Winterbetrieb bei Andy

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Winterbetrieb bei Andy

Beitragvon Andreas » 20.12.2009 19:30

Hai :gsn:

Die letzten Tage waren saukalt :sik
es hat nun endlich mal richtig geschneit - feinster Pulverschnee!
Ideal für Schnee Gartenbahning!

Die Vorbereitungen:
Von den vorhergehenden Wintern habe ich gelernt:
"Stell die Fahrzeuge mindestens eine Nacht vorher raus" - dann klappt das auch!
Die Weichen wurden noch bei trockenem Wetter auf Rundkurs gestellt,
von einer Abzweigung zum Keller habe ich den Antrieb demontiert.
Gestern habe ich die V29 mit vorgespanntem Pflug draußen im Tunnel übernachten lassen.
Die ist heute Nachmittag trotz -15 Grad sofort angesprungen :turn

Es geht los erst einmal die Ausfahrt räumen (Video 23MB)
Ja, das war schon zuviel für den kleinen Pflug!
Aber mit immer wieder neuem Anlauf
bin ich ohne Hand anzulegen bis rauf gekommen!

Nun wurde so die ganze Strecke geräumt!
Das ganze hat dann doch etwas gedauert
und ab und zu ist der Pflug auch entgleist weniger wegen dem Schnee
sondern durch der Mist der noch drunter lag - Blätter & Co.

Irgendwann war ich oben und durfte endlich den Viadukt räumen (Video 16MB)

Und weils so schön war noch ein Räumviedeo Bergab (Video 8MB)

Ich hab dann ein paar Wagerl angehängt
und bin einige gemütliche Runden gefahren.
Es geht erstaunlich gut!
Es hat sich bewahrheitet,
mit einer kalten Lok hat man keinerlei
Kontaktprobleme, kein Vereisen der Gleise usw.

Bild

Bild

Bild

Hier nur für PC's mit einem guten WWW-Zugang eine Runde auf der Anlage:
Eine Runde im Schnee auf Andys Anlage 4:45min (Video 106MB!)

:dup3 Probiert es selber aus es geht einwandfrei und mach Laune!
Wir sollten mal einen Schnee-Fahrtag einlegen!
(Dazu müsste man aber die Weichen mit einer Heizung ausstatten)
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 20.12.2009 20:06

Hallo Andy,

ich hab mit gerade deine Videos angeschaut :D Super, da bekommt man ja gleich Lust raus zu gehen 8) Heute währ das richtige Wetter gewesen aber ich hatte leider keine Zeit :cry:

Weiterhin viel Spaß beim Hardcore gartenbahning :wink:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3622
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 20.12.2009 20:35

Hallo Andreas,

heute Nachmittag wollte ich auch ein wenig fahren, das hat aber nicht geklappt, weil es noch eisig war, da lässt man
keinen Hund vors Haus.
Gegen Abend (es war schon dunkel) habe ich dann noch ein wenig den Schnee geräumt für morgen.
Inzwischen hat es aber wieder so heftig geschneit, dass man davon gar nichts mehr sieht.

Wir sollten mal einen Schnee-Fahrtag einlegen!
(Dazu müsste man aber die Weichen mit einer Heizung ausstatten)


Ich hatte drei Weichen vergessen zu stellen, die habe ich heute per Heißluft umgestellt.
Das Problem waren weniger die Weichen selbst als vielmehr die EPL-Antriebe.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Antrieb friert durch und ist fest.

Beitragvon Andreas » 20.12.2009 21:16

Ralf hat geschrieben:Das Problem waren weniger die Weichen selbst als vielmehr die EPL-Antriebe.


Jeep das ist auch bei mir so (weil Pulverschnee)
deshalb hab ich ja den Antrieb demotiert.......

Aber ich habe jetzt schon öfter gelesen das findige Bastler so was unter die Weiche legen:
http://www.pollin.de/shop/dt/Nzg5OTQxOTk-/KFZ_und_Zweirad/Elektrik/Flaechen_Heizfolie_918_1.html
So hat man im Winter dann bei Bedarf eine aufgetaute funktionsfähige Weiche;

Ich hab vor bei meinem noch ausstehenden Stecken-Umbau
einige "wichtige" Weichen damit ausrüsten.
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Winterbetrieb bei Andy

Beitragvon Andreas » 04.03.2017 19:14

Nabend :tach
Die Überschrift täuscht - nix mehr Winter.
Ich habe diesen Winter wirklich Null im Garten gemacht, gefahren oder gespielt. Heute am 4.März zum ersten mal probiert ob alles nach dem strengen Frost Überlebt hat.
Die Verluste hielten sich in Grenzen ein paar umgepurzelte Pola Gebäude. Abgebrochene Teile + Dachrinnen waren schnell wieder angeklebt.
Eine Revalda-Weiche hat einen Stellschwellen defekt die muss in die Werkstatt und das Doppelflügel-Signal hat es erwischt:
Bild
"Flügelbruch"

Eine Runde den Wischwaggon (Waggon mit Beschwerung und LGB 50050 LGB-Schienenreinigungsgerät mit Stoff beklebt unten dran) rumgeschoben
und schon gings wieder wie gewohnt weiter, schöner Fahrbetrieb mit TC :arrow: ein Hoch auf die Nickel- + Edelstahlgleise!

:dup3 Gartenbahn und Sonne macht Spaß!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.