Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Umbau für Automatiksteuerung

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Umbau für Automatiksteuerung

Beitragvon Harald » 30.10.2011 22:02

Hallo Stammtisch,

heute wurden die ersten Melder im Schattenbahnhof gesetzt und das erste Rückmeldemodul dazu in Betrieb genommen.

Das Fenster wurde komplett ausgetauscht, es gibt jetzt zwei Öffnungen für die Ein- und Ausfahrt.
Das Kehrschleifenmodul konnte leider noch nicht installiert werden, ich musste erst noch einen R3 Y-Weiche bestellen.

Jetzt wird es Zeit, dass die neuen Blücher-Rückmelder lieferbar sind, sonst wird mein Elan gleich wieder gebremst :-(
Alle R3-Weichen wurden bereits unter der Woche an das MX-8 Modul angeschlossen.
Bilder und weitere Infos folgen . . .

Gruß
Harald
:arrow: Heute 9 Stunden im Kelller ;-)

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

R3 Y-Weiche von Heyn

Beitragvon Harald » 03.11.2011 15:00

Hallo :gsn:

die R3 Y-Weiche von Heyn ist eingetroffen.

Bild
Bild

Aufschneiden kann man diese Weiche nicht, das gibt einen Kurzen :ch047
Der mechanische Eindruck ist schon einmal gut!
Als Bausatz gibt es die schon für 66 Euronen

Bilder vom Einbauzustand folgen.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3586
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 03.11.2011 19:10

Hallo Harald,

ich habe noch LGB 3-Weg-Weichen vernickelt, falls du etwas brauchst.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 03.11.2011 20:40

Ralf hat geschrieben:Hallo Harald,

ich habe noch LGB 3-Weg-Weichen vernickelt, falls du etwas brauchst.


Hallo Ralf,

falls Du es noch nicht gelesen hast, ich habe auf R3 umgebaut :!:

;-)
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Verkabelung Schattenbahnhof

Beitragvon Harald » 16.11.2011 12:24

Hallo Stammtisch,

hier ein aktuelles Bild vom Stand der Verkabelung im Schattenbahnhof:
Bild

Aktuell sind im SchaBa 20 Belegtmeldeabschnitte angeschlossen, es fehlen jetzt noch die Ausfahrtgleise mit der Kehrschleife sowie ein paar Stummelgleise.
Die ersten 100m Kabel sind schon fast weg . . .
Die noch lose verlegten Kabel werden nach Abschluss der Arbeiten natürlich noch sauber verlegt :D

Für die Weichenantriebe und die Signale wurde ein Hellerbooster HV5 angeschlossen.
An diesem wird eine Ringleitung angeschlossen und auf der Anlage im Garten verlegt.

Gruß
Harald

Robert
Beiträge: 858
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Robert » 16.11.2011 19:38

Hey Master wos isn des widda für a Kabelsalat????????????
Mich scheißt zamm und dann suwos :ch161
Servus Robert

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 16.11.2011 21:07

Hallo Harald,

bei Dir geht es richtig voran. Wie sieht es draußen aus? Ist da auch schon was verkabelt? Derzeit sind ja gerade noch passende Temperaturen, um die Kabel zu ziehen. Wie machst Du das in Deinem bestehenden Bahnhof hinter der Gartenlaube? Bekommt der auch Gleisabschnitte und Kreuzungsgleise?
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 16.11.2011 22:57

Hallo Daniel,

ich werde das im Garten Schritt für Schritt machen, soll heißen ich werde mich aus dem Schattenbahnhof langsam Richtung Walkenried durcharbeiten.
So kann ich auch gleich die SW schrittweise erweitern und testen.

Allerdings warte ich auch noch auf die neuen Rückmelder von Blücher.
Gibt es da schon etwas Neues?

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 16.11.2011 23:04

Harald hat geschrieben:Allerdings warte ich auch noch auf die neuen Rückmelder von Blücher.
Gibt es da schon etwas Neues?


Hallo Harald,

evtl. erfahre ich nächste Woche wegen der Rückmelder Genaueres. Ich halte Dich auf dem Laufenden. Allerdings sind auch die alten so ausgereift, dass Du da bedenkenlos zugreifen kannst.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3856
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Blücher

Beitragvon Andreas » 17.11.2011 12:31

:hey Hi "Blüchers"
ich habe auch per Mail angefragt,
und die Antwort erhalten das es bis auf weiteres keine Auskünfte zum Liefertermin der Neuen gibt!

.... Und die Neuen ohnehin den Alten entsprechen, außer das diese in SMD Technik hergestellt werden....

