Steffen's Anlage im Jahre 2013

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 03.03.2013 11:54

Hallo lieber :gsn:

langsam aber sicher steigt die Sonne etwas höher und , ja, sie hat es endlich geschafft, das Grau zu vertreiben! :ch024
Man kann also laaaaaaangsam die Bahn im Garten wieder zum Leben erwecken.
Ich habe mir gedacht, dass es vielleicht etwas übersichtlicher ist, wenn ich Foto´s zu meiner Anlage in einem neuen Thread "2013" anlege, so kann man immer einmal die Entwicklung verfolgen!
Und - es tut sich etwas!
Deshalb ein paar neue Bilder.

Der Teich ist noch gefroren, auch der Boden noch eisig fest!
Bild
Bild

Der neue Haltepunkt. Architekt und Umsetzung durch Modellbahnfreund Gerhard Becker,
Bauabnahme im Hintergrund durch Superschnüffler DaVinci!
Bild

Gleisseite
Bild

Stirnseite
Bild

Die Innenansicht.
Bild
Bild

Low-Budget-Solar-Bahnhfslampen.
Erhältlich nicht im Modellbahnladen, sondern beim PRAKTIKER. Sauteuer! 149 €-Cent das Stück!!!Bild

Auch ein neuer Haltepunkt wurde eingerichtet.
Bild

Falls der Haltepunkt von den Fahrgästen angenommen wird, wird wohl noch ein Ausweichgleis angelegt werden müssen.Bild
Bild

Passt sich doch gut ein - die Erdmännchen bekommen schon lange Hälse, was da so abgeht.
Bild

Neuinvestitionen der DKB (Dittes'sche Kleinbahn) BAHNHOFSLAMPEN!
Bild

Weiter Bilder folgen im Laufe des Jahres.
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Anton
Beiträge: 858
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Anton » 03.03.2013 18:02

Hallo Steffen

schöne Bilder

hast du deine Anlage schon fahrbereit
bei mir ist noch zuviel Schnee
Gruß

Anton
(Sammler80)

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 03.03.2013 19:39

Hallo :gsn:

ja, habe erst nur etwas aufgestellt und fotografiert, um Euch neues zu zeigen.
Gestern waren wir mal zu einem kurzen Bummel in Ansbach. Auf der Fahrt dahin war noch überall Schnee auf den Feldern, aber bei uns nicht mehr.
Aber dann juckte es doch in den "Reglerfingern", und ich habe die gut gepufferte Stainz rausgeholt, um eine Inspektionsfahrt zu machen.
Gut gepuffert - da ich keine Lust hatte das Gleis zu putzen. Also nur grobes Zeug runtergelesen und ab auf I-Fahrt.
Ging wieder erwarten gut, bis zur Fliederkehre - da war noch Eis!
Aber seht selbst:

Bild

Bild

Nachdem die "Bahnarbeiter" das Gleis freigemacht hatten, konnte ich weiterfahren.
Bild

Zu allem Überfluß hatte das Reisebüro eine Fehlbuchung gemacht uns sich im Datum vertan und schon eine Sonderfahrt verkauft! Also schnell die Personenwagen an die STAINZ und ab ging die Post! Über die Teichbrücke über den zugefrorenen Teich zum neuen Haltepunkt.
Bild

Da wurde eine Fotorast gemacht. Die Wanderung zur nahen Burgruine unterließen die Fahrgäste dann doch, da es noch sehr kalt war.
Bild

Bild

Als die Neugier der Fahrgäste gestillt war, konnte alles wieder ins Depot zurück.
Die 996001 muß zum Anheizen fertig gemacht werden und die IK steht noch zur Revision im Depot. Also noch viel zu tun.
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 09.03.2013 17:17



Und noch ein paar Bilder vom heutigen Tag:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5670
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Harald » 09.03.2013 18:33

Hallo Steffen,

jetzt dampft die 6001 aber gut :!:
Wie viele Dampfschläge macht die pro Radumdrehung?

