Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 30.03.2014 07:23

Gemeinsam mit Robin habe ich die Gartenanlage für die Saison 2014 überarbeitet. Das Schotterwerk fand seinen Platz am Flieder, die Kehrscleife flog raus. Am Güternbahnhof/Vorbahnhof wurde Platz geschaffen für einen 2-ständigen Lokschuppen. Von den jetzt insgesamt 20 Weichen sind 18 mit Antrieben versehen. Im Bereich des Bahnhofes übernimmt ein neu eingesetzter QDecoder allein die Steuerung von 8 Weichen!
Robin als Landschaftsgestalter, Gleisbauer und Fahrdienstleiter in Personalunion war mir eine sehr große Hilfe, da ich mich in Ruhe um die Elektronik kümmern konnte. So ist die Anlage jetzt fit für die Saison 2014.

[youtube] http://youtu.be/fxanJwaM2rc[/youtube]

Hoffe, dass der Link funzt.

:ch144 fürs Anschauen!
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Anton
Beiträge: 863
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Anton » 30.03.2014 18:20

Hallo Steffen

Ihr seid ja fleisig am umbauen und Fahren
ein schöner Film
meine Eisenbahn wurde leider sehr eingeschränkt durch die Bauarbeiten
Gruß

Anton
(Sammler80)

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 06.04.2014 07:54

Was gibt es von der Gartenbahnfront?
Alle fleissig am Bauen. Ich habe gestern gemeinsam mit Felix und Robin die Planung für meinen Schtattenbahnhof vorangetrieben. Der Bereich vor der Terrasse wird neu gestaltet, R1 fliegt raus und mit R3 ersetzt, und der Schattenbahnhof kommt in eine Art Kiste an der Wand auf der Terrasse. Der Bereich vor der Terrasse wird neu gestaltet und der Schattenbahnhof kommt in eine Art Kiste an der Wand auf der Terrasse. In den unteren Bereich der Kiste müssten dann so 3-4 Gleise nebeneinander reingehen. Bilder sind momentan eher schlecht einsetzbar - mein Laptop ist abgeschmiert. Zur Zeit geht alles über Habdy :ä2
Hoffe, dass das Projekt bis Ostern fertig und nutzbar ist.

Werde dann weiter berichten!
Wünsche Euch allen einen schönen Sonntag.
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Horst
Beiträge: 888
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Horst » 06.04.2014 19:54

Hallo Steffen,

In den unteren Bereich der Kiste müssten dann so 3-4 Gleise nebeneinander reingehen.


Was kommt den oben in die Kiste?



Ne Schnapsbar? :ch024 , oder doch nur die Auflagen für die Gartenstühle? :nichtgut


:lol: :lol: :lol:
Gruß Horst

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 06.04.2014 23:12

Hallo Horst,

Den Paternoster, den ich mal da in einem Thread von Dir gesehen habe, der würde da gut hinpassen.....
Aber ich glaube, das bekomme ich nicht hin. Also wird der obere Stauraum die Zentrale aufnehmen können und die Stühle.
Schnappus steht weiterhin schön gekühlt im Kühschrank! :ch024 :ch024
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 14.04.2014 11:19

Hallo :gsn:

Mein gutes altes Laptop hat mich verlassen, jetzt schon 3 Wochen zur Reparatur. Deshalb die Bilder in diesem Beitrag nicht in gewohnter Größe.
Bei der DKB hat sich Anfang diesen Jahres recht viel getan! Das über den Winter erstandene Schotterwerk hat seinen Platz in der Fliederkehre bekommen. Dabei flog die R1-Kehrschleife raus. Irgendwie hat sie keinen Realitätsbezug gehabt. Außerdem ist eh eine Erweiterung der Bahn angefacht, so dass da eine Kehrschleife oder ein Gleisdreieck sich sicherlich besser integrieren lässt. Zur Erweiterung der Anlage ist auch in der Fliederkehre gleich eine PIKO-Bogenweiche eingebaut worden, die dann den Abzweig zum zu erstellenden Hochbeet-Endbahnhof ergeben wird.

