Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 19.07.2013 23:01

Hallo Oliver,

Der RS-Bus ist mit der von Blücher vorgeschlagenen geschirmten Leitung aufgebaut, die Schirmung ist auch immer auf Masse gelegt, der Bus ist insgesamt ca. 40 Meter lang. Angeschlossen sind die drei Belegtmelder und ein Lenz LR150 für die Weichenrückmeldung im Verteilerschrank gibt es noch eine "Stichleitung" zu den "alten" jetzt nur noch teilweise genutzten anderen LR150 Meldern. Diese "Hardware"-mäßige Ausstattung hat aber ja in dieser Form schon funktioniert :ä4

Ich werde aber die aktuell nicht mehr genutzten Rückmeder erst einmal abklemmen, dazu muss ich aber die noch immer benötigten Eingänge erst einmal auf einen Melder umklemmen und umprogrammieren.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Daniel
Beiträge: 1221
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Daniel » 19.07.2013 23:12

Hallo Uwe,

Oliver hat es schon angesprochen. Es deutet vieles darauf hin, dass der RS-Bus Macken macht. Der Bus ist für Indoor konzipiert, auf etwa 50 Meter Länge begrenzt, sehr störanfällig auf Einstrahlungen. Das muss nichts heißen, dass der Handregler richtig anzeigt.
Ähnlichen Fehler hatte ich vor Jahren auf meiner alten Anlage. Mal ging es, mal nicht. Fehlbelegtmeldungen. Wochenlang habe ich gesucht. Neue Kabel verlegt, probiert, andere Komponenten, getauscht. etc. Ich war der Verzweiflung nahe. Teueres Lehrgeld habe ich gezahlt.
Mein Tipp zunächst:
1. Verkürze den RS-Bus (z.B. durch Abklemmen von momentan nicht benötigten Rückmeldern).
2. Nimm testweise eine zweite Zentrale (eine zum Fahren und Schalten, eine zum Rückmelden).

Auf lange Sicht wirst Du mit dem RS-Bus im Garten nicht glücklich werden. Selbstverständlich kannst Du den Kampf gegen die Windmühlen aufnehmen. Herr Blücher wird Dir aber einige Gartenbahner nennen können, die geschlagen die Segel streichen mussten. Die vertrödelte Zeit der Fehlersuche ist im Verlegen von LocoNet-Bus-Kabeln ungleich besser investiert.
Viele Grüße

Daniel

OliverL
Beiträge: 63
Registriert: 21.08.2010 20:35
Wohnort: Babenhausen

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon OliverL » 19.07.2013 23:38

Hallo Uwe,

mir erging es ähnlich wie Daniel.
Ich hatte damals mit dem S88 Bus angefangen, dann auf den RS Bus incl. neuer Zentrale umgerüstet. Am Ende, (da bei Daniel ja mit Loconet keine Fehler mehr auftraten) nach einem längeren Gespräch mit Herrn Blücher auch auf Loconet umgestellt.
Und wie bereits mehrfach angesprochen seither keinerlei Fehlmeldungen oder Störungen mehr.
Der RS Bus funktionierte damals 1,5 Jahre Problemlos bis die ganze Miesere anfing.
Warum? Kann ich auch nichts dazu sagen, aber es war der einzig vernünftige Schritt.
Wenn Du es schaffst den RS Bus kurz zu halten könnte es evtl. klappen aber bei mir war er auch 56 Meter lang und es hat trotz Abschirmung nicht geklappt ( bis auf besagte 1,5 Jahre, warum auch immer).
Blücher tauscht Dir die Interfaces aus, es wird nur noch ein Locobuffer benötigt.
Dann hast Du gleichzeitig Fahren und Schalten von der Rückmeldung getrennt.
Also auch noch einen Sicherheitsaspekt mehr auf Deiner Anlage.
Schreib mal was Du weiter vor hast. Und wenn noch Fragen sind, fragen :blahblah
Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 20.07.2013 11:15

Hallo Jungs,

:ch144 für euere Hilfe, ich verstehe aber immer noch nicht warum die Zentrale alle Meldungen ohne Verzögerung mitbekommt und der PC nicht, somit müsste der Bus ja eigentlich funktionieren :?

Heute hat die Zentrale, trotz neuer Batterie wieder den Fehler ERR97 angezeigt :ä ich denke fast, dass der Fehler hier irgendwo liegt :?:

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 28.07.2013 23:06

Hallo :gsn:

habe am WE die letzten Gleisabschnitte auf Belegtmelder umgestellt. Jetzt (und auch mittelfristig) fährt nur noch die Zahnradbahn mit Read-Kontrakten.