Ich hatte auch die Schn :silence voll vom warten und
daraufhin habe ich mir 4 "Alte" bestellt,
die sind Heute eingetroffen :D
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Blücher

Beitragvon Harald » 26.11.2011 22:28

Hi Jungs,

ich habe mir auch die nächsten (3xalt) Module bestellt,
sind gestern eingetroffen, jetzt kann es nach draußen gehen :D

Mit Zugfahrten habe ich jetzt auch schon etwas gespielt, allerdings war da bis jetzt im Keller nicht viel möglich . . .

Evtl. sollten wir demnächst einmal einen weiterführenden TrainContoller - Kurs organisieren :!: :?:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Blücher

Beitragvon Harald » 26.11.2011 22:29

Harald hat geschrieben:...

Evtl. sollten wir demnächst einmal einen weiterführenden TrainContoller - Kurs organisieren :!: :?:

....


Ich habe dieses Thema vom eigentlichen Beitrag getrennt!

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Kabelorgie

Beitragvon Harald » 18.06.2012 08:11

Hallo Stammtisch,

dieses Wochenende konnte ich wieder etwas Zeit in unsere Gartenbahn investieren.
Es wurden Kabel verlegt, vom Keller in den Garten und die neuen Kabel für die Weichen zum Verteilerschrank.
Bild
Der erste Meter vor dem Trafohäuschen wurde zum Testen schon auf die endgültige Höhe aufgeschottert.

Außerdem wurden die Rückmeldebausteine für Bahnhof Walkenried installiert und die ersten Belegtmelder angeschlossen . . .
Bild
. . . und getestet.
Hat funktioniert :D
In Kürze wird die erste Fahrt aus dem SchaBa stattfinden können.
Harald

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 18.06.2012 21:54

Hallo Harald,
das sieht richtig gut. In einem Endbahnhof wird Dir mit TC nicht langweilig.
Schade, dass Du den Bahnhof nicht auf eine Platte gelegt hast. Das würde Dir bei späteren Ergänzungen viel Mühe sparen. Aber das sagte ich Dir glaub ich schon.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 19.06.2012 08:12

Daniel hat geschrieben:Hallo Harald,
das sieht richtig gut. In einem Endbahnhof wird Dir mit TC nicht langweilig.
Schade, dass Du den Bahnhof nicht auf eine Platte gelegt hast. Das würde Dir bei späteren Ergänzungen viel Mühe sparen. Aber das sagte ich Dir glaub ich schon.


Hallo Daniel,

den Hauptkabelgraben werde ich bis zum Schluss offen lassen, so ist ein Verlegen von zusätzlichen Kabeln ohne weiteres noch möglich.
Außerdem werde ich gleich noch ein paar zusätzliche Leitungen mit verlegen . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Kabelorgie

Beitragvon Harald » 24.06.2012 21:09

Harald hat geschrieben:....
In Kürze wird die erste Fahrt aus dem SchaBa stattfinden können.


Hallo Jungs,

an diesem WE ging es wieder weiter.
Alle 13 Weichen im Bhf Walkenried sind an die LDT-Dekoder angeschlossen, neu adressiert sowie in TC programmiert.
Der erste Rückmelder ist schon voll belegt und in TC programmiert.
Die ersten TC-Zugfahrten wurden durchgeführt, weiteres dazu an anderer Stelle . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Verkabelung - Walkenried

Beitragvon Harald » 01.07.2012 20:43

Hallo Stammtisch,

eigentlich wollte ich dieses WE den Bhf Walkenried fertig verkabeln,
leider hat das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Der aktuelle Stand:
10 Melder müssten noch verkabelt werden . . .
Die Signale noch gesetzt und in TC eingerichtet werden . . .
. . . wäre eigentlich kein Drama gewesen.

Dafür habe ich gestern etwas mit Zugfahrten gespielt und +NET getestet.
Teamviewer installiert und getestet.

Von Blücher Elektronik habe ich die Nachricht erhalten, dass die alten GBM nicht mehr lieferbar sind!

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verkabelung - Walkenried

Beitragvon Harald » 05.07.2012 08:10

Hallo :gsn ,

seit gestern ist der Bahnhof Walkenried komplett mit TC befahrbar :D


Bild

Bild
Der Putzzug war schon fleißig unterwegs . . .


Bild
31 Rückmelder und 11 Weichen sind verkabelt!
Wenn die Signale noch gesetzt sind, werden die Kabel natürlich noch sauber mit Kabelbindern zusammengefasst!
Und die Platinen noch gegen Feuchtigkeit versiegelt.