Durch einen befreundeten Gartenbahner konnte ich recht günstig einen 2-ständigen PIKO-Lokschuppen erstehen, der auch Platz bedurfte. Platzest aber auf der DKB Mangelware! So wurde vom Burgruinen-Plateau Fläche abgezweigt, um so den bisherigen Güter-bzw. Vorbahnhofsbereich zu erweitern. So wurde diser Bahnhofsbereich neu strukturiert. Es entstanden ein Durchfahrgleis, welches über eine weitere PIKO-Bogenweiche mit dem Personenbahnhof vorm See/Teich verbunden ist. Rechts und links davon befinden sich jeweils ein Warte- oder Aufstellgleis. Das BW mit dem Lokschuppen steht nun links davon. Es soll noch einen witterungsbestänsigen Wasserkran und eine Kleinbekohlung erhalten. Dieser Vorbahnhofsbereich wird durch ein Reiterstellwerk vom Persohnenbahnhof abgegrenzt. Im hinteren Bereich des Vorbahnhofes, direkt neben dem Tunnelportal wurde noch ein Kesselhaus errichtet, welches auch einen Gleisanschluss erhielt.

Das waren eher "kleinere" Umbauten, in deren Zusammenhang nach Möglichkeit auch R1-Weichen gegen R3-Weichen ausgetauscht wurden. Größere abgedachte Umbauten bzw. Erweiterungen waren die abgedachte Erstellung eines Schattenbahnhofes und die Erstellung des sogenannten Hochbeetbahnhofes.
Beim Hochbeetbahnhofes bin ich mir nach wie vor unschlüssig, ob es ein Endbahnhof wird oder ein Durchgangsbahnhof einer weiteren Schleife. Die erforderlichen Gleiswendeln werden das ganze wohl beeinflussen.
In den Blickpunkt kam aber eher der Schattenbahnhof, da es immer wieder Abende gab, wo der Wunsch nach etwas Bahnbetrieb aufkam, aber das erforderliche auf- und Abgleisen ein Hemmnis darstellte. Deshalb jeden neuen Gartenbahner ans Herz gelegt sei die Planung eines Schattenbahnhofes! Er ist für den Fahrbetrieb absolut förderlich.

Diesen Schattenbahnhof haben wir nun letzte Woche erstellt! Auch da gab es natürlich unterschiedliche Planungsentwürfe: Angelegt unter einer höhergelegten Terrasse oder als "Schrank" am Ende der Terrasse. Die Variante Kellerschattenbahnhof fiel aus, da auf der Gartenseite des Hauses kein Keller da ist......
Für die Variante der höhergelegten Terrasse hatte ich irgendwie nicht die "Traute". Es wäre zwar ein Durchfahrbetrieb möglich gewesen, aber die Zugänglichkeit des Bahnhofes für Wartungsarbeiten wäre eingeschränkt gewesen.

Also Variante "Schattenbahnhofschrank" am Ende der Terrasse!! Dieser ist nun in Betrieb erstellt als Balkenkonstrukiton mit verschließbarer Ausfahrklappe und ausgestattet mit R1-Weichen und zu Zeit 4 Abstellgleisen mit rund 10Meter Abstelllänge. Der Bahnhof befindet sich rechts von meinem angestammten Sitzplatz, so dass auch eine visuelle Einfahrkontrolle gegeben ist. Eine weitere R1-Weiche wird noch ein Stumpfgleis für den Triebwagen ergeben.
Der Anschluss des SchaBa erforderte auch den Umbau des letzten Gleisbereiches der Ursprungsanlage! Die letzten R1-Kurven flogen raus, wurden durch R3 ersetzt, die Einfahrtsweiche, Anfang des Jahres schon von R1 auf R3 getauscht, durch eine weitere PIKO- Bogenweiche ersetzt. Der bisherige Gleisunterbau aus Stahlwinkelprofil-Konstruktion wurde durch OSB-Platte mit Dachpappen-Überzug ausgetauscht. Diese Variante war leichter schneller zu erstellen und fügt sich auch harmonischer in die Umgebung ein. Wer bedenken wegen der Haltbarkeit hat - es gibt immer wieder Gründe zu bauen. Eine Bahn wird eh nie fertig!!!
Der Gleisanschluss des SchaBa wurde durch eine R3-Weiche sichergestellt.

Die Vielzahl der neuen Weichen erforderte auch einen neuen Weg der Dekoderstrategie. Wie bisher, nur Einzeldekoder je Weiche, wäre finanziell nicht vetretbar gewesen! Durch den Spur-G-Blog bin ich auf die QDecder aufmerksam geworden. Bei einem Preis vom 29',95€ ermöglicht der Decoder einen Anschluss von bis zu 8(!)-LGB-Antrieben. Ich setzte also bereits beim Umbau des Bahnhofareals auf QDecoder und nun auch beim Schattenbahnhof. Ganz nebenbei lässt dieser Decoder auch das gemeinsame Betreiben von Weichenantrieben und Steuerung von Signalen zu. Ich kaufte mir auch den von QDecoder angebotenen Programmer, der eine spielend einfache Konfiguration der Decoder zulässt. Ich für mein Teil bin davon begeistert!

