Weichenantriebe PIKO / LGB

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Weichenantriebe PIKO / LGB

Beitrag von Steffen » 08.01.2013 22:47

Hallo :gsn:

PIKO bietet ja relativ günstige Bogenweichen an. Hat die jemand im Einsatz?
Was für Antriebe gehen an diese Weichen?
Kann ich die Antriebe von PIKO und LGB ohne weiteres austauschen?
Welcher Antrieb ist der bessere?

MfG

Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Weichenantriebe PIKO / LGB

Beitrag von Harald » 09.01.2013 07:43

Hallo Steffen,

die LGB Antriebe sind gut, zu den Piko kann ich nichts sagen.
Die Piko sind aber deutlich größer.

Zu den _Bogenweichen habe ich noch nichts negatives gehört.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Weichenantriebe PIKO / LGB

Beitrag von Steffen » 11.01.2013 14:46

Hi :gsn: ,

also die LGB-Weichenantriebe samt Weichenlaternen passen hervorragend an die PIKO-Weichen.
Auch ich empfinde die PIKO-Antriebe größer als die LGB, die LGB-Antriebe passen optisch auch besser.
Da ich ja schon LGB-Antriebe im Einsatz habe, werde ich dabei bleiben.

Hier ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Ganz schön großes Teil die PIKO-Bogenweiche!

MfG

Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Weichenantriebe PIKO / LGB

Beitrag von Uwe » 11.01.2013 15:16

Hallo Steffen,
Steffen hat geschrieben:PIKO bietet ja relativ günstige Bogenweichen an. Hat die jemand im Einsatz?
Was für Antriebe gehen an diese Weichen?
Kann ich die Antriebe von PIKO und LGB ohne weiteres austauschen?
Welcher Antrieb ist der bessere? ..
Ich habe seit letztem Jahr eine PIKO Bogenweiche im Einsatz und bin sehr zufrieden.
wichtig ist, das die Weiche auf der gesamten Länge eben aufliegt, sonst verzieht sich diese aufgrund ihrer Größe. Dann liegen die Weichenzungen nicht mehr sauber an und es gibt Entgleisungen. Die Weichenzungen sind aufgrund ihrer länge auch sehr schmal ausgefräst, dies hat sich aber bislang noch nicht negativ ausgewirkt.

Über PIKO Antriebe kann ich noch nicht sagen, ich hab noch nicht mal einen in der Hand gehabt.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Weichenantriebe PIKO / LGB

Beitrag von Uwe » 11.01.2013 15:22

Hallo :gsn:

Nachtrag zum Thema "günstige Bogenweichen"

PIKO hat anscheinend an der Preissachraube gedreht:

http://www.piko-shop.de/index.php?vw_ty ... d=9&page=1

Die Bogenweichen kosten jetzt 109,99 EUR :evil:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Antworten