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 10.03.2013 20:32

Hi,

oh -Dampfschläge pro Radumdrehung nicht gezählt . . . .

Meine nächste Baustelle:
Bild

Die R1-rechts soll durch die PIKO-Bogenweiche ersetzt werden.
Wie würdet ihr das machen? Flexgleis? Alt-Gleis "zurechtbiegen"?
Oder kann ich die fehlenden Stücke berechnen? Aber was da liegt ist LGB - und die PIKO-Weiche paßt ja eigentlich nicht ins LGB-Schema.

Fragen über Fragen......
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5670
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Harald » 10.03.2013 21:24

Hallo Steffen,

Flexgleis kann man zurück biegen.
Ich mache das Flexgleis immer auf einer Seite fest, und biegen dann von dort bis alles passt.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3850
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Andreas » 10.03.2013 22:23

Hi Steffen,
wie Harald schon geschrieben hat "Mann" Nehme:
Flexgleise und einen Gleisbieger und eine eine Flex mit einer 1mm Trennscheibe.
Damit kannst du jedes gewünschte Gleisstück selber basteln.
- Nur so macht das Gleisverlegen Spaß! -

Die LGB Normgleisstücke zu verbiegen um R2 oder sonstwas daraus zu erstellen geht auch.
Würde ich aber nur im Schattenbahnhof bzw. hinteren Anlagenteil machen.
Das wird aber nur mit sehr, sehr viel Mühe zu einem Harmoschischen Gleisverlauf führen,
und die ezeugten Bogen-Gleisstücke werden dann natürlich noch kürzer ....

:hey
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 16.03.2013 21:06

Hallo :gsn:

ursprünglich wollte ich "in aller Ruhe" Schotter(Splitt), Flexgleis und "Kleinteile" kaufen . . .
Dann haben sich meine zwei Dampfbahnerfreunde Robin und Felix eingefunden und wir haben mal schnell an der Strecke gebastelt.
Der Tunnelboden wurde eingeschottert, die rechte R1-Weiche des Ausweichbahnhofes durch die PIKO-Bogenweiche ersetzt und der gesamte Bereichzwischen Tunnel und Ausweichbahnhof geschottert, Bahndamm "erstellt".
Zum Abschluß wurden noch 3 Video's gedreht. Beim ersten gab es gleich eine n Bahnunfall!!! Das zweite wurde dann schon besser.
Aber richtig gut ist das dritte. Wobei es da am Bahnhof am See (Teich) zu einem "Stillstand" kam. Einfach zum Geniessen des Ambientes . . . .
Nein, Fahrdienstleiter und Lokführer in Personalunion ausgeführt durch Robin, hatte sich verschalten und einen Notstop eingelegt!

Aber seht selbst.
Bilder stelle ich auch noch ein.






Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 16.03.2013 22:15

Hallo :gsn:

jetzt hier die Bilder vom heutigen Tag.
Zur Erinnerung hier der zu Streckenabschnitt und die Weiche, die zu ersetzen sind:

Bild

Und so sieht es jetzt aus:

Bild

Bild


Und hier die "Baubilder":

Felix und Robin beim Einschottern des Tunnelgrundes.
Ursprünglich hatte ich die Pflanzringe nur einfach hochkant hingestellt und das Gleis eingelegt. Da konnte es schon passieren, dass ein Zug aus dem Gleis "fällt"!
Bild

Hier beim Tunnelgrund einschottern. Im Hintergrund ist die Schotterglattziehmaschine zu sehen - auch Harke genannt.
Bild

So sieht das doch viel besser aus und das Gleis liegt jetzt sicher.
Bild

Robin und meine Wenigkeit beim Gleisbiegen. 1200mm-Gleisstück einfach an der Baumumrandung "rundgeformt"!
Bild

Felix beim Gleis ablängen. Da ist ein Akku-Dremel sehr, sehr hilfreich!
Bild

Die Züge fahren schon wieder.
Bild

Der Ausweichbahnhof. Um den gesamten Bahnhofsbereich zu Schottern, da war dann doch zu wenig Schotter da.
Aber es gibt sicher noch ein paar Bautage. Das Foto zeigt, wie gut das aussehen kann.
Bild

