Kehrschleife im Schattenbahnhof

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 26.04.2011 23:22

Hallo Harald,

das schaut schon sehr gut aus! Da parkt es sich gleich entspannter ein...

Ich hätte zwei verschiedene von Heller oder Zimomodule hier, oder muss ich dafür eines von Ldt kaufen.

Wenn du die Kehrschleife an den Rückmelder anschließen willst, brauchst du ein Kehrschleifenmodul mit externer Stromversorgung. Das LDT hat eine, bei Zimo müsste es laut Anleitung auch klappen.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Erste Schabakehrschleifenfahrt

Beitragvon Andreas » 28.04.2011 00:17

Harald hat geschrieben:Die Frage ist, welches Kehrschleifenmodul nehme ich :hmm

Ich hätte zwei verschiedene von Heller oder Zimomodule hier, oder muss ich dafür eines von Ldt kaufen.
Gruß


Auf der Blücher HP steht:

Der GBM16XN kann zur Steuerung von maximal vier Kehrschleifen benutzt werden.
Zur Polaritätsumkehr in den Kehrschleifen wird eine zusätzliche Relaisplatine benötigt, die vom GBM16XN angesteuert wird.

(Das Teil kostet dann zusätzlich 33.50 Euronen)

Offensichtlich ist der Neue GBM16XN schon lieferbar!!
kannst du nicht 100 Module Bestellen damit die ein bisserl billiger werden?

:arrow: 170 Teuronen pro Modul :tilt
Ich brauch minimum 4 Stück des wird heuer nix mehr werden...... :ddow

:hmm ich Grübel gerade ob ich nicht einfach ein paar alte Modelle kaufen soll......
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 28.04.2011 06:28

Hallo Andy,

in meinen Feldversuchen hatte ich mit dem neuen Blücher 16XN erhebliche Fehlbelegtmeldungen durch Kriechströme. Konstruktionsbedingt läßt sich die Erkennungsschwelle nicht unempfindlicher einstellen. Mein Tipp: Entweder alte Version 8A kaufen oder auf neue Ausführung XL warten (siehe Newsletter März 2011: http://www.bluecher-elektronik.de/download/NEWS_Bluecher-Elektronik2011-03.pdf): Der wird auch preislich billiger werden.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Erste Schabakehrschleifenfahrt

Beitragvon Harald » 03.05.2011 11:28

Hallo Stammtisch,

am Wochenende habe ich zusammen mit meiner neuen Kehrschleife Gartenbahn gespielt :D
Ich habe die Lok im Bahnhof umgesetzt, die Kehrschleife hat sie mir dann wieder geschickt, hat Spaß gemacht.

Ich kann eine SchaBaKehrschleife nur empfehlen :!:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Erste Schabakehrschleifenfahrt

Beitragvon Andreas » 03.05.2011 20:50

Harald hat geschrieben:Hallo Stammtisch,.............
.....Ich kann eine SchaBaKehrschleife nur empfehlen :!:
Gruß


:dup3 Manche brauchen halt a bisserl länger, bis sie das nahe liegende umsetzen.... :mrgreen:
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Kehrschleife im Schattenbahnhof - R3

Beitragvon Harald » 04.07.2011 10:39

Hallo Stammtisch,

ich habe am Wochenende ein R3-Probeliegen im SchaBa durchgeführt, es ist machbar :D

Im Herbst wird der Bahnhof entsprechend umgebaut!
Das Hauptproblem dabei ist das Kellerfenster, dieses muss komplett ersetzt werden.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Kehrschleife im Schattenbahnhof - R3

Beitragvon Andreas » 25.07.2011 21:53

Harald hat geschrieben:Hallo Stammtisch,

ich habe am Wochenende ein R3-Probeliegen im SchaBa durchgeführt, es ist machbar :D

Im Herbst wird der Bahnhof entsprechend umgebaut!
Das Hauptproblem dabei ist das Kellerfenster, dieses muss komplett ersetzt werden.

Gruß


Hier schon mal ein Video wie eine ordentliche
Keller-Schaba-Ausfahrt auszusehen hat!

:dup3 http://www.youtube.com/watch?v=tWro41F0mf0
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Einbrecher am Werk ????

Beitragvon Harald » 13.10.2011 14:48

Hallo Stammtisch,

.... neulich hat doch wirklich einer ein paar Gitterstäbe von unserer Schattenbahnhofeinfahrt abgesägt :!:

Bild













.. . natürlich waren das keine Einbrecher, sondern Fritz hat für den Umbau der Kehrschleife im Schattenbahnhof auf R3 die Einfahrt verbreitert.
Eine der Weichen muss jetzt nämlich nach außen verlegt werden.

Gruß
Harald

Robert
Beiträge: 862
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Robert » 14.10.2011 16:27

Aber Fritz fühlte sich wie ein Sträfling bei einem Ausbruchsvesuch, so hat er mir das erzählt. Ansonsten ist es hier i Italia sauwarm und Sonne pur.
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Kehrschleife im Schattenbahnhof - R3

Beitragvon Harald » 24.10.2011 21:17

Hallo Jungs,

heute habe ich die Gleise mit R3 im Schattenbahnhof verlegt:
Bild
Das ist der ungefähre Gleisplan davon, Bilder folgen noch.
Das Fenster wird jetzt noch herausgenommen und durch eine Plexiglasscheibe ersetzt.
In diese werden zwei Ausschnitte für die Ein- bzw. Ausfahrt geschnitten,
diese werden dann mit Schiebern verschlossen.
Die Scheibe befindet sich ungefähr in der Mitte der unteren Weiche.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Kehrschleifenschaltung - Schattenbahnhof

Beitragvon Harald » 10.12.2011 10:58

Hallo :gsn:

ich habe mir jetzt Gedanken über die Kehrschleife für den SchaBa gemacht,
ich werde nicht den SchaBa sondern die Einfahrt als Kehrschleife schalten!

