Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Traincontroller 4 Dummis

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 16.06.2013 22:39

Hallo Jungs,

ich habe manchmal das Problem das TC die Loconet Rückmeldungen nicht beim ersten Starten in der Software anzeigt :-(
Erst wenn ich dann die SW mehrmals gestartet habe wird irgendwann alles richtig angezeigt :hmm

Was könnte das sein :?:

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Daniel » 17.06.2013 05:58

Servus Harald,

das hatte ich noch nie.
Fehlersuche:
Werden dabei alle Rückmeldungen nicht angezeigt oder nur sind wenige davon betroffen?
Flackert die Rote Status-LED am LocoBuffer beim Einschalten der Fahrspannung mehrfach?
Taucht eine Rückmeldung auf, wenn Du eine Statusänderung machst (also z.B. einen Abschnitt neu belegst)?
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 17.06.2013 10:01

Daniel hat geschrieben:Servus Harald,

das hatte ich noch nie.
Fehlersuche:
Werden dabei alle Rückmeldungen nicht angezeigt oder nur sind wenige davon betroffen?
Flackert die Rote Status-LED am LocoBuffer beim Einschalten der Fahrspannung mehrfach?
Taucht eine Rückmeldung auf, wenn Du eine Statusänderung machst (also z.B. einen Abschnitt neu belegst)?


Hallo Daniel,

1. Es werden alle Rückmeldungen nicht angezeigt.
2. Die Rote Status-LED brennt nur Rot, keine Veränderungen beim An- oder Ausschalten der Schienenspannung,
3. Wenn ich einen Abschnitt neu belege, taucht auch dieser nicht im TC auf.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 17.06.2013 20:31

Hallo Daniel,

Es liegt an einem Loconetkabel das in den Garten führt!
Sobald ich das Kabel abziehe ist der Fehler weg.
Jetzt muß ich noch weiter forschen . . .

Nur komisch, dass es einmal funktionierte um einmal nicht.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Zugverband überspringt Block

Beitragvon Andreas » 17.06.2013 22:15

N_abend

Ich hab’s nun im Griff - es war einerseits die Abfallverzögerung ich habe da jetzt überall mindestens 100 (gut 2 Sekunden) als Wert eingestellt.
Außerdem habe ich einige Blöcke gefunden bei denen eine Einmotorige Lok alleine den Melder nur ausgelöst hat wenn diese fährt - sobald ich stehen geblieben bin hat der Melder die Lok nicht mehr erkannt, also habe ich da noch ein wenig an der Empfindlichkeit gestellt
- nu is gut - :ch024 diese blöden Meldungen sind weg.

Nun sitze ich hier im Garten und beobachte meine Züglein wie sie munter Betrieb machen
und die Scheiß Moskitos nageln mich trotz Gift .... :ch029
ich gebe auch hier nicht nach - ich bleibe!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Andreas » 17.06.2013 22:58

So nun ne Frage zum Programm bzw. Nachfolger einer Zugfahrt.

Vom Prinzip her laufen bei mir nur 3 (6) Zugfahrten die sich nacheinander selber aufrufen und dann wiederholen – Rausfahren und eine Runde – dann eine weitere Runde – dann wieder Reinfahren dort startet dann ein anderer Zug das selbe von vorne. Die gleichen Fahrten gibt es einmal für links rum und dann noch für rechts rum. Ich starte je nach dem wie viel Betrieb ich haben will 2 – 6 Züge Manuel mit der ersten Zugfahrt.

Wenn ich Feierabend machen will sperre ich einfach die Schaba-Ausfahrt irgendwann sind alle Züge dann von selber wieder im Keller.


Jetzt möchte ich aber z.B. Nachts nur 2 Züge fahren lassen
und die sollten nicht in den Keller fahren sondern solange endlos von Bahnhof zu Bahnhof zuckeln wie ich will - einen Schalter betätige.

Frage:
Kann ich den Nachfolger einer Zugfahrt von einem Schalter abhängig machen ?
So das ich einfach als Nachfolger Wenn SchalterX in Stellung A die Zugfahrt „Reinfahren“ starte.
oder wenn SchalterX in Stellung b ist den Nachfolger „noch ne Runde“ startet…..

