Stichstrecke zur Abstellhalle

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

Stichstrecke zur Abstellhalle

Beitragvon Chris » 20.08.2009 12:29

Moin Jungs

Lang, lang ists her, daß ich begonnen habe die Stichstrecke zur Abstell-
halle, bzw überhaupt die Halle, zu bauen.
Das Fundament der Halle, und das Trassee der Strecke liegt nun schon
länger. Größtes Problem war bisher, das die Strecke über knapp 3m in
einem Natursteinweg verlaufen muss, der auch noch mit Schubkarren
befahren wird. Die Gleistrassierung muss also viel Belastung aushalten.
Andy hatte mir seinerzeit einen Tip zu einer HP gegeben. Das hatte ich
erst versucht, brachte aber im Naturstein nicht das gewünschte Ergebnis.

Erster, gescheiterter Versuch
Bild

So habe ich dann den gesamten Weg entfernt, und mit Rücksichtnahme
der Gleise neu verlegt, so dass nun die Gleise Ihr eigenes Bett haben.
Sie liegen nun auf Backsteinen, wobei die nur die Schwellen komplett
in Beton eingegossen wurden. Die Schwellen dürften sich gut mit aus-
dehnen. Sollte meiner Meinung nach keine Spannungsrisse geben.
Die Gleisprofile selbst liegen innen frei, Aussen sind sie durch Silikon
von der Umgebenden Fugenmasse komplett getrennt. Die Profile
liegen also vom Beton vollkommen unabhängig.
Der ausgefüllte Bereich zwischen den Gleisen wurde auch mit Fugen-
masse erstellt, wobei der Zwischenraum für den Spurkranz, durch an das
Profil geklebten Fenstergummi entstanden ist:

Fenstergummi und Silikon umgibt das Profil, vor dem ausgiessen
mit Fugenmasse:


Bild

Mittlerweile ist alles fest, die Ãœberstehende Fugenmasse ist weggeschliffen,
und der Betrieb kann starten.
Die Halle ist noch nicht gebaut, Material ist aber vorhanden, und die Gleise
liegen auch schon. Es sind insgesamt vier Gleise, die eine Zuglänge
von fünf 70cm Wagen erlaubt. Die Einfahrt ist komplett mit R1 Weichen
und Bögen gebildet. R3 wäre besser gewesen, hätte aber die Gleislänge
erheblich gekürzt.

Die Stichstrecke selbst ist aus gebogenem 3,5m Flexgleis von LGB gebaut,
und dann geschottert. Wobei ich hier den Schotter noch verkleben werde.
Auch ist dies die erste Strecke die komplett mit Massoth-Schraub-
verbindern ausgestattet ist.

Nun gibts den rest Bilder:

Ãœberblick:

Bild

Gleise im Weg:

Bild

Abstellhalle

Bild

Bild

Der Abzweig von der Haupstrecke. Die Weiche ist wieder entfernt


Bild

Bild

Bild

So das wars erst mal.

Beste Grüße

Chris

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3622
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 21.08.2009 20:06

Hallo Christian,

ich staune, was in diesem Jahr alles an Bautaetigkeiten geschehen.

GROSSE KLASSE!
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5750
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Stichstrecke zur Abstellhalle

Beitragvon Harald » 21.08.2009 20:09

Hallo Chris,

klasse das ist ja wie am Bernina :D
Da fährt der Zug ja auch stellenweise auf der Straße.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 430
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Beitragvon Christian » 21.08.2009 21:39

Servus Chris,

Mann, das mit dem Einlassen der Gleise in den Weg hast Du echt super hinbekommen und es schaut nach sauberer Handwerksarbeit aus. Respekt. Ãœberhaupt sind da Bilder aus Deinem Garten dabei, die mir sehr gefallen und einen perfekten Eindruck hinterlassen..
Gruß
Christian

Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Horst
Beiträge: 888
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Bin schwer beeindruckt!

