen wäre!

Weiter demnächst in diesem Forum!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 16.02.2013 18:17

Hallo Andy,

klasse :-)
Ich komme demnächst wahrscheinlich einmal mit Robert zum Spionieren,
damit er an meinem weiterbauen kann ;-)

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Harald's - T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 02.11.2014 19:39

Hallo Stammtisch,

seit ein paar Wochen versuche ich etwas Zeit für den T-02 abzuzwacken, dank Roberts Vorarbeit ist in der Zwischenzeit
auch schon einiges geschafft.
Bild

Bild

Bild

Vor die Tragplatte der Drehgestelle habe ich Alu Dibond-Platten eingesetzt, Vorteile sind - leicht und trotzdem stabil.
Falls Jemand einmal ein Stück zum Testen braucht, bitte melden, ich verwende dieses Material für das Anfertigen von Schildern.

@ Andy,

haben bei Deinem T02 die Sparenauschnitte Mitte zum denen der Seitenteile auch nicht gepasst?
Gibt es für das kleine Abteil und die Führerstände keine Doppelwand?

Weitere Berichte folgen . . .
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Harald's - T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Andreas » 02.11.2014 20:16

Harald hat geschrieben: @ Andy,
haben bei Deinem T02 die Sparenauschnitte Mitte zum denen der Seitenteile auch nicht gepasst?
Gibt es für das kleine Abteil und die Führerstände keine Doppelwand?


Äh, weis ich nicht mehr - es hat einiges nicht so ganz gepasst aber ich hatte ja einen der ersten Teilesätze erhalten.
Das Material lässt sich sehr leicht mir dem Cutter anpassen und ich hab auch irgendwo einige dünne Streifen beigeklebt bzw. unterfüttert.
Der Sehr freundliche Teilelieferrant Andreas F. hat mir auch einiges Nachgefertigt.
Die gesammte Aussenhaut ist Doppelwandig ausser die Türseiten in den Führerständen:
Bild
.... jetzt wo du es erwähnst frage ich mich allerdings :noidea warum eingentich ?? .....

Vielleicht spornt mich ja Euer Tun endlich an - mal an Meinem T02 weiter zu murksen. :D
Die Zierleiste müsste ran und das Dach muss noch breiter gespachtelt werden und dann müsste :blahblah :blahblah
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 02.11.2014 20:38

Hallo Andy,

danke für die Infos, dann fehlen bei mir wahrscheinlich ein paar Teile.
Die werde ich mir dann wohl selbst schnitzen müssen . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Harald's - T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 01.01.2015 20:52

Hallo Stammtisch,

heute wurde wieder ein paar Stunden am T02 geklebt.

Bild

Alleine für das komplette Dach werde ich wohl geschätzte 8 Stunden zum Kleben benötigen ;-)

Die zwei Loks im Hintergrund sind jetzt auch endlich digitalisiert :D

Gruß
Harald

Robert
Beiträge: 858
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Robert » 02.01.2015 09:38

Das sieht prima aus, bin mal gespannt ob auch noch etwas Zeit zum bedrucken des Ausflugswagen übrig ist :ch138
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 02.01.2015 10:46

Robert hat geschrieben:Das sieht prima aus, bin mal gespannt ob auch noch etwas Zeit zum bedrucken des Ausflugswagen übrig ist :ch138


Hallo Robert,

ich bin zur Zeit leider krank, ich habe eine Druckerallergie ;-)
Ab 07.01. sollte das wieder besser werden :D

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Haralds T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 06.01.2015 18:53

Hallo Stammtisch,

das Dach ist komplett geklebt.

Bild

Ein Sounddekoder (aktuell mit VT98 Sound) ist auch schon provisorisch eingebaut, die ersten cm ist der T02 auch schon gefahren :D
Aktuell entgrate ich die Drehgestellblenden, auch das ist eine Futzelarbeit . . .

@ Andy,

welche LED's hast Du verwendet?

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Andreas » 06.01.2015 19:26

hi Harald,
Äh, welche LED's das weis ich nicht mehr :noidea
Ich habe mir vor vielen Jahren eine ordentlche Ladung der billigsten LED's in warmweiss gekauft.
:arrow: Die beleuchten bei mir fast alles so auch den T02 innen.
Manchmal dunkel ich die (mit Edding oder so) noch ein wenig ab.
Die Stirnlampen sind DUO-LED's gelb-rot auch keine Ahnung wo in ih-bäh ich mal gekauft habe...
siehe auch da:
DUO LED schalten
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Robert
Beiträge: 858
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Robert » 06.01.2015 20:25

Harald das sieht gut aus, ich komme morgen mal vorbei, brauche einen größeren Karton und hoffe du hast deine Druckerkrankheit überwunden !! :o
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 01.06.2015 16:39

Hallo Andy,

falls Du Deine Fensterrahmen für den T02 noch nicht aufgeklebt hast, möchte ich diese gerne zuvor einscannen
damit ich mir diese selbst nachlasern kann.

Danke und Gruß
Harald

Joachim
Beiträge: 92
Registriert: 20.01.2008 20:45
Wohnort: Tuchenbach

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Joachim » 01.06.2015 22:02

Hallo ihr SHE Fans,

wer eine Abkürzung zu diesem Modell nutzen möchte: Ein Eisenbahnkollege möchte sein Messingmodell (MZZ/Kiss) eines solchen Triebwagens abgeben. Bei Interesse kann ich den Kontakt gerne herstellen.
Ansonsten Viel Spass und Erfolg beim Basteln!

Gruss
Joachim

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Andreas » 01.06.2015 23:32

Harald hat geschrieben:Hallo Andy,
falls Du Deine Fensterrahmen für den T02 noch nicht aufgeklebt hast, möchte ich diese gerne zuvor einscannen
damit ich mir diese selbst nachlasern kann.
Danke und Gruß


Servus Harald,
Nö hab ich noch nicht angeklebt - kannst du selbstverständlich haben!
Ich kann dir die Teile (nächste Woche) aber auch einscannen (Normaler Flachbettscanner evtl. mit einen beigelegten Lineal)
Welches Format soll die Datei haben?

:hey
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: T02 der Südharz-Eisenbahn

Beitragvon Harald » 02.06.2015 07:15

Hallo Andy,

das wäre klasse!
Format ist mir egal, ich muss das sowieso noch bearbeiten.

Danke und Gruß
Harald