Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Verbindungsprobleme TC -Z21

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 93
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Reinhard » 15.08.2017 11:31

In der Vergangenheit hatte ich ab und zu mal die Meldung

"Hardware-Problem aufgetreten. Digitalsystem antwortet nicht.
System: Roco/Fleischmann Z21 - LocoNet -Anschluss
Es wird ohne Verbindung fortgefahren."

Bislang ließ sich dies immer beheben indem man in TC auf "verbinden" klickte. :ä4

Nun funktioniert das nicht mehr. Mein PC-Techniker hat gestern alles geprüft und auch mit dem Roco-Service telefoniert. Ergebnis: alle Anschlüsse sind in Ordnung. TC Verbinder sich mit der Z21 und dann erfolgt die Meldung dass keine LocoNet-Verbindung besteht.

Bei Roco wusste man auf Anhieb keinen Rat. :ä

Hat jemand so etwas schon erlebt?
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Harald » 15.08.2017 14:23

Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Harald » 29.08.2017 14:14

Hallo Reinhard,

ich würde noch folgendes versuchen.
Lege eine neue leere Anlage im TC an und versuche da die Z21 und das Z21-Loconet zu verbinden.

Wenn das geht, dann hat deine aktuell TC-Datei einen Fehler, ich hoffe Du hast immer eine Sicherung gemacht!

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Andreas » 29.08.2017 22:55

Reinhard hat geschrieben:Hat jemand so etwas schon erlebt?


Hallo Reinhard
nicht das du glaubst die Stammtischler sind "Muffel" - keiner Antwortet!
Das hat kaum einer erlebt
weil (hier) kaum einer eine Z21 und dazu TC hat ich glaube nur unser :chef hat die.
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Harald » 04.09.2017 09:01

Hallo zusammen,

es wäre schön, wenn die Lösungen für hier auftauchende Probleme auch eingestellt würden!

In diesem Fall wurde das durch einen zusätzlichen LocoBuffer USB gelöst.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 93
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Reinhard » 04.09.2017 09:26

Lösungsfindung und Fahrtag lagen so eng beieinander dass ein Beitrag hier noch nicht möglich war.

Die Lösung sieht so aus, dass über LogoBuffer ein direkter Anschluß über USB an den PC geschaffen wurde. Als ich gestern die Anlage eingeschaltet habe erschien aber wieder die Meldung: Verbindungsproblem aufgetreten hinsichtlich LogoNet!!!! :ä

Ein Teil der Belegtmelder war verbunden, andere wieder nicht. Verbindungskabel wurden abermals geprüft und laut Uhlenbrock-Testgerät für in Ordnung befunden. Erst eine Direktverbindung der betreffenden GBM mit dem LN-ES/VT stellte die Verbindung wieder her. Danach: alte Verbindung wieder eingesteckt und es funktionier! :ch030
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 93
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Reinhard » 08.09.2017 15:39

Unserem LocoNet-Verbindungsproblem wurde heute nochmals von einem Computerfachmann fast 5 Stunden nachgegangen. Zur besseren Erklärung folgendes:

Die Z21 hat bislang immer funktioniert während das LocoNet ab und zu mal während des Betriebs in Train Controller verloren ging. Wenn man auf „Verbinden“ klickte klappte es wieder. Das ist nun nicht mehr der Fall. Die Verbindung zum LocoNet wird aufgebaut und nach ca. 10 Sekunden wieder verloren. Ergo ist kein Fahrbetrieb mehr möglich.

Habe mir auf Anraten einen Logobuffer mit USB-Anschluß direkt an den PC und Blücher Einspeisung/Verteiler angeschafft. Da tritt das gleiche Problem auf: erst ist die Verbindung da, nach ca. 10 Sekunden wieder weg.

Wenn man die Z21 abkoppelt funktioniert LocoNet einwandfrei, auch über einen längeren Zeitraum. Veränderungen an der Strecke werden sofort erfasst.
Sobald man die Z21 wieder bei TC einrichtet tritt das Problem wieder auf.

Fazit: das Problem muß bei TC liegen…

Das Problem wurde bereits ausführlich mit Herrn Blücher und auch mit Roco besprochen. Haralds Tip mit INI wurde auch in die Tat umgesetzt - ohne Ergebnis.

Wir haben das aktuelle Update auf dem Rechner, alle Verbindungen wurden mehrfach geprüft und für in Ordnung befunden.
Da sowohl die Z21 als auch LocoNet alleine in TC Gold funktionieren muss das Problem doch bei TC liegen. Habe diesbezüglich nochmals Herrn Freiwald angeschrieben.

Obwohl das Problem sicher nicht am PC liegt überlege ich auf MAC umzusteigen, da ich einen G5 und einen G4 übrig habe. Hat jemand Erfahrung mit TC und Gartenbahnsteuerung auf MAC?

Gruß Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 93
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Verbindungsprobleme TC -Z21

Beitragvon Reinhard » 11.09.2017 17:40

Herr Blücher war sehr entgegenkommend und hat mir nochmals einen LocoBuffer zugesandt. Dieser zeigte andere Meldungen - leider auch da ohne Funktion des LocNet. Herr Freiwald ging auf meine Problemschilderung in der Art ein, dass er mir einen Besuch anbot für den ich 3.000 € per Vorkasse überweisen sollte. Falls TC Schuld am Problem hätte würde nichts berechnet, ansonsten aber 90,-- € pro Stunde plus Fahrt/Übernachtungskosten - und diesbezüglich hatte er die 3.000,-- € errechnet. Der Vorschlag von Herrn Freiwald kommt für mich aus Kostengründen nicht in Frage.

Habe nun vor lauter Frust am Samstag und Sonntag insgesamt 11 vorhandene Flügelsignale montiert und verkabelt, über Q-Decoder die Schaltung im jeweiligen Bahnhofabschnitt eingestellt. Hat gut funktioniert.
Beim Montieren des letzten Kabels habe ich unter dem Computertisch gesehen dass sich ein Kabel von einer Kabelbrücke gelöst hatte. Es handelte sich um den Fahrstromanschluß rot zu einem Q-Decoder (Weichendecoder).

Nachdem ich es in Ordnung gebracht hatte brachte ein Test kein positives Ergebnis. Heute habe ich die Anlage eingeschaltet um zu sehen ob ich nach Abstecken und wieder Anstecken der Z21 Erfolg habe / was wir vorher auch schon versucht hatten. Und siehe da: die Anlage funktioniert wieder, und zwar einwandfrei! Bin über eine Stunde problemlos mit der blauen und grünen Strecke gefahren, auch die neu installierten Signale arbeiten einwandfrei! :ch024

Hoffen wir dass das so bleibt.

Ich bin nun am Überlegen aufgrund der Anlagengröße eine zweite Zentrale für die Weichen / GBM und Signale anzuschaffen.
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...