Beitragvon Horst » 21.08.2009 22:44

Hei Chris,

Mußte deine Bilder erstmal zwei Tage bei mir wirken lassen!

Wahnsinnige gute Einlegearbeit die du abgeliefert hast.
Look`s like good :ch151
Der Rest vom Garten ist aber auch nicht ohne!
Werde die Bilder bei mir unter " großes Vorbild " ablegen.
Gruß Horst

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Das hat er aber schön gemacht!

Beitragvon Andreas » 22.08.2009 13:19

Hi Chris,

:brv

Schaut gut aus - schön Bilder!

Freu mich jetzt schon Deine Zuggarnituren dort
mal "live" über den Weg fahren zu sehen!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Anton
Beiträge: 864
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Beitragvon Anton » 22.08.2009 18:23

Hallo Chris

schöne Strecke hast du da gezaubert
eine große lange kurve echt gelungen

ich bin beeindruckt von deinen arbeiten
:yoh :dup3
Gruß

Anton
(Sammler80)

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 248
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Beitragvon Dirk » 24.08.2009 20:54

Harald hat geschrieben:Hallo Chris,

klasse das ist ja wie am Bernina :D
Da fährt der Zug ja auch stellenweise auf der Straße.

Gruß


Arrgh. Der Harzfan hat gesprochen. :D
Ersetze Bernina mit Arosa, dann passts.
Zumindest fuhr der blaue Zug in Chur durch die Straßen.

Aber das Trassee im Weg gefällt und macht was her. Und hoffentlich kommt dann auch noch die Schwere Schubkarre drüber ohne dass die Gleise Schaden nehmen. Ist das schon getetstet?

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 24.08.2009 21:00

Dirk hat geschrieben:
Harald hat geschrieben:Hallo Chris,

klasse das ist ja wie am Bernina :D
Da fährt der Zug ja auch stellenweise auf der Straße.

Gruß


Arrgh. Der Harzfan hat gesprochen. :D
Ersetze Bernina mit Arosa, dann passts.
Zumindest fuhr der blaue Zug in Chur durch die Straßen.

Aber das Trassee im Weg gefällt und macht was her. Und hoffentlich kommt dann auch noch die Schwere Schubkarre drüber ohne dass die Gleise Schaden nehmen. Ist das schon getetstet?


Hallo Dirk,

Einspruch Euer Ehren. Harald hat (auch) recht. In einem Teilstück kurz vor Tirano (ich weiß jetzt nicht mehr, wie der Ort heißt) fährt der Bernina-Expreß auch auf der Strasse. Da gibt es sogar Andreas-Kreuze, um auf der engen Strasse Zug und Auto nicht in die Quere kommen zu lassen.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5750
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Harald » 24.08.2009 21:39

Dirk hat geschrieben:...
Arrgh. Der Harzfan hat gesprochen. :D
...


Hi Dirk,

mir ist es in diesem Fall auch nicht um den Zug gegangen, sondern um die Streckenführung :!:
Das der Arosa nicht über den Bernina fährt weiß auch der HSB-Fan ;-)
Der seit 2007 auch ein Berninafan ist :D

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 248
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Beitragvon Dirk » 24.08.2009 21:50

Daniel hat geschrieben:
Dirk hat geschrieben:
Harald hat geschrieben:Hallo Chris,

klasse das ist ja wie am Bernina :D
Da fährt der Zug ja auch stellenweise auf der Straße.

Gruß


Arrgh. Der Harzfan hat gesprochen. :D
Ersetze Bernina mit Arosa, dann passts.
Zumindest fuhr der blaue Zug in Chur durch die Straßen.

Aber das Trassee im Weg gefällt und macht was her. Und hoffentlich kommt dann auch noch die Schwere Schubkarre drüber ohne dass die Gleise Schaden nehmen. Ist das schon getetstet?