Jetzt tut das fehlender Tunnelportal dem Auge richtig weh!
Auch das Unkrautvlies muß noch weggeschnitten werden.
Bild

AUs der Vogelperspektive sieht es noch besser aus.
Bild

Aus Richtung Haltepunkt "Burgruine gesehen.
Bild

Die STAINZ beim Wasser fassen
Bild

Das Bild ist so schön - muß ich Euch noch in groß zeigen!
Bild

Die Abfallgleisstücke geben dem Bahnhof's-BW-Bereich etwas Flair.
Bild

Der Eröffnungszug!
Bild

Sieht das nicht geil aus?
Bild

Bild

Auch die Burgruine wurde rekonstruiert.
Bild

Schönes Foto!
Bild

Was sagt ihr zu dem Umbau?
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 17.03.2013 18:29

Hallo,

so - weiteren E-Antrieb an einer Weiche verbaut.
LGB mit Weichenlaterne und MASSOTH-1-Kanal-Decoder.
Habe jetzt noch 3 Handweichen aber nur einen Antrieb.
Wie bei Stuttgart 21 - werde ich wohl nachfinanzieren müssen . . . . . .
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Anton
Beiträge: 858
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Anton » 18.03.2013 21:09

Hallo Steffen und Andreas
Ihr seid ja schon richtig fleissssssig :dup3

bei mir ist noch Winterschlaf
Gruß



Anton

(Sammler80)

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

"Schottertag"

Beitragvon Steffen » 27.04.2013 15:02

Hi :gsn:

wir hatten vor 14 Tagen das beste Gartenbahn-Wetter!
Sonne, wenig Wind - genial zum Basteln und Fahren!!!

So habe ich für den heutigen Tag schon etwas vorgesorgt und Verlegesplitt - Gartenbahntechnisch "Schotter" genannt - und eine Styrodurplatte organisiert. Meine zwei interessierten Gartenbahnfreunde Robin und Felix trafen kurz nach Mittag ein, so daß wir dann wieder fleissig bauen konnten.

Anbei ein paar Bilderle vom heutigen Tage.
Hier im Bild ist "Schotter-Man" Robin zu sehen.
Bild

Alle Loks mussten mit ran und den Schotter zur Baustelle fahren. Hier die KÖ, die hatte ganz schon zu kämpfen.
Bild

Die 996001 ist die stärkste - weil auch schwerste - Lok in meinem Fuhrpark. Habe ihr allein ca. 1000g Blei verpasst. Die zieht dadurch ohne zu Schleudern richtig was weg! Also hat sie auch den neuen Baggerwagen mit in den Zug gestellt bekommen!
Bild

Hier im Vorbahnhof - dem Güterbereich der Dittes'schen Kleinbahn.
Bild

Heute mußte der Personenzug den Schotterzug vorbeilassen! Ein eher seltener Anblick!
Bild

Bild

Bild

Am 2.Tunnelportal wurde auch gearbeitet. Im Vordergrund werden schon Sandsteinquader angeliefert!
Bild

Hier ist die Styrodurplatte besser zu sehen. Aber weiter wie bis zum Ausschneiden des Tunnelmundes sind wir heute nicht gekommen.
Bild

Bild

Personenzüge waren heute eher Nebensache.
Bild

Der Vorbahnhofs- oder Güterbahnhosbereich. Die Einfahrtsweiche wurde 600mm weiter in Richtung Tunnel verlegt, so dass die zwei Vorbahnhofsgleise damit jeweils 600mm mehr Stelllänge bieten. Wichtig zum Rangieren!
Bild

Die "Fliederkurve". Zum Schottern wurde kurzerhand das Gleis entfernt.
Bild

Da hatte es der Lademeister mit der STAINZ aber "gut " gemeint . . . . .
Bild

Die 996001 war mit Heizer und Lokführer besetzt. Jeder schaute in eine andere Richtung heraus - so dass es zügig hin und her gehen konnte.
Bild



Das soll mein kleiner Bericht vom "Schottertag" sein.
Gut's Nächtle.