Aber nun Ende des Textes! Ich werde diverse Foto's anhängen, die den derzeitigen Ausbaustand wiedergeben und illustrieren sollen.

MfG

Steffen
Eigner der DKB

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

RobertG
Beiträge: 109
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon RobertG » 16.04.2014 21:14

Steffen hat geschrieben:Hallo die Planung eines Schattenbahnhofes! Er ist für den Fahrbetrieb absolut förderlich.
Eine Bahn wird eh nie fertig!!!



Hi Steffen das ist absolut zutreffend , eine Gartenbahn darf auch nie fertig werden sonst wirds doch langweilig.
Und Abstellmöglichkeiten für Züge macht natürlich gelegenheit zum Fahren , ich selber hab bestimmt 6. Jahre lang Züge vom Keller an die Bahn geschleppt aber seit 3. Jahren ist endlich schluß damit es ist zwar recht bescheiden aber immerhin bekomme ich jetzt zwei Garnituren in einer Halle unter .

Der Umbau der Weichen macht sich natürlich sehr gut .
Wünsche Dir weiter viel Fahr und Bastelspass mit der Gartenbahn
Gruß RobertG
Schöne Grüße RobertG

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Andreas » 16.04.2014 22:33

Hi Steffen
Netter Schattenbahnhof aber absolut notwendig!
Ich kann Jeden Gartenbahner nur bewundern die keinen Haben - ich würde keinen Zug in den Garten schleppen!
Bei jedem Aufgleisen und Wegtragen und anschließendem verstauen - sind doch die Flurschäden geradezu vorprogrammiert.
(Deshalb war bei mir "damals" das Allererste der Schattenbahnhof,
fast ein Jahr habe ich daran gebaut bis ich überhaupt ein Stück Gleis auf Ebene Null im Garten hatte)
Ich beneide Dich um deinen Vielen Platz im Garten!
Mit meinem Minigarten bin ich ja leider schon an sämtliche Grenzen angelangt - ein weiterer Ausbau ist bei mir unmöglich.

Deine Bogenweichen sind schon eine deutliche Verschönerung - Klasse!
Nach LGB Norm sind die glaube ich R3 / R2,5
Sind die Teile auch einigermaßen betriebssicher?

:ch144 fürs zeigen
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 27.04.2014 09:38

Hallo :gsn:

Mal Wieder ein neues Video:
Link zum Video
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 27.04.2014 10:38

Und mal wieder ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Anton
Beiträge: 863
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Anton » 27.04.2014 10:45

Hallo Steffen
du hast ja seit deinen letzten Fahrtag viel
gearbeitet
auch ein schöner Film
Gruß



Anton

(Sammler80)

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Steffen » 04.05.2014 21:33

Hallo :gsn:

Neues Video vom heutigen Tage

Viel Spaß beim Anschauen
wünscht Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Anton
Beiträge: 863
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Steffen's Gartenbahn im Jähr 2014

Beitragvon Anton » 05.05.2014 07:00

Hallo Steffen

Ihr seid ja alle schon kräftig am Fahren
und habt euere Anlagen schon in betrieb

ich habe meine Anlage am Wochenende das erste mal gereinigt und gesäubert
am nächsten Wochenende werde ich versuchen
mit den Zügen zu fahren
Gruß



Anton

(Sammler80)

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Brücke

Beitragvon Steffen » 16.05.2014 19:11

Hallo :gsn:

Hab da mal was gebaut......
Die echten Modellbahner werden sicherlich die Ausführung bemängle - Masse "frei Schnauze", Verbindungen durch Blindnieten, auch noch sichtbar!
Für mich zählt aber die äußere Erscheinung - und die find ich gut.
Morgen soll das gute Stück an seinen Einabuort gebracht werden. Mal sehen, ob der Schwertransport gelingt!
Aber bis dahin gibt es noch einen Bastelabend, ums die großen Felder durch Stabilisierungsverstrebungen zu schliessen.

BildBildBildBildBild

Und das ist der Ort, wo das gute Stück eingebaut werden soll:
Bild

Dank auch an Otto Holmann aus dem SBF für seine Anregung.