Hallo Dirk,

Einspruch Euer Ehren. Harald hat (auch) recht. In einem Teilstück kurz vor Tirano (ich weiß jetzt nicht mehr, wie der Ort heißt) fährt der Bernina-Expreß auch auf der Strasse. Da gibt es sogar Andreas-Kreuze, um auf der engen Strasse Zug und Auto nicht in die Quere kommen zu lassen.


Ich dachte da auch eher an den Zug, den Chris auf dem Foto abgelichtet hat.

Le Prese heisst der Ort wo die Bernina Linie über die Straße führt und ebenso in Tirano selber.

Übrigens die Eventtermine für 100 Jahre Bernina stehen schon:

16./17.01.2010 Oberengadin
08./09.05.2010 Tirano
18.-20.06.2010 Valposchiavo - rund um den Kreisviadukt Brusio
18./19.09.2010 Pontresina
http://www.rhb.ch/100-Jahre-Berninalinie.1050.0.html

Horst
Beiträge: 888
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Passende Lektüre!

Beitragvon Horst » 24.08.2009 23:19

Hallo :gsn:

zu diesem Thema hab ich mir erst unlängst wieder Klasse Lektüre ins Regal geholt!
Bild
Bild
Bild
Bild



1. Teil handelt (viel Lese arbeit) um die Geschichte der Berninastrecke einschl. wirtschaftlicher und politischer Bedeutung.

2 Teil = Bilderteil

Distanzen, Längen- und Höhenprofile
Streckenreise vor 1941
Die Strecke St Moritz bis Tirano aus Tausend veschiedenen Winkeln!

Streckenzeichnung um 1960

Steckenreise von Tirano nach St. Moritz 1942-1985

Fahrzeuge, Züge, Landschaft und Linien, und Hochbauten.

PS: Man beachte auf dem Letzten Bild rechte Seite das eigentlich nur noch die Spitzen der Strommasten aus den Schneemassen ragen.
Was für ein Wahnsinns Aufwand!?

Für Schweizer Fan´s = Sehr Empfehlenswert!
Gruß Horst

Horst
Beiträge: 888
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Tschuldigung!

Beitragvon Horst » 24.08.2009 23:32

Nochmals Hallo!

Tschuldigung Chris!

Leider sind wir wieder mal völlig vom Thema abgerutscht!
Ich weiß aber auch nicht warum deine Stichstrecke zur Abstellhalle jetzt plötzlich am Bernina-Pass endet? :hmm

Themaverfehlung! Note 6 ! Setzten! Mift! :sik
Gruß Horst

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

moin

Beitragvon Chris » 07.09.2009 12:49

Hi Jungs

Auch von mir mal wieder ein kleiner Zwischenbericht, bzw aktuelle News
von der Baustelle.
Gerade ist das "Dach" der Abstellhalle im Bau. Wird ein ziemlich massives
Teil, aus IPT80 Trägern geschweist. Grund:
Das Dach wird gleichzeitig als Lagerfläche für Brennholz genutzt. Deswegen
möchte ich das Dach möglichst stabil haben.
Hier ein Bild heute während der Mittagspause. Hier werden erst mal die
Dimensionen schön deutlich:

Bild

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Metallworker

Beitragvon Andreas » 07.09.2009 20:15

Hi Chris,
das ist aber sehr interessant!
der gemeine Metallhandwerker kann auf deinem Bild
"merkwürdige" Metallbearbeitungswerkzeuge entdecken:

:guck
Bild

:hmm Ist das evtl. eine Gratschere und ein Fugensauger?
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

jo

Beitragvon Chris » 07.09.2009 23:05

Hi Andy

Der gemeine Metallhandwerker hat scheinbar keine Fortbildung gemacht!

Die Rasenkantenschere dient hauptsächlich dazu, beim Schweisen fest-
gebrannte Haut- und Haar- fetzen, bzw. Gras, auf die richtige Länge zu
stutzen, wobei der Staubsauger die auf der feuchten Wäsche
im Hintergrund zu findenden Späne entfernt. (rechtzeitig bevor die mit
waschen der Wäsche beschäftigte Person diese Späne findet)

;-) ;-)















Tatsächlich dient die Rasenkantenschere dazu die Meer-
schweinchen mit frischen Gras zu versorgen, der Staubsauger entfernt Späne aus dem Gras!