Oder wie löse ich das Eleganter?
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Daniel » 18.06.2013 17:47

Servus Andy,

ich würde als Nachfolger beide Zugfahrten eintragen. Mit dem Schalter sperrst Du (z. B. via Blocksperre oder mit Bedingung im Block) entweder die Abfahrt in den Schattenbahnhof oder den Block, der wieder auf die Strecke führt.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Thomas » 18.06.2013 18:57

Hallo Andy,

ich würde einen Schalter einrichten und diesen im ausgeschalteten Zustand bei den Zugfahrten in den Keller als Bedingung eintragen.

Bei der zweiten Zugfahrt (Kreisfahrt im Garten) trägst du dann wie gehabt die Zugfahrt in den Keller als Nachfolger ein und zusätzlich danach noch die zweite Zugfahrt selbst. Als Einstellungen wählst du "Reihenfolge" und "Zug behalten".

Sobald du den Schalter einschaltest, ist die Bedingung für die Kellerfahrten nicht mehr erfüllt und es wird der zweite Listeneintrag bei den Nachfolgern gestartet und deine Züge fahren immer schön im Garten im Kreis.
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Andreas » 18.06.2013 20:49

Servus - Klasse !
Vielen Dank für Euere Hilfen!

Die Lösung mit dem Schalter als Bedingung in der Zugfahrt gefällt mir sehr gut - habe ich sofort so abgeändert.
:mrgreen: hat auch sofort Funktioniert :ch024
Genau so habe ich mir das vorgestellt.


:ch144
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Andreas » 18.06.2013 22:29

Servus - Noch mal ich :mrgreen:

Ich wollte nur noch erwähnen das das verlängern der Abfallverzögerung auch Optisch viel gebracht hat!
Ich fand es schon immer unschön, dass wenn ein Zug den Bahnhof verlassen hat
TC in Sekundenbruchteilen das Ausfahrts-(Block)Signal
sofort nach dem letzten Waggon auf rot gestellt hat.
Jetzt dauert das ein bisserl!
Der Zug ist schon ein gutes Stück weiter und dann wird erst der Block (das Signal) geschlossen.
Das gefällt mir viel besser so,

es wirkt nicht so hektisch... Bild
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beenden einer Rangierfahrt

Beitragvon Harald » 21.06.2013 22:14

Hallo Jungs,

ich habe heute etwas mit Zugfahrten gespielt, dabei habe ich auch eine Rangierfahrt angelegt.
Diese wird ja mit einem Smarthand-Controller gefahren.
Jetzt die Frage:
Wie kann ich diese Fahrt beenden?
Der Grund:
Ich möchte gleich danach eine Folgefahrt starten lassen.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Thomas » 23.06.2013 22:47

Hallo Harald,

Rangierfahrten habe ich noch nicht verwendet. Ich war mal so nett :dup3 und habe im TC Forum nach den Begriffen Rangierfahrt und beenden gesucht: Rangierfahrten soll man nicht mehr verwenden, sie sind nur noch aus Kompatibilitätsgründen vorhanden.
Für deinen Zweck müsstest du ganz normal die Zugfahrten einrichten und als Modus Handsteuerung oder Handsteuerung mit Zwangshalt auswählen.
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 24.06.2013 12:11

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Info.
Sobald meine Verkabelung wieder ok ist werde ich das testen und berichten.

Danke und Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Gelaaber -- Praxis mit der Gartenbahn

Beitragvon Andreas » 18.07.2013 23:55

:hey

TC - Fahrer die letzte Woche und auch diese ist ja endlich 1A Gartenbahn-Wetter
vor allem auch mit TC, alles ist staubtrocken nicht die kleinsten Fehler passieren
ich habe einige verschiedene Neue Zugfahrten angelegt z.B.:
Triebwägen und Kleinbahnzüge halten nun mittig am Bahnsteig und auch am Haltepunkt
Güterzüge fahren ohne halt durch - der Schotterzug hält nur im Schotterwerk usw. usw.

Die ganze Woche schon sitze ich bis fast Mitternacht im Garten und freu mich an der selbst fahrenden Anlage.
Die geliehene R5 Weiche vom Horst sorgt dafür das nichts mehr entgleist
und die Rückmeldungen an den Keller-Weichen arbeiten nun auch fehlerfrei uns lassen einen Sorglosen Betrieb zu.
Alles läuft zu meiner vollsten Zufriedenheit ich bin schon am Grübeln was ich nun umbauen / erweitern könnte ....