MfG
Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 14.06.2013 21:58

Hallo :gsn:

Dienstag bei Harald'n neue Zentrale gekauft - siehe Beitrag "Kofferzentrale".
Heute nun die zwei weiteren TRAINLINE-Antriebe verbaut. Irgendwie sind die Dinger gespenstisch - leise, nix zu hören, wenn man nicht hinschaut, bekommt man den Schaltvorgang nicht mit! Da machen die LGB-Oldi's richtig KLACK! Aber optisch sieht das gut aus. Wir werden testen.....

Da kann es morgen bei schönem Wetter einen Mini-Fahrtag geben.
Aufgabenstellungen:
Testen der neuen Zentrale ivm. Handy/Navigator/LENZ-Handregler.
Einarbeiten in die neue LENZ-Technik
Einarbeiten in RocRail.

Habe die Anlage in Rocrail schon aufgebaut, soll erst einmal "nur zum Weichen schalten" dienen. Mal sehen, wie lange.
Bei ersten versuchen gestern, hatten Robin und ich schon ein Durcheinander erlebt. Hatte die Anlage in Rocrail "aus dem Kopf aufgebaut". Da hat man vorn geschalten und ausgelöst hat es hinten . . . . Jetzt überarbeitet - ich werde berichten.
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 15.06.2013 21:42

Hallo :gsn:

Neues Video vom heutigen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Robin
Beiträge: 28
Registriert: 20.03.2013 21:34
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Robin » 15.06.2013 23:30

Ist richtig gut geworden... :D Allerdings müssen wir nochmal schauen, wegen den Fahrstraßen und den Blocks. Ich hab auch schon ne Idee an was es liegen könnte...
Güßle aus dem schönen Gartenbahner-Crailsheim

Robin

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Mini-Fahrtag mit Robin auf der DKB

Beitragvon Steffen » 15.06.2013 23:48

Hallo :gsn:

Haben heute etwas Fahrbetrieb bis in vorgerückte Stunde gemacht und möchten Euch dabei ein paar Impressionen zukommen lassen. Dabei zu sehen auch der neue KLV-1, den die DKB der Firma Playmobil gut erhalten abwerben konnte. Nachdem er eine kleine Frischzellenkur bekam, läuft er wie neu und wird gern in Betrieb genommen und genutzt. Sehr schöne Bilder auch im Zwielicht! Schaut selbst!

Juici ist nach dem ganzen Strippenziehen total fertig!
Bild

Na, klappt alles?
Bild

Scheibenwischer Marke Dittes, und der Hydrauliköltank auf dem Dach, das hat man auch noch nicht so oft gesehen.Bild

Na aber! Das gehört sich erst nach Dienstschluss!
Bild

Hier soll das Tannenzäpfle die grauen Zellen beim Verstehen des RocRail unterstützen - also: GENEHMIGT!
Bild

Schönes Foto
Bild

KLV-1 im Urzustand, wie er von der Firma Playmo übernommen wurde.
Bild

Keine Scheiben,große Belüftungslöcher, Doppelpuffer und ohne Licht!!!
Bild

Auch das Plastik war "toll glänzend"!
Bild

Hier nun mit Glas, Volle-LED-Scheinwerfer und viel Ausstattung!
Bild

Sieht schon ganz anders aus.
Bild

Da strahlt der Triebfahrzeugführer!
Bild

Bild

Die Duo-LED strahlen in weiß oder rot. Man beachte auch die Hebel zur Baggerbedienung!
Bild

Bild

996001 beim Kohle fassen.
Bild

Die KÖ!
Bild

Bild

Tolles Foto!
Bild

Hier beachte man mal den "Kohlekran" - so eine "Konstruktion" muss aus dem Osten stammen!
Aus NISCHD wurde was gemacht!
Bild