Beste Grüße

Chris

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3622
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 07.09.2009 23:06

Hallo zusammen,

ich wollte heute Mittag auch schon fragen, ob KÄRCHER mittlerweile auch
Heimwerker-Schweißgeräte herstellt. :ch106
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

jo

Beitragvon Chris » 11.10.2009 16:18

Moin Jungs

Mittlerweile ist das Holzlager-Gestell, welches als Dach für die Abstellhalle
dient fertig. Es ist jetzt verzinkt, und mit Holzplatten verbrettert worden.
Die Teile, die noch auf dem Gestell liegen, bilden später eine Zwischenwand,
mit der das Holz gehalten wird.
Jetzt muss ich mir nur noch was Einbruchsicheres für die Einfahrt in den
Schuppen einfallen lassen.
Übrigens das ganze Gestell wiegt über 190kg!
Also das trägt mir keiner mehr weg ;-)

Hier noch zwei Bildchen:

Das fertige Holzlagergestell
Bild

Die Einfahrt, noch unverschlossen

Bild

Soweit, Beste Grüße

Chris

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 11.10.2009 18:28

Hallo Chris,

wow, das ist ja echte Handwerkskunst. Hast Du das alles nicht eine Nummer kleiner gelernt :)?

Wie kommst Du da drunter, wenn doch etwas entgleist?
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3909
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Assellager

Beitragvon Andreas » 11.10.2009 18:49

Hai Chris,
ich würde mir weniger über das entgleisen sorgen machen,
bei mir ist im Tunnel bis jetzt noch nix entgleist,
einmal ist mir eine (ungepufferte) Lok stehen geblieben
da hab ich halt eine andere kräftige hinterher geschickt die hat sie dann angeschoben,

bei deinem Bauwerk hätte ich eher bedenken wegen der Fauna:
Schnecken und Asseln fühlen sich in feuchten Löchern sehr wohl...
und wenn du die Tür nicht zu machst wohnt da sicher bald ein Igel oder so....

:ch007
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

jo

Beitragvon Chris » 11.10.2009 19:44

Hi Leuts

Zwecks entgleisungen mache ich mir auch keine Sorgen, da die Gleise
gut liegen, und hier ja kein Zug automatisch fährt, so das ich immer dabei
bin. Loks fahren hier net rein, hier werden nur Wagenzüge geparkt. Sollte
die Rangierlok doch mal steckenbleiben, werde ich das wohl so wie Andy
machen.
Den Türverschluss werde ich mir diese Woche vornehmen, das mir unser
Gartenigel hier keine Behausung findet. (Denn durch die angrenzende
Pool-Halle ist die Wand schon schön warm. Tia Schnecken. Das wird tat-
sächlich ein Problem werden. Denn ich möchte eigentlich die Abstellhalle
aufgrund von eventuellem Schwitzwasser nicht völlig dicht machen.
Mal sehen was mir hierzu einfällt. Oder habt Ihr ne Idee?

Beste Grüße

Chris

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5750
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: jo

Beitragvon Harald » 11.10.2009 20:12

Chris hat geschrieben:....Oder habt Ihr ne Idee?
...


Hi Chris,

versuch doch den Schabaho mit Fliegengitter einzupacken :hmm

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3622
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 11.10.2009 20:28

Hallo Christian,

beeindruckend, was da entsteht.

Ich hätte aber ganz andere Sorgen als Entgleisungen:
Hoffentlich ist das Auflager stark genug. Stelle dir mal vor, das gibt nach und sackt ab.
Dann liegen ganz schnell mal eine Tonne Holz auf deinen LGB-Wagen.
Da wird es nicht mehr so leicht wegzustecken sein wie beim Elefanten, der auf die Gleise tritt. :ch171
Beste Grüße



Ralf