:dup3 Heute aber - hatte ich Gäste zum Grillen!
(die hat die Bahn zwar nicht interessiert, aber ich wollte leichten Hintergrund Betrieb laufen lassen)
:shock: Schon der erste Zug ist einfach mitten auf der Strecke stehengeblieben!
Ein Meldeabschnitt (60cm im Haltepunkt + kein Ausweichgleis möglich) ist nun Stromlos! :noidea:
Ich weis noch nicht ob das Kabel oder der Eingang vom Modul defekt ist,
aber ich durfte die Lok über die 60cm schieben (bis auf wenige Loks die genügend gepuffert sind)
So ein Sch.... ich habe mich natürlich nur um meine Gäste gekümmert aber TC/ die Bahn hat versagt!
als die Gäste weg waren habe ich schnell den Isolierverbinder gegen einen Normalen gewechselt und den Melder im Block gelöscht
uns schon läuft wieder alles..... :ä2


- Ende -
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3857
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

noch mehr Gelaaber

Beitragvon Andreas » 28.07.2013 23:51

Hi :gsn:

auch dieses Wochenende hatte ich wieder mal Gäste im Garten
dieses mal aber fuhr die Gaba ohne einen einzigen Fehler bzw. ohne das ich eingreifen musste :D
sage und schreibe von 18:00 - 1:00 Uhr das sind satte 7h :mrgreen:

Ich hatte 4 verschiedene Zugfahrten mit wenig Betrieb laufen.
Meine Gäste hat die Bahn (wie immer) wenig bis gar nicht interessiert,
höchstens als es dunkel wurde "Ach das ist ja Nett"
Aber ich war total begeistert das sie jetzt so zuverlässig funktionierte.

Ich glaube das trockene Wetter ist optimal für die Blücher Module, da funktioniert TC am zuverlässigsten


Uwe hat geschrieben:MIt welcher PC Ausstattung steuert eigentlich ihr Eure Anlagen :?: Bei mir läuft das auf einem Pentium 4 2x3 MHz / 2 GB RAM / 80 GB HD.


Bei mir läuft die Anlagensoftware auf einem HP Rechner mit Intel Core i3-2120 mit 2mal 3,3GHz und 2 GB RAM (Windoof7 das 32er)

Auf diesen Rechner greife ich dann mittels TeamView + einem schwachen Laptop oder auch ab und zu nur mit meinem alten Garten-PC zu. Inzwischen komme ich sogar schon ganz ohne PC im Garten aus. Der Not-Aus Schalter im Garten und mein Zimo Handregler reichen um bei einer Entgleisung einzugreifen.
Aus diesem Grund will ich mir noch einige wenige Schalter - so eine Art mini Stellpult (Eingänge zu TC) im Garten installieren, damit ich z.B. wahlweise mit automatischen Zugwechsel fahren lassen kann oder dann die Aufräumtaste drücke.
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1314
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Uwe » 23.08.2013 22:45

Hallo :gsn:

und wieder eine Frage zu TC:
Bei den Zugfahrten bremst TC den Zug im vorangehenden Block auf die max. zulässige Geschwindigkeit des nächsten Blockes ab wenn dort gehalten werden soll. Wie kann man das ausschalten :?: Wahrscheinlich hab ich wieder mal nur eine Einstellung nicht gefunden :ä4 oder :?:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Thomas » 26.08.2013 21:21

Hallo Uwe,

was genau willst du erreichen bzw. wo liegt das Problem?
Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1314
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Uwe » 26.08.2013 21:50

Hallo Thomas,

für den Schienenbus und die Köf habe ich im Schattenbahnhof ein Stumpfgleis mit zwei Blöcken und mit insgesamt nur zwei Belegtmeldern ausgestattet (mehr Belegtmelder hab ich schon wieder nicht frei :wink: ) d.h. jeder der beiden Belegtmelder ist sowohl Brems wie auch Haltemelder, da beide Fahrzeuge hintereinander "parken" sollen.
Um ein durchrutschen zu verhindern sind beide Blöcke auf auf 10 km/h begrenzt. Wenn jetzt das Fahrzeug in dieses Stumpfgleis einfährt bremst es schon im davorliegenden Einfahrtsblock des Schattenbahnhofes auf die max. Geschwindigkeit des nachfolgenden Halteblocks ab. Da dieser Einfahrtblock aber ziemlich lang ist, dauert natürlich die Einfahrt in den Schattenbahnhof auch ziemlich lang.
Ich möchte gerne das Abbremsen auf die geringe Geschwindigkeit im vorausgehenden Einfahrtblock verzögert durchführen.
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Thomas » 26.08.2013 21:56

Hallo Uwe,

wenn du am Ende des Einfahrtblocks eine Geschwindigkeitsmarkierung platzierst, sollte dein Problem gelöst sein.

