Probleme mit Unkraut Ackerschachtelhalm

Antworten
Anton
Beiträge: 886
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Probleme mit Unkraut Ackerschachtelhalm

Beitrag von Anton » 01.09.2005 19:55

Hallo Ihr Profis
Ich habe ein Problem
Ich habe durch meinen Grünstreifen
das Unkraut Ackerschachtelhalm bekommen es nimmt alles ein,
es wächst unter den Schotter und kommt nach oben
was kann mann dagegen machen.
gibt es ein Hausmittel

bis bald euer Toni :evil:

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

RE: Probleme mit Unkraut Ackerschachtelhalm

Beitrag von Harald » 01.09.2005 20:08

Hallo Toni,

ich habe mich mal bei google schlau gemacht :!:
Ackerschachtelhalm ist kein Unkraut, sondern eine Heilpflanze :wink:
Hier noch der Link: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/ackersch.htm
Aber Spass beiseite. Wir beugen dem Unkraut vor, indem wir auf die Erde
immer erst Vlies legen und dann darauf den Split, so kann das Unkraut
nicht von unten durch. Falls doch mal etwas kommen sollte, lässt es sich einfach heraus ziehen, da es nicht tief wurzeln kann.

Sonst kann ich Dir leider auch nicht weiter helfen :cry:
Zuletzt geändert von Harald am 03.09.2005 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3818
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 02.09.2005 23:14

Hallo Toni,

ich muss dir leider schlechtes vermelden. In einem kleinen Teilbereich meines Gartens habe ich den Fehler gemacht und von diesem Zeugs verseuchte Erde verwendet. Dort soll Brombeere und Erdbeere wachsen. Tatsächlich kommt trotz wildester Versuche das Grünzeug stets wieder durch. Ich habe schon tief ausgegraben und die Erde ausgetauscht: Ohne nennenswerten Erfolg. Den einzigen erfolg kann ich im Rasenbereich verbuchen. Wenn der Rasen dicht genug wächst, immer wieder mal gedüngt wird und durchaus auch strapaziert wird, so dass die Bodendecke sich verdichtet, vermehrt es sich praktisch nicht mehr bei regelmäßigem Mähen, zumindest ist das meine Erfahrung.

Ich kann daher nur wiederholen: Gartenbahngleise gehören strikt getrennt von allem, was wächst. Zur Seite (z.B. mit Rasenkantensteinen) und nach unten (z.B. mit Dachpappe oder Vlies).

Aber wenn ich Harald beipflichten kann: Nicht jeder hat eine Heilpflanze im Garten. :lol:

Beste Grüße

Ralf

Antworten