Abbau der Oberleitung

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 430
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Abbau der Oberleitung

Beitragvon Christian » 02.08.2009 00:27

Hallo GBSler,

wo gehobelt wird, fallen Spähne, das ist eine alte Landserweisheit. Wenn ich also meine Anlage auf digital umstellen will, brauch ich die Oberleitung nicht mehr. Also kommt sie weg und wird über ebay verklopft. Die Kohle dafür steck ich wieder bei Harald ins Geschäft für Dekoder usw. Thomas ist vermutlich jetzt schon am verzweifeln :D

Also war heute ein Sonderzug unterwegs, der die Oberleitungsmasten und Fahrdrähte demontiert hat. Ein fetter Sonnenbrand war gratis dabei :jump2 .

Bild

Bild

Bild


Leider bin ich mit der Demontage heute nicht fertig geworden. Also geht`s morgen weiter mit Masten rausreißen und Fahrdraht zerschnippeln, denn der wird nicht weggeworfen sondern als Ladegut umfunktioniert..

Danach war die erste Nachtfahrt dieses Jahr angesetzt. Hier zwei drei Bildchen davon.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß
Christian

Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 02.08.2009 09:32

Hallo Christian,

Bild


jetzt verstehe, warum du meinen Bahnhof etwas leer findest. Bei dir fallen die Leute ja fast vom Bahnhsteig. :dup3

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 430
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Beitragvon Christian » 02.08.2009 12:28

Hallo Thomas,

naja, Du weißt ja wie es mit der Pünktlichkeit der Bahn bestellt ist. Kaum regnet es mal gibt`s satte Verspätungen. Und hier scheint aufgrund des Oberleitungsabbauzuges ein Personenzug ausgefallen zu sein :ch116 . Aus dieser Persepktive sieht es wirklich recht eng aus. Die Figuren verteilen sich aber auf eine Bahnsteiglänge von ca 3m.

Hab heute früh die restlichen Oberleitungen entfernt und sitz jetzt auf über 120 Masten und 10 Anschlußmasten :4sale . Mal sehen ob ich sie losbekomme. Auch wenn etwas Patina dran ist funktionieren sie einwandfrei.

Übrigens: @ Harald: Ja ich weiß, die Lok paßt nicht zu allen Wägen .
Gruß

Christian



Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 533
Registriert: 12.07.2005 21:28
Wohnort: Nürnberg

moin

Beitragvon Chris » 02.08.2009 12:31

Hi Namensvetter

Schade um die Oberleitung! Aber was solls. Werden jetzt alle E-Loks
verkauft? ;-)

Gruß Chris

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 430
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Beitragvon Christian » 02.08.2009 16:34

Hei Chris,

vergiss es, ich liebe meine Loks :ch009 . Eher verkauf ich Frau und Kind. Die Loks wedeln künftig völlig sinnlos mit den Pantographen in der Luf rum. Ich finds zwar auch schade weil die Anlage jetzt merkwürdig leer ausschaut und etwas die Realität verloren geht, aber ich komme jetzt wieder völlig problemlos an jede Stelle der Anlage ohne artistische Einlage :danc1 .
Gruß

Christian



Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Oliver
Beiträge: 331
Registriert: 04.12.2007 11:23
Wohnort: Wien/AT
Kontaktdaten:

Beitragvon Oliver » 02.08.2009 21:32

Servus!
Wie wäre es mit einem Generatorwagen?
So wie bei einer Dieselelktrischen Lok ...
Halt mit Dieselgenerator in einem Waggon hinter der Lok und mit Kabel vom Waggon zum Stromabnehmer.

Frag mich jetzt nicht, ob es derartiges auch wirklich gegeben hat.

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3622
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 02.08.2009 22:36

Hallo Christian,

Übrigens: @ Harald: Ja ich weiß, die Lok paßt nicht zu allen Wägen .


Ja, das sehe ich auch so. Besonders der gelbe Wagen am Rande stört massiv. Den solltest du verscherbeln.
Ich nehme ihn. Davon habe ich schon zwei. Dann ist er nicht so allein. :yoh
Beste Grüße

Ralf