Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 04.11.2018 19:37

Hi Thomas,
Thomas hat geschrieben:
11.08.2018 19:13
… aber du hast etwas vergessen: Den dritten Stock für die Zahnradbahn :ch171
der kommt bestimmt nicht, Endausbau vorerst erreicht :D
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4073
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Andreas » 04.11.2018 21:13

Hi UWE,
es sind also doch noch mehr Stammtischler Aktiv :D

100% mehr Aktiver Parkraum ist doch cool!
Ich sehe aber auch noch reichlich nicht aufgegleistes Fahrmaterial :mrgreen:
.... da kann man bestimmt auch noch mal was Erweitern..... :lol:
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 29.12.2018 21:16

Hallo :gsn:

heute ein Bilderbogen zum Brückenbau:

Vor der Drehscheibe ist schon seit Jahren ein Dauerprovisorium :( Brett :!:
Bild

Ebenfalls schon seit Jahren schlummern Messingleisten vor sich hin aus denen heute eine Brücke geworden ist :D
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Kosten 12,00 EUR für die Geländerstangen und 1 Tag Arbeit bzw. Freizeitgestaltung :D
Der Einbau erfolgt dann bei besserem Wetter :ch163
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Horst
Beiträge: 973
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Horst » 29.12.2018 21:50

Servus Uwe,

Alles was man an einem Tag als Brückenersatz für ein Brett anfertigt, verdient :ch151
Klasse Schnellschuss!

Wie mir deine Bilder vermitteln, hast du Weich gelötet?
Hält das auf Dauer beim ständigen Einsatz im Outdoor-Bereich?
Gruß Horst

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4073
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Andreas » 29.12.2018 22:22

Servus Uwe
auch von mir ein ganz klares :dup1

Schaut gut aus und wird lange halten!
Du hast gleich ein Amsel-Taugliches Geländer gemacht - das habe ich bei meiner Brücke falsch gemacht!
Vorbildlich nützt gar nichts wenn es nach wenigen Jahren draußen den Belastungen der Natur nicht standhält!

Mein Brücken Geländer ist mit 3mm Messing Pfosten und 1mm Draht ausgeführt.
Das sah Anfangs gut aus - ist aber inzwischen von den Amseln weitgehend abgeräumt worden!
Auch am Viadukt hab ich das so gemacht, da hällt es zwar noch (2012 Weich Gelötet)
Aber auch da landen die Vögel (zum Glück nicht so oft) und werden es irgendwann zum Einsturz bringen und zerstören.
Ich werde bei dir abguggen und auch deutlich Massiver aufrüsten!

:tach
Gruß Andy :D

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 30.12.2018 09:48

Hallo,

@Horst
ich habe leider kein Hartlötwerkzeug und die Holz-Form hätte das bestimmt auch nicht ausgehalten :wink: bislang haben aber auch die weichgelöteten Teile ganz gut gehalten, hoffentlich auch die Brücke :?

@Andy
Vogelsicher ist wichtig :dup2 da lieber ein bisschen stärkeres Material, aber 4 mm im Modell sind umgerechnet ja auch nur ca. 9 cm, für ein Brückengeländer schon noch vertretbar :D Auserdem muss das Geländer ja auch meinen Bauch aushalten wenn ich zur Drehscheibe / BW muss :shock: :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Anton
Beiträge: 853
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Anton » 30.12.2018 15:02

Hallo UWE

Auch ich muss staunen was du wieder baust

wie Andreas schon gesagt hat
der Maßstab ist im Freigelände nicht so wichtig
sondern die Haltbahrkeit

auch von mir :sehrgut
Gruß

Anton
(Sammler80)

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 222
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Reinhard » 30.12.2018 18:49

Hallo Uwe,

das ist eine tolle Konstruktion, Respekt!!!
Gefällt mir außerordentlich gut.

Mach nur weiter so.

Gruß Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 05.01.2019 12:50

Hi

erste Stellprobe:
Bild
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 29
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von MarcE » 23.01.2019 10:57

Ich habe gerade sehr gebannt über diesen umfangreichen Umbau gelesen und bin begeistert: Vor allem die Drehscheibe und der Betriebs-Bf ist ein Traum. Chapeau was Du hier erreichst hast! :yoh

So eine Drehscheibe möchte ich bei mir auch einsetzen, werde mich aber wahrscheinlich mit einer manuellen Variante begnügen, um die Komplexität in der Umsetzung etwas zu reduzieren.

Eine kurze Frage: Diese Anschlusskurven welche an der Drehscheibe angrenzen, sind das R1 oder R2 Gleise?

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 23.01.2019 18:12

Hallo Marc,

erst einmal herzlich Willkommen hier bei uns :D und danke für das Lob :D

Die Anschlüsse bzw. Kurven an der Drehscheibe sind R1, der Anschluss an die Anlage ist ein wenig größer (Felx), im BW fällt das aber kaum auf :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
MarcE
Beiträge: 29
Registriert: 21.01.2019 19:28
Wohnort: München & Nürnberg

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von MarcE » 24.01.2019 10:11

Nutzt Du für Deine umfangreiche Gleisplanung ein Planungstool (Wenn ja, welches?) oder machst Du das klassisch per Stift und Papier?

Viele Grüsse. Marc

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Erweiterung und Umbau

Beitrag von Uwe » 24.01.2019 17:50

Hallo Marc,,

durch meine Hanglage bin ich stark vom Gelände abhängig.
Da bleibt nichts anderes übrig als mit Richtlatten und Wasserwage einen nicht zu steilen Weg zu finden :D
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Antworten