Bahnsteigansagen

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Bahnsteigansagen

Beitragvon Thomas » 11.01.2014 22:52

Hallo :gsn:,

ich habe mal wieder etwas mit TC ausprobiert. Es soll nun Bahnsteigansagen auf meiner Anlage geben.

Folgende Ziele wollte ich dabei erreichen:
1. Berücksichtigung des Gleises (Gleis 1, 2 oder 3)
2. Berücksichtigung des Zuges (Bernina-, Glacier-Express, Regionalzug,...)
3. Berücksichtigung der Richtung (Ansage (Ziel des Zuges) abhängig von der Fahrtrichtung)
4. Berücksichtigung durchfahrender Züge

Die Ansagen werden auf einem Soundmodul (Tams EasySound maxi) im Bahnhof gespeichert.

Schritt 1:
Die Ansteuerung des Soundmoduls erfolgt über Weichenadressen. Damit TC die entsprechenden Befehle herausgeben kann, benötigt man für jede einzelne Ansage z. B. einen Taster. Da ich diese Taster nicht vom Stellwerk aus bedienen muss, füge ich sie nicht dort ein, sondern direkt im TC Explorer und zwar in den von mir erstellten Ordner "B1 Ansagen":
Bild

Schritt 2:
Als nächstes erstelle ich ein Makro "Ansage B1 rechts" und trage dort unter Operationen alle Taster ein, über die die Ansagen angesteuert werden, die die von rechts in den Bahnhof B1 einfahrenden Züge betreffen:
Bild

Schritt 3:
Das Makro "Ansage B1 rechts" muss nun von allen Zügen ausgelöst werden, die von rechts in den Bahnhof einfahren. Das geschieht über die graue Aktionsmarkierung "S1R Ansage". "S1R" ist dabei der Block rechts neben dem Bahnhof:
Bild

Unter Operationen wird dort das Makro eingetragen:
Bild

Schritt 4:
So kann das natürlich noch nicht funktionieren, denn jetzt würde ein Zug alle im Makro eingetragenen Taster und die jeweiligenAnsagen auslösen.
Damit das nicht passiert, werden bei jedem Taster individuell Bedingungen eingetragen. Hier ein Beispiel (Taster "B1G1 Einfahrt BEX rechts"):
Bild

Zu den überprüften Objekten:
1. Weichenstraße B1G1<->S1R muss aktiv sein: Der Zug fährt in Gleis 1 ein
2. Blocksignal B1G1 nach links muss rot sein: Der Zug hält an
3.Combi-Gruppe: In Block S1R muss ein Zug sein, der der folgenden Zugbeschreibung (gibt es ab TC 8, geht aber so ähnlich auch in TC 7) entspricht:

Bild
Die Zugbeschreibung (unten rechts) enthält eine beliebige Lok und einen bestimmten Wagen - am braunen Fensterband erkennt der Fachmann den Bernina-Express. :wink:
In der Liste links unten erkennt man an den grünen Pfeilen den Zug, auf den die Beschreibung zutrifft.

Sind die Punkte 1-3 zutreffend, kann der Taster ausgelöst werden. Wird also das Makro ausgelöst, stellt TC nur noch den Taster, bei dem die Bedingung erfüllt ist und löst damit immer nur eine bestimmte Ansage aus.


In gleicher Weise geht macht man das dann auch noch für die von links einfahrenden Züge...

Wichtig: Solche Späße sollte man unbedingt abschaltbar machen, z.B. indem man im Makro als Bedingung einen Schalter einträgt.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Uwe » 12.01.2014 18:55

Hallo Thomas,

:ch144 für die Info, so was suche ich schon lange, der "Tams EasySound maxi" ist mir noch gar nicht aufgefallen ein schöner Decoder :D
Deine Beschreibung ist wieder super und "schreit" zum Nachmachen :wink:
Wie nimmst du eigentlich die Bahnhofsansagen auf :?:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Thomas » 12.01.2014 19:12

Hallo Uwe,

eine Sache ist mir an diesem Soundmodul negativ aufgefallen: Wenn beim Abspielen eines Geräuschs ein weiterer Befehl eingeht, merkt es sich diesen nicht. Es gäbe nur die Möglichkeit, das laufende Geräusch abzubrechen und stattdessen das neue abzuspielen. Für die Ansagerei ist da natürlich eher schlecht, da müsste sich das Modul stattdessen den Befehl merken und den Sound im Anschluss an den gerade laufenden Abspielen.
Aber abgesehen davon macht es einen guten Eindruck. Daniel hat es meines Wissens auch in seine Kirche eingebaut.