Da raucht der Kopf am Kommandostand oder soll das der Fahrdienstleiter sein?
Bild

IK in Warteposition.
Bild

Hier im Führerstand mußte noch richtig gearbeitet werden!
Bild

Was kommt den da Helles aus dem Tunnel?
Bild

Der KLV-1
Bild

Wenn er sein Kabinenlicht anmacht, da wird erhell!
Bild

Robin hat sehr stimmungsvolle Foto's "geschossen"!
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Der Triebfahrzeugführer des KLV-1 hat einen modernen Arbeitsplatz.
Bild

Bild

Der KLV-1 mit seinen Voll-LED-Scheinwerfern leuchtet die Strecke gut aus.
Bild

Sehr schönes Foto!
Bild

Triebwerksbeleuchtung an der STAINZ
Bild

Kommandostand mit 2 Laptop! Wenn das nichts wird . . . .
Bild

Und schon war der Fahrtag wieder vorbei und die KÖ verabschiedet sich in die Finsternis.
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5670
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Harald » 16.06.2013 20:58

Hallo Steffen,

danke für den Bericht vom Fahrtag und die Bilder vom Umbau, wenn Du die Lok jetzt noch etwas versaust . . . . :D
Da wird das sicher noch besser!

Meint
Harald

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Fahr- und Basteltag am 22.06.2013

Beitragvon Steffen » 23.06.2013 00:16

Hallo :gsn:

Haben heute wieder etwas am Bähnle rumgebastelt.
DIe Hängeweiden-Kurve wurde überarbeitet, jetzt gibt es dort Sandsteins-Stützwände!

Dank Robin - der sich mit dem Rocrail besser anfreunden konnte wie meine Wenigkeit - haben wir sogar per PC Fahrstraßen schalten können! Also ihr seht, es geht immer weiter! So sind wir heute in Kombination mit TouchCab, AndRoc und IRoc und natürlich MASSOTH-Navigator auf der Bahn gefahren.

Auch ein paar schöne Impressionen sind wieder entstanden.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Und schon war der Tag wieder vorbei . . . . .
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 23.06.2013 08:47

Hi!


Das ist der Bereich, den wir gstern überarbeitet haben.
Bild

Bild

Im Vordergrund die PIKO-Bogenweiche, im Hintergrund ein Streckentelefon
Bild
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5670
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Harald » 23.06.2013 21:36

Hallo Steffen,

Deine Anlage wird immer besser :!:
So wie ich das Deinem Bericht entnehme, bist Du mit Deiner jetzigen Steuerung zufrieden ?!

In Kürze werden dann sicher auch noch die ersten Rückmelder in die Anlage eingebaut ;-)

Meint
Harald

Horst
Beiträge: 855
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Horst » 23.06.2013 22:28

Hallo Steffen,

die Sandstein-Stützmauer schaut echt Klasse aus. :dup1

Hast du die von hinten vermauert, oder liegen die nur Lose aufeinander geschlichtet?
Gruß Horst

Robin
Beiträge: 28
Registriert: 20.03.2013 21:34
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Robin » 25.06.2013 20:28

Die liegen nur lose. Und ich hoffe auch, dass endlich Rückmelder eingebaut werden...
Güßle aus dem schönen Gartenbahner-Crailsheim

Robin

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Steffen's Anlage im Jahre 2013

Beitragvon Steffen » 25.06.2013 22:23

He, was heißt hier "endlich"? :shock:

Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut wurden.
Aber das wird schon!
Bei dem Schiet-Wetter bekämpfe ich zur Zeit die Schnecken, die mir meine Gartenbahngrün wegfressen wollen! :ä2
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Abschnitt am Obstspalier

Beitragvon Steffen » 14.07.2013 19:47

Hallo :gsn:

haben wieder etwas an der Strecke rumgebastelt.
Die Strecke wurde hinter das Spalierobst verlegt, so dass auch die Kurve an der Hängeweide weiter ist. Durch die Umverlegung konnte auch die Steigung etwas gemildert werden.

Hier ein Video:
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"