Wie findet Ihr sie?
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Steffen » 29.05.2014 21:44

Hallo :gsn:

Euch wird es sicher interessieren, wie es mit der Brücke weitergegangen ist. Ja, die Brücke hat Versteifungen bekommen, so dass sie jetzt auch "optisch hält". :ch154
An einem schönen Samstag wurde sie mit Hilfe von Robin, Felix, Alias und Evi eingebaut. Jeder hatte etwas zu tun, so dass das Gemeinschaftswerk im Zeitplan blieb.
So "ganz nebenbei" wurde dabei die Fläche des Güterbahnhofes und BW's mal schnell mit vergrößert und der Haltepunkt an der Ruine bekam ein Ausweichgleis, so dass dort jetzt auch Zugkreuzungen stattfinden können. Das macht einen noch interessanteren Fahrbetrieb möglich.
Aber seht selbst:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier fährt die KÖ mit den Kipploren den Gleisschotter für das Ausweichgleis an der Ruine heran.
Bild

Hier ist gut die Passage mit der Brücke zu sehen und links davon der Haltepunkt Ruine mit dem Ausweichgleis.
Bild

Bild

Bild

Da mir auf Grund von Feuchtigkeitseintritt mein Netzteil abgeraucht ist - man sollte es nicht anschalten, wenn es in einer Pfütze liegt - musste ein neues her.
Bei Ebay 2 Stück geschossen - falls eines wieder mal das Rauchen beginnt. Ausgelegt für 24V und 12,5A, müßte also reichen. Dann noch ein China- Strom-/Spannungsmesser dran, damit man mal sieht, was die Gartenbahn so an Strom zieht. Was haltet ihr davon?
Die Anzeige geht richtig - flackert aber etwas. Deshalb das Foto mit den "halben Ziffern".
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

ChristianS
Beiträge: 24
Registriert: 13.05.2014 19:12
Wohnort: Erlangen

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon ChristianS » 29.05.2014 22:07

Schöne Bilder! Die Brücke sieht sehr gut aus :)

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Andreas » 29.05.2014 23:08

Hi,
eine kleine Abordnung vom Gaba- Stammtisch war heute „zufällig“ in der Gegend vom Steffen und hat die Gelegenheit genutzt um sich das Projekt mal „live“ :look: anzuschauen – in Anbetracht der geringen Bauzeit ist da schon beachtliches entstanden und es ist schon wieder eine Erweiterung in der Planung – nach dem Motto Fahrstrecke ist durch nichts zu ersetzten als durch „noch mehr Fahrstrecke“

Danke für den Kaffee und die interessanten Einblicke !
Schöne Grüße Andy
:hey
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Daniel » 30.05.2014 06:10

Servus Steffen,

vielen Dank für Deine Gastfreundschaft gestern. Endlich bestand Gelegenheit, die Gartenbahnlandschaft nicht nur auf Bilder. sondern auch in natura zu sehen. Eine Handvoll unermüdlicher Fahrdienstleiter und Lokführer sorgten für abwechslungsreichen Zugbetrieb. Es war eine Freude zuzusehen, mit welcher Begeisterung Du mit Deinen Mitstreitern das Gartenbahn-Hobby betreibst. Weiter so.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Steffen » 28.06.2014 15:05

Hallo :gsn:

Wieder einmal ein neues Video, was den Bauzustand der Strecke jetzt Ende Juni 2014 wiedergeben soll. Das alles mit einem für meine Verhältnisse recht langen Zug, den die eigentlich davor gehörige Ballerina der HSB gar nicht geschafft hat. Deshalb eine "umgespurte" IVk der Sachsen vor dem Zug. Ich hoffe, es stört nicht all zu sehr. Im Video zu sehen die überarbeitete alte Strecke mit den Bogenweichen im Bahnhofsbereich und in der Ausfahrt an der Terrasse, das Schotterwerk, welches an Stelle der Mini-Kehr-Schleife am Flieder aufgestellt wurde, der Schattenbahnhof auf der Terrasse, eine neu errichtete Brücke (die zweite folgt im Winter) und natürlich die ganz frisch erstellte Hochbeetkehre. Hier wurden erstmals Flexgleise mit großen PIKO-Weichen verbaut, was einen sehr flüssigen Betrieb ergibt.
Auch habe ich den Rat des "Beraterteams des Gartenbahnstammtisches Nürnberg" - bestehend aus Daniel, Andreas und Thomas beherzigt, und bin nicht "auf" das Hochbeet gefahren, sondern drum herum! War sicher ein sehr guter Rat. So habe ich da keine Problem mit der Steigung und dennoch Möglichkeiten für einen sehr abwechslungsreichen Fahrbetrieb.

Viel Spaß beim Anschauen wünscht Euch Steffen

Link zum Video
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

ChristianS
Beiträge: 24
Registriert: 13.05.2014 19:12
Wohnort: Erlangen

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon ChristianS » 28.06.2014 16:03

Servus,

ich hab schon im Spassbahnforum geschrieben das mir dein Zug gefällt und das er hauptsächlich dir gefallen muss.