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 05.07.2012 09:33

Servus Harald,

Mensch, das ist ja eine Augenweide jetzt. Glückwunsch. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich schon den Betriebsablauf.
Der morgendliche Pendler- und Schülerzug aus Braunlage läuft in Walkenried ein und hält direkt vor dem EG. Die Schüler steigen aus. Dann drückt der Zug zurück, setzt um und wird auf einem Abstellgleis zwischengestellt. Die Mannschaft nimmt schließlich ein zweites Frühstück in der Bahnhofsrestauration ein. Währenddessen stellt das Personal der 994652 seinen Nahgüterzug zusammen. Es gibt einiges zu tun, um die Wagen aus den verschiedenen Anschlüssen abzuholen. Gegen 9.00 Uhr ist es geschafft. Jetzt heißt es für die 994652 noch umsetzen, um sich an die Spitze des Zuges setzen zu können. Beim Umsetzen ist ein Halt vor dem EG unumgänglich. Und weil wir schon mal da sind, nimmt auch das Personal der 994652 ein zweites Frühstück ein. Für ein Gespräch mit Erich bleibt wenig Zeit, er hetzt gerade aus der Restauration. Viel zu lange hat das Frühstück für ihn gedauert. Schließlich muss er als Tfz den T2 vom Abstellgleis holen. Um 10.00 fährt er den Hausfrauenzug nach Braunlage. Direkt danach ist auch das Personal der 994652 dran. 20 Minuten nach dem T2 folgt schon der Nahgüterzug nach Braunlage. Nur das Personal des Personenzuges hat noch ein wenig Zeit. Planabfahrt ist um 13.30 für die Schüler. Da bleibt noch Zeit für einen Schwätzchen mit der Bahnhofswirtin. Dann gemütlich die Lok restauriert und pünktlich um halb zwei mit den Schülern in den Feierabend gedampft.
Träum....
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Verkabelung Brunnenbachsmühle

Beitragvon Harald » 08.07.2012 21:13

Hallo Stammtisch,

an diesem WE habe ich damit begonnen die fehlenden Kabel für die restlichen Bahnhöfe zu verlegen.
Beim Bahnhof Brunnenbachsmühle hatte ich eigentlich Bedenken,
aber ich habe die zusätzlichen Kabel ohne große Problem durch die verlegten Rohre bis zum Lokschuppen gebracht :D
Leider habe ich von dort bis zum Keller Flexschläuche verlegt, durch diese ist das nachträgliche Ziehen der Kabel sehr viel schwerer :-(
Ich werde da also noch zusätzliche Rohre verlegen müssen . . .

Einen Rückschlag hatte ich leider auch. Das Zimo Weichenmodul MX8 im Schattenbahnhof, funktioniert plötzlich nicht mehr :hmm
Ich werde dieses jetzt noch gegen ein paar LDT-Weichendekoder austauschen,
diese können dann ohne Probleme ausgetauscht werden.
Das MX8 wird verkauft, dafür gibt es einige LDT-Dekoder.

Weitere Infos folgen . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Noch ein paar Kabel . . . .

Beitragvon Harald » 14.07.2012 22:30

Hallo Stammtisch,

heute habe ich schnell noch am anderen Endbahnhof ein Gleis mit Rückmelder provisorisch verkabelt um auch diesen nutzen zu können.

Im SchaBa habe ich die LDT-Weichendekoder angeschlossen . . .
. . . jetzt geht das MX8 Modul plötzlich wieder: hmm

Komische Sache
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Grabungsarbeiten

Beitragvon Harald » 15.08.2012 08:23

Hallo Stammtisch,

bei uns geht es momentan leider nur langsam weiter.
Zur Zeit werden die Kanäle für das Verlegen der Leitungen zum Keller gegraben.

Bild

Wenn das erledigt ist sollte es aber wieder schneller weiter gehen :D

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3586
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 15.08.2012 08:32

Hallo Harald,

wenn du jetzt gleich Kupfer mit reinlegst, musst du dich später nicht so sehr ärgern. Und billiger wird das Kupfer auch nicht.
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5676
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 15.08.2012 08:59

Hallo Ralf,

keine Angst, das Kupfer kommt natürlich auch noch rein :D

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3856
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Kabel Nachziehen geht immer mit KATI-BLIZ

Beitragvon Andreas » 15.08.2012 14:03

Und wenn später doch noch mal irgendwo noch ein Kabel rein muss
dieses Gerät:

KATI BLITZ COMPACT

Ist wirklich sehr empfehlenswert!
Mit dem bringt man wirklich fast überall noch ein Kabel rein!
(Hat jeder Elektriker und jeder gute Hausmeister in seinem Werkzeugsortiment)
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.