Ab-/Anhängen eines Zugteils

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1447
Registriert: 22.07.2006 13:00

Ab-/Anhängen eines Zugteils

Beitragvon Thomas » 13.10.2012 21:30

Hallo :gsn: ,

ich werde hier kurz beschreiben, wie ich das in diesem Film gezeigte Ab- bzw. Anhängen eines Zugteils in TC realisiert habe.

Zunächst muss der mit dem Entkuppler ausgerüstet Wagen eingerichtet werden. Für die ganze Prozedur braucht man zwei Funktionen, die man über den Button "Bibliothek" neu erstellen muss.

Bild

Für die Ansteuerung des Massoth Entkupplers wird die Funktion "Entkuppler Wagen 1" eingerichtet. Die schon in TC vorhandene Entkuppler-Funktion darf nicht verwendet werden. Falls die Lok auch einen Entkuppler hat, würde dieser nämlich auch ausgelöst werden.
Die Funktion "Wagen Trennen 1" dient zur softwaremäßigen Trennung des Zugverbands nach dem Wagen mit Entkuppler. Bei "Typ" ist für diese Funktion "Liste" zu wählen und dort der folgende Eintrag zu machen:

Bild
Beim Auslösen der Funktion wird der Zugverband somit links von dem die Funktion ausführenden Wagen getrennt.

Es werden außerdem drei Zugfahrten benötigt:
1. Abstellen
2. Abholen
3. Weiterfahrt

Die drei Zugfahrten benutzen die Blöcke B1G1 und B1G2a:
Bild
Ausgangssituation ist ein in B1G1 stehender Zug, der von links in den Bahnhof eingefahren ist.

Zugfahrt Abstellen:
Der Zug fährt rückwärts von B1G1 nach B1G2a. In B1G2a sind folgende Einstellungen vorzunehmen:
Bild

Bei Stop wird die folgende Liste eingetragen:
Bild

Die Funktionsweiterleitung sorgt dafür, dass eine Funktion nicht nur von der Lok, sondern von allen Bestandteilen eines Zugverbands ausgeführt wird, bei denen diese Funktion eingerichtet ist. Nach einer Wartezeit werden dann die beiden oben eingerichteten Funktionen ausgelöst. Der Massoth Entkuppler ist nun geöffnet und der Zugverband wird in TC schon als getrennt dargestellt.
Nachfolgezugfahrt ist:

Zugfahrt Weiterfahrt:
Der vordere Zugteil fährt nun von B1G2a nach B1G1, der hintere Zugteil bleibt in B1G2a stehen. In B1G2a sind folgende Einstellungen vorzunehmen:
Bild

Listeneinträge:
Bild

Die Verzögerung ist dabei so zu wählen, dass der Entkuppler erst geschlossen wird, wenn der Zug angefahren ist.
Der Zugverband ist nun auch mechanisch getrennt.

Zugfahrt Abholen:
Wie Zugfahrt Abstellen, nur mit anderen Listeneinträgen:

Bild

Da B1G2a durch die abgestellten Wagen belegt ist, müssen die Regeln der Zugfahrt angepasst werden:
Bild

Der Zugverband befindet sich jetzt wieder in der ursprünglichen Zusammensetzung. Als Nachfolgezugfahrt kann wieder die Zugfahrt Weiterfahrt verwendet werden. Die dort eingetragenen Operationen haben jetzt aber keine Auswirkungen mehr, da der Entkuppler ja geschlossen ist.

Als letzter Schritt müssen noch im Blockeditor Anpassungen für den Block B1G2a vorgenommen werden:

Bild
Der mittlere Melder wird mit einer Haltemarkierung versehen, bei der folgende Einstellung vorgenommen werden muss:

Bild

Die Haltemarkierung gilt somit nur für die Zugfahrt Abstellen. Die Distanz ist so zu wählen, dass der Zug noch vor Erreichen des linken Melders anhält. Dieser bzw. seine Haltemarkierung kann dann bei der Zugfahrt Abholen ausgelöst werden.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3853
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Ab-/Anhängen eines Zugteils

Beitragvon Andreas » 09.02.2016 20:53

Hier mal ein unglaublicher Beispielfilm
für An- und Abhängen von Waggons:
https://www.youtube.com/watch?v=7FsSh2YYHwQ
Das Übungsprogramm ist "Faszinierend" würde ich da sagen.
Der Fährt nicht mit der Längensteuerung bzw. nur mit Magneten an den Fahrzeugen!
OK er hat auch in jedem Waggon Entkuppler von Heyn (oder ähnliche)
Er fährt aber natürlich oft in einen Belegten Block "nach gut Glück" und eine Rückmeldung für die Trennung gibts wohl auch nicht
Auf jeden Fall schauts gut aus :mrgreen:

Auf dem linken Gleis sind zwei Dauerentkuppler zu sehen ...vermutlich damit die leichten Waggons abgekuppelt auch wirklich stehen bleiben....
:arrow: und trau keinem Video das du nicht selbst gedreht hast....
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Ab-/Anhängen eines Zugteils

Beitragvon Harald » 12.02.2016 10:45

Hallo TCler,

das mit den Entkupplern in den Wagen ist auch keine schlechte Idee!
Das ist wahrschenlich einfacher als diese in die Loks einzubauen . . .

Gruß
Harald