Für die Bahnhofsansagen habe ich eine Quelle gefunden... Es sind verschiedene Ansagen von der RhB, alle vom selben Sprecher. So kann ich mir jeweils das Stück rausschneiden (z.B. "Gleis 3"), das ich brauche und mir die gewünschten Ansagen selbst basteln.
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Uwe » 18.01.2014 13:28

Hallo :gsn:
hallo Daniel,

du hast vor längerer Zeit dies geschrieben:
ich verwende diese Seite:
http://public.research.att.com/~ttsweb/tts/demo.php
Der "Reiner" hat sich bewährt. Sächsisches gibt es da aber leider nicht.


Leider gibt es den "Reiner" und die deutschen Sprecher nicht mehr :cry:

Kennt einer von euch ein (kostenloses) Programm das Text in Sprache umwandelt und man die Datei dann abspeichern kann :?:
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Thomas » 18.01.2014 13:54

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1322
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Uwe » 19.01.2014 20:22

Hallo Thomas,

danke für die Links, genau so etwas habe ich gesucht :D nur kann man leider die vorgelesene Sprache nicht direkt auf dem PC speichern :cry: das funktioniert bei dem Link von Daniel, aber hier gibt es leider kein Deutsch mehr.
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Harald » 02.02.2014 10:10

Hallo Jungs,

kennt jemand von Euch schon das Faller Soundmodul?

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1219
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Daniel » 02.02.2014 12:39

Servus Harald,

im Vergleich zum Tams-Modul kann ich keine Vorteile entdecken. Eher Nachteile. Teurer, keine direkte DCC-Ansteuerungsmöglichkeit (LocoNet würde man brauchen).
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Harald » 02.02.2014 13:38

Hallo Daniel,

ich habe mich bis jetzt weder mit dem einen noch mit dem anderen Modul befasst . . .
Da ich das zufällig gefunden habe, wollte ich Euch das nicht vorenthalten.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Thomas » 16.02.2014 19:28

Hallo zusammen,

leider hat das Soundmodul von Tams eine weitere Einschränkung:
Bevor man das gerade abgespielte Geräusch erneut abspielen kann, muss ein anderes Geräusch ausgelöst werden. Das fragt man sich dann schon, wer sich so etwas ausdenkt. :ä4
Mir ist das gerade beim Testen aufgefallen. Es steht sogar in der Anleitung - aber wer liest die schon komplett?
Für den hier beschriebenen Anwendungsfall Bahnhofsansagen wird das nicht unbedingt ein Problem sein, denn in der Regel kommen immer abwechselnd verschiedene Züge in den Bahnhof. Aber besonders praktisch ist das jedenfalls nicht.
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5749
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Harald » 16.02.2014 19:50

Hallo Thomas,

das ist doch kein Problem.
Wenn der Speicher groß genug ist, kann man doch alle Ansagen doppelt abspeichern
und dann abwechselnd abrufen :hmm

Meint
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Bahnsteigansagen

Beitragvon Thomas » 16.02.2014 20:16

Hallo Harald,

dann müsste ich aber auch die Taster in TC doppelt anlegen.

Ich habe es jetzt so gelöst:
1. Einen zusätzlichen Taster "B1 Zurücksetzen" erstellt
2. Dieser Taster schaltet eine nicht mit einem Sound belegte Adresse aus dem Adressbereich des Soundmoduls (In der Beschreibung steht zwar, dass eine leere Sounddatei auf dem Stick sein muss, aber es scheint auch ohne Datei zu funktionieren.)
3. Den Taster beim Makro "Ansage B1 rechts" als letzte Operation in die Liste eingetragen:
Bild
Gruß

Thomas