Heute lief die Anlage wieder fehlerfrei :D :shock: somit konnte ich die Fahren im Sägewerk und eine "Rangierfahrt" zwischen Bahnhof und Sägewerk mit zweimaligem Richtungswechsel einrichten :D

Ich denke fast der Fehler liegt vielleicht am PC bzw. am Virenscanner, diesen hab ich jetzt zu testzwecken teilweise ausgeschalten. Das Verhalten ist auf jeden Fall :ch029

MIt welcher PC Ausstattung steuert eigentlich ihr eure Anlagen :?: Bei mir läuft das auf einem Pentium 4 2x3 MHz / 2 GB RAM / 80 GB HD.
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 22.08.2013 20:52

Hallo :gsn:

hier ein neuer Sachstandsbericht zu meinem Fehlverhalten des PVs und TC:

Insgesamt hab ich drei Veränderungen vorgenommen:

:arrow: Ausbau der zweiten Grafikkarte für den zweiten Monitor.
Ergebnis: Der PC erscheint mit ein wenig schneller und eine mir bis dahin immer einmal vorkommende Fehlermeldung über einen nicht Windows kompatiblen Treiber ist seither nicht mehr aufgetaucht :D Beim Verhalten mit TC habe ich aber keine Veränderung feststellen können :(

:arrow: Deinstallation des Virenprogramms AVIRA und Installation des Mikrosoft Virenschutzes, wie im TC-Forum vorgeschlagen.
Ergebnis: Der Fehler trat nicht mehr so häufig und extrem auf, d.h. es gingen auch nach stundenlangem Automatikbetrieb nur noch einige wenige Meldungen zwischen der Zentrale und TC verloren :?

:arrow: Auswechslung des "uralten" Interface LI100 gegen das neue Lenz USB/LAN Interface.
Ergebnis: Der Fehler ist (hoffentlich für immer) weg :D :D :D

Ob jetzt nur eine oder alle drei Veränderungen das Problem gelöst haben wird ich wohl nie erfahren :shock: Leider fehlt mir der zweite Monitor doch etwas, da ich die Fenster in TC so besser verteilen konnte :cry:
Komischerweise ist der Fehler ERR97 seither auch nicht mehr aufgetaucht :ch093
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 08.09.2013 21:57

Hallo :gsn:

der Umbau auf Belegtmelder wird "vorerst" als abgeschlossen gemeldet :D :D :D

Die Anlage ist in den letzten Tagen fast störungsfrei gelaufen, die einzigen Fehler waren mechanischer Herkunft.
Die Blücher Melder und TC funktionieren jetzt problemlos.
Ein paar wenige "Nachprogrammierungen" werden zwar immer wieder erfolgen müssen, jetzt steht aber erst einmal das Fahren und erstellen neuer Zugfahrten bzw. automatischer Abläufe im Vordergrund.

Der Umbau hat sich auf jeden Fall gelohnt, da die Züge jetzt sicher ihre Runden drehen können. Bei den Readkontakten sind doch häufig Falschfahrten bzw. Störungen aufgetreten.

Die derzeit noch teilweise abgebaute Beleuchtung wird aber voraussichtlich leider erst im nächsten Jahr wieder vollständig installiert. Im Herbst/Winter werde ich alle restlichen Hausbeleuchtungen, Signale usw. noch auf LEDs umbauen.

:ch144 auf jeden Fall für die tolle Unterstützung :D
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 07.10.2013 00:26

Hi Andy

Fährst du mit TC auch aus dem Schaba raus?
Und wenn ja - gibts dann verschiedene oder unterschiedliche Zugfahrten?
:look: Gibts auch mal nen Film "Rausfahren aus dem Schattenbahnhof" :?:


Inzwischen fahr ich fast nur noch mit TC :D
Es gibt ein Makro zum "Aufstellen" der Züge und auch ein Makro zum "Aufräumen" auch kann im Fahrplan ein automatischer Zugwechsel über den Schattenbahnhof erfolgen, um diesen einzuschalten gibt es im Stellwerk dazu einen Schalter.
Ebenso fährt der Schienenbus und ein Kurzzug (Köf) im Schattenbahnhof los bzw. endet auch dort im Stumpfgleis.

Für alle diese Fahrten gibt es dann auch die entsprechenden Zugfahrten, gesteuert wird alles über das Gleisstellbild in TC mit den entsprechenden Schaltern :D (geiles Programm :mrgreen: ).

Eine Ausfahrt bzw. Durchfahrt durch den Schattenbahnhof hab ich leider noch nicht aufgenommen.
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1323
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon Uwe » 07.10.2013 00:43

Hallo,

hier noch ein aktueller Bildausschnitt des Stellwerkes mit den entsprechenden Schaltern usw.

Bild
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

ChristianS
Beiträge: 24
Registriert: 13.05.2014 19:12
Wohnort: Erlangen

Re: Uwe's Anlage: Umbau auf Belegtmelder

Beitragvon ChristianS » 28.05.2014 23:35

Hallo Uwe,

ich hab vor Jahren deine Homepage deiner Gartenbahn entdeckt! Ich war begeistert von deiner Anlage und bin es heute noch!

Wollte ich nur mal loswerden als ich gesehen habe das du auch hier im Forum vertreten bist.

Grüße,

Chris (oder Christian)