Sobald es in einem Block eine Geschwindigkeitsmarkierung gibt, bremst TC den Zug beim Erreichen dieser Markierung den Zug auf die Geschwindigkeit des Folgeblocks ab. Haltemarkierungen werden dann in diesem Zusammenhang ignoriert.
Gruß

Thomas

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Daniel » 26.08.2013 21:58

Hallo Uwe,

da gibt es zig Lösungsmöglichkeiten. Eine schnelle wäre, im Einfahrtsblock einen Haltemelder oder Geschwindigkeitsmarkierung für "normale" Züge und einen für Deine beiden Kurzzüge einzurichten. Der zweite liegt dann erst kurz vor dem Abstellblock.

NB: Thomas war schneller :D.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 26.08.2013 22:08

Hallo TC Spezialisten,

bei mir gibt es einen merkwürdigen Effekt.
Ich habe zum Einrichten und für die bessere Übersicht auf meine jeweiligen Bahnhofsbilder alle Belegtmelder nochmals als Kopie angelegt.
Und jetzt zum Problem:
- Im Bahnhof Walkenried wird in TC ein Block als belegt angezeigt, die entsprechenden Belegtmelder zeigen aber nichts.
- Schalte ich jetzt in den Editiermodus und dann wieder zurück ist der Block frei.
Dann kann ich auch wieder die entsprechende Zugfahrt starten.

Habt Ihr da eine Idee ?

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1216
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Daniel » 26.08.2013 22:21

Servus Harald,

da gibt es mehrere Möglichkeiten
1. Andere Abfallzeit/ Bedingung bei dem zweiten Melder eingestellt.
2. Windows-Effekt. Wenn ich den betreffenden Melder aus dem Block entferne und wieder einfüge, ist der Effekt weg. Leider sind dann auch alle EInstellungen wie Haltemarkierungen neu zu machen.

NB: Warum hast Du eine Kopie angelegt? Ich ziehe den Melder auf den Block, dann fragt er mich, ob der Melder entfernt werden soll, was ich verneine. So hast Du den Melder weiter im Stellwerk. Eine Kopie ist damit nicht notwendig.
Viele Grüße



Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5677
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Harald » 26.08.2013 22:35

Hallo Daniel,

danke für die Tipps, das werde ich bald testen.

Das mit dem auf den Blockziehen ist cool, genau das brauchte ich :D

Danke und Gruß
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1314
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Uwe » 26.08.2013 22:48

Hallo Thomas und Daniel,

:ch144 :ch144 genau das hab ich gesucht :D Geschwindigkeitsmarkierung hab ich zwar schon einmal gelesen aber anscheinend wieder verdrängt :shock: Gut das es euch gibt :D wird ich gleich einmal (nach dem Regenwetter) ausprobieren. :D
Viele Grüße

Uwe (Frankenwaldbahner)



Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Re: Traincontroller 4 Dummis

Beitragvon Thomas » 27.08.2013 00:36

Hallo Harald,

ein Block wird auch dann als belegt angezeigt, wenn eine der Markierungen aktiv ist. Evtl. bleiben bei dir die Markierungen aktiv, obwohl der zugehörige Melder schon wieder aus ist. Das kannst du mit Hife des Inspektors oder des Traffic-Controls überprüfen. Ich hatte dieses Problem auch mal (ganz selten), schnelle Abhilfe wie von dir geschrieben: Einmal in den Editiermodus und zurück und dann geht es wieder.

Ursachenforschung habe ich wegen der Seltenheit dieses Problems nicht betrieben, vermutlich wird es aber an Kontaktproblemen und dem dauraus resultierenden mehrfachen Auslösen der Melder liegen. Als Abhilfe würde ich mal testweise die Abfallzeit der Melder erhöhen
Gruß

Thomas