Bild

Die gleichen Bezeichnungen werden parallel geschaltet und an das LDT-Kehrschleifenmodul gelegt, ebenso die Anschlüsse AK + BK.
Die Ausgänge A + B werden so wie gezeichnet an das GBM von Blücher angeschlossen (Tipp von Daniel).
Bericht vom Test wird folgen . . .


Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Kehrschleifenschaltung - Schattenbahnhof

Beitragvon Harald » 29.03.2012 20:46

Hallo Jungs,

auch bei uns geht es in kleinen Schritten weiter da meine Zeit aktuell extrem knapp ist :-(
In der Zwischenzeit wurde die Y-Weiche verbaut und so der Kreis wieder geschlossen.
Die Anschlüsse sind bis auf die A2B2-Kontaktstellen alle angeschlossen.

Bild

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Kehrschleifenschaltung - Schattenbahnhof

Beitragvon Harald » 11.06.2012 17:25

Hallo Gartenbahner,

die Kehrschleife ist jetzt in Betrieb.
Beim 1. Test hatte ich noch einen kleinen Denkfehler, hier die Richtige Verkabelung:

Bild
Ich hoffe das ist jetzt soweit klar . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Schattenbahnhof - Ausfahrt

Beitragvon Harald » 18.06.2012 15:23

Hallo Jungs,

das Fenster mit den zwei Schiebern für die Ausfahrt ist jetzt soweit auch fertig:
Bild

Aktuell hängen beide Schieber an einer Angelschnur und können gemeinsam geöffnet und geschlossen werden.
Ziel ist es allerdings, dass das in Zukunft mit TrainControler geschieht :-)

Hat jemand eine Idee wie das schnell und billig umgesetzt werden kann :hmm

Danke für eventuelle Tipps
Harald

Robert
Beiträge: 862
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Robert » 19.06.2012 07:47

Stelle den Fritz in den Keller !!
Binde ihn an die Angelschnur und gib ihn ab und zu ein Weizen !!! :twisted:
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 19.06.2012 07:56

Robert hat geschrieben:Stelle den Fritz in den Keller !!
Binde ihn an die Angelschnur und gib ihn ab und zu ein Weizen !!! :twisted:


. . . und wie soll ich den mit TC steuern :?:
Harald

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 19.06.2012 08:36

Hallo Harald,

mir ist während des Fahrbetriebs noch nie ein Viech in den Keller gelaufen. Eine automatische Ansteuerung wäre daher nur einmal am Beginn und am Ende des Betriebs nötig. Dafür wäre mir eine Ansteuerung zu kompliziert, zumal das ganze wohl auch fehleranfällig wäre.
Wenn doch tatsächlich, würde ich für jedes Fenster einen separaten Motor und zwei Mikroschalter für oben und unten verwenden, die den Stromkreis unterbrechen. Durch Umpolen wird dann "Auf" und "Zu" bestimmt. Diese Umpolung würde ich durch ein Relais, gesteuert über einen Schaltdecoder realisieren.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Schattenbahnhof - Ausfahrt

Beitragvon Harald » 19.06.2012 09:03

Hallo Daniel,

mir geht es da einfach um den Gag :D
Eine TR-Spindel inkl. TR-Mutter und Lager habe ich schon bestellt.
Mal schauen was das wird ;-)

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

lou amol is Rollo ro

Beitragvon Andreas » 20.06.2012 21:38

Hi Harald,
Tolle Ausfahrt!

Ich habe jetzt gesucht wie ein Weltmeister aber
ich finde leider das Filmchen nicht mehr,
bei dem ein cooles automatisches Ausfahrtstor von einenem Schaba zu sehen ist!
(Man sieht ein verschlossenes Tor eine Lok kommt - hupt
und das Rollo-Tor geht auf, lok fähr durch und tor schließt wieder elegant..)

Der hat einfach einen (kleinen) elektrisch betiebenen Fenster-Rollo vor seine Ausfahrt motiert!

Das Elektro-Rollo kann man ja wie Daniel schon vorgeschlagen hat
einfach mit Relais und einem Decoder ansteuern
(die Abschaltung oben / unten macht das das Ding ja selber)

Du könntest es auch so machen
und mit einem Rollo gleich beide Tore schließen!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: lou amol is Rollo ro

Beitragvon Daniel » 20.06.2012 22:41

Andreas hat geschrieben:
Ich habe jetzt gesucht wie ein Weltmeister aber
ich finde leider das Filmchen nicht mehr,
bei dem ein cooles automatisches Ausfahrtstor von einenem Schaba zu sehen ist!


Servus Andy,

dem kann hier abgeholfen werden.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: lou amol is Rollo ro

Beitragvon Harald » 20.06.2012 23:07

Hallo Jungs,

dieses Video kannte ich auch schon :D
So ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt.
Die ersten Teile sind heute schon eingetroffen . . .
Bild

Gruß
Harald