Schönes Video.

Grüße,

Chris

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Andreas » 28.06.2014 22:56

Servus,
Donnerwetter, das ging aber Fix! (Na gut ist ja erst mal nur der Rohbau) aber genau so habe ich auch gebaut! Erst das Gleis hingeklatscht und dann ordentlich Probebetrieb machen! Dann Gleislage Optimieren und einbetonieren (Das hat bei mir einige Jahre gedauert). Was anderes als Flexgleis hat für einen Gartenbahner eh keinen Sinn - sonst schränkt man sich doch von vorneherein viel zu sehr ein außerdem kann man so jeden mm² Garten bebauen!
Bin mal gespannt wie dann die nächste Gleistechnische Erweiterung ausfallen wird, man findet immer eine Lösung wenn’s ums erweitern geht….-

Das mit den Vorbildzügen halte ich inzwischen auch gaanz locker!
(Wenns net grad ein Taurus oder eine F7 vor einem Kleinbahnzug ist)
Das zu erklären würde aber ein Roman werden…..
Wichtig ist das der Zug einem selber gefällt der Rest ist vernachlässigbar!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Uwe » 29.06.2014 22:24

Hallo Steffen,

so wie deine Streckenverlängerung habe ich auch schon aufgeständerte Gleise verlegt, bei der Zahnradstecke hält das schon seit 12 Jahren ohne Probleme :D
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Steffen » 24.08.2014 20:14

Mal wieder ein neues Filmchen:

Fahrtag 24.08.2014

Viel Spaß beim Anschauen wünscht

Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 670
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Roth, Mittelfranken

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Rolf » 25.08.2014 08:42

Hallo Steffen,

schöner Film!
Die "Landgewinnung" schreitet bei Deiner Bahngesellschaft aber mächtig voran :mrgreen:
Gruß
Rolf

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 643
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Gartenbahn im Jahr 2014

Beitragvon Steffen » 07.09.2014 21:22

Hallo :gsn:

hier einen kleinen Rückblick zum heutigen, leider sehr kurzfristig angesetzten Fahrtag.
Die bisher immer Anwesenden, Evi, Alisa, Felix und Robin, waren wieder da, aber auch ein paar Nachbarn haben mal vorbeigeschaut und wollten mal sehen, was da hinter der Hecke immer so tutet und bimmelt. Mit Markus und Sohnemann haben wir von den Dampfbahnern vielleicht noch ein paar Enthusiasten für die Gartenbahn gefunden. Sind doch die Dampfbahner, wozu wir auch gehören, sonst mit auf der 5-Zoll-Spur unterwegs!

Evi und Felix haben die Mühle in Schwung gebracht, so dass sie jetzt dank Wasserspeisung durch das Bäche auch das Mühlrad bewegt.

Bild

Am heutigen Tag fuhr wieder alles, was Spaß macht. So auch die RUSTY von der Zott'schen Gartenbahn, Robin's Gartenbahn. Das kleine 2-achsige Maschinchen hat aber mit ihrem Tender, erforderlich für den Elektronik-Grims-Grams, und den Wagen ganz schön zu tun! RUSTY und Tender sind mit einer elektrischen Kupplung von PIKO verbunden, so wie man sie aus dem TEE von PIKO kennt. Ist eine feine Sache. Ich habe vor, in Anlehnung an Robert's Idee mit dem offenen Musikantenwagen, einen derartigen Wagen mit einer Dixieland-Band zu bauen. Da werde ich wohl auch auf diese Kupplung zurückkommen, um den Wagen dann mit dem "Garderobenwagen" der Musiker zu verbinden.
An Hand der Bilder könnt ihr aber sehen, dass die Ami's heute etwas im Vordergrund standen.

Bild

Vergleich RUSTY und "eingedeutschte" STAINZ.

Bild

Gartenbahnidylle 1

Bild

Gartenbahnidylle 2 - hier gut zu sehen, die Vielfalt, die es zu entdecken gibt: Sachsenzug (auf noch nicht fertgiggestellter provisorischer Brücke), Wassermühle neben dem Wildbach, Seerosenteich im Vordergrund mit Insel, auf der wiederum 2 Frösche "knutschen".

Bild

Jetzt kommen ein paar Bilder für die Amerika-Fans.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bauzug mit unterschiedlichen Wagen, auch Selbstbau-Baggerwagen.

Bild

Bunt zusammengewürfelter HSB-Zug

Bild

Hoffe, Euch haben die Bilder gefallen.
Vielleicht sieht man sich bei dem einen oder anderen Fahrtag!
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"