Land unter . . .

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Land unter . . .

Beitrag von Harald » 23.07.2010 22:44

Hallo Stammtisch,

ist zwar nicht lustig, aber das hätte ich nicht für möglich gehalten . . .
Unser Keller stand heute nach einem "kleinen" Wolkenbruch komplett 70 cm unter Wasser :!:
Doch wir hatten Glück im Unglück, das Wasser hat unten an unserer Kellertreppe beim Eindringen ein schönes großes Loch hinterlassen,
durch dieses ist dann das Wasser schnell wieder abgelaufen :-(

Das Wasser ist weg, morgen geht's ans Aufräumen, Keller für Keller . . .
Regel für Regal . . . Kiste für Kiste . . .

So ein MIst
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4125
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Buchstäblich.......Scheiße

Beitrag von Andreas » 23.07.2010 23:04

Mein Beileid!
Ich hab das (in meiner alten Wohnung) auch schon mal erlebt!
ich durfte das gesammte Kellermobilar entsorgen.............

Unglaublich hier 20 km Luftlinie zu Dir hat es zum Glück nur Normal geregnet!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 679
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Wendelstein, Mittelfranken

Wassereinbruch

Beitrag von Rolf » 23.07.2010 23:28

Hallo Harald,
drückte das Wasser durch die Aussenwand rein oder durch die Kanalisation?
Bei Schwiegermütterchen kam auch regelmäßig im Keller daß Wasser durch die Toilette, da der Kanal höher liegt. Da schleppten wir mit schöner Regelmäßigkeit die Möbel durchs Haus. Mittlerweile wurde eine Rückstauklappe montiert und Ruhe ist.
Gruß
Rolf

Robert
Beiträge: 942
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 24.07.2010 07:29

70 cm hoch, das ist ne ganz schöne Sauerei. Ich konnte es gestern nicht glauben, aber die gesamte Nordstadt war Überflutet.

Falls du Hilfe brauchst sage Bescheid
Servus Robert

Anton
Beiträge: 886
Registriert: 30.07.2005 19:28
Wohnort: Allersberg

Beitrag von Anton » 24.07.2010 07:47

Hallo Harald

70 cm Wasser im Keller ist schon eine Menge Wasser
hoffentlich hattest du keine wertvollen Elektronikteile
oder Maschinen in diesen 70 cm gelagert .

da könnte man schon :heul2 :heul2
Gruß

Anton
(Sammler80)

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Ein paar Momentaufnahmen . . .

Beitrag von Harald » 24.07.2010 21:25

Hallo Stammtisch,

hier ein paar Bilder von der Flut, Begin 16:05 UHr:
Bild
Bild
Erstes Wasser kommt aus dem Boden . . .
Bild
Bild
Bild
Das sind 70 cm . . .
Bild
Der See ist voll . . .
Bild
Jetzt läuft es wieder durch das neue Loch im Boden ab . . , sogar die Brückenteile schwimmen. . . .
Bild
Unser Keller bei eine Wasserstand vin 15 cm
Bild
Eisenbahnkeller
Bild
Hier ist das Wasser wieder abgelaufen 18:20 . .
Bild
Wieder alles vorbei . . .

Gestern bis 21:30 das Schlimmste beseitigt ..
Heute den ganzen Tag entsorgt, entschlammt und geputzt . . .
Ein Wunder, die Waschmaschine läuft noch, nachdem sie 70cm tief im Wasser gestanden war :!:
Der Rasenmäher der Kühlschrank und ein paar Maschinen waren komplett unter Wasser, diese werden wir erst nach einer längeren Trockenzeit testen . . .

Ein Glück war, dass das Wasser extrem schnell wieder abgelaufen ist . . .

Ich hoffe das kommt nie wieder . . .

Gruß
Harald

Horst
Beiträge: 953
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Beitrag von Horst » 24.07.2010 22:40

:ch091 :ch091 :ch091

Der Blanke Horror!!!! :heul2
Hoffe das sich euer Inventarschaden in Grenzen hält.
Gruß Horst

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1368
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe » 24.07.2010 22:52

Hi Harald,

Sch... :shock: :shock: :shock:

Ich hoffe dein Auto ist nicht auch noch abgesoffen :?: und wie sieht die Bahn aus :?:
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 434
Registriert: 31.05.2008 10:43
Wohnort: Ein Oberpfälzer in Franken

Beitrag von Christian » 25.07.2010 06:59

Servus Harald,

das ist ja unglaublich. So was kennt man ja nur aus Tropengebieten und Entwicklungsländern wie USA, Indien, Pakistan usw.

Ich halt Dir die Daumen, daß die Elektrogeräte nix abbekommen haben. Und ganz wichtig: Die Gartenbahn rechtzeitig den Kopf aus dem Wasser gestreckt hat.
Gruß
Christian

Ich fahr LGB aus Nürnberg, sonst fast nix

Robert
Beiträge: 942
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 25.07.2010 10:56

Der glatte Wahnsinn, ich begreife es nicht, sowohl ich als auch Bekannte haben den Regen zwar heftig aber nicht extremst gesehen.
Aber bei diesen Bildern und Sperrungen aller Unterführungen in der Nordstadt muss es wohl gewesen sein.

Es hat ja alles aus den Kanälen gedrückt, sollten die verstopft gewesen sein ?

Es bleibt mir ein Rätsel.
Servus Robert

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3818
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 25.07.2010 16:20

Hallo Harald,

ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Mein aufrichtiges Mitgefühl. Mehr kann ich leider von dieser Stelle nicht tun.

Da wird mir ganz anders, wenn ich daran denke, was bei mir alles im Keller ist.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 249
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Beitrag von Dirk » 25.07.2010 18:34

Ach herrje. Das ist ja Wahnsinn.

Wilhelm
Beiträge: 175
Registriert: 28.06.2006 09:06
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Wilhelm » 25.07.2010 22:48

Hoffe, es ist nicht zu viel kaputt gegangen. Habe davor immer ziemlich Schiss! Hab so etwas bisher dreimal mit gemacht. Ich habe halt den Vorteil, dass ich über meinen Grund frei verfügen kann und habe drei Sickergruben gegraben bzw. graben lassen, wo das Regenwasser abfließt. Bei so einem Wasserschwall dürfte ich aber auch keine Chance auf einen trockenen Keller haben.

Wir in der Weststadt haben gar nix davon mitbekommen.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Flut 2011

Beitrag von Harald » 11.07.2011 21:49

Andreas hat geschrieben:Sind die bei Haralds Flut im Keller versunken??
Hallo Andy,

kannst Du Hellsehen :?:

Gestern war es wieder einmal so weit . . . .
Fast genau ein Jahr nach der letzten Flut hatten wir gestern Abend wieder 40cm Wasser im Keller :-(

Da wir letztes Jahr viel gelernt haben halten sich die Schäden aber in Grenzen.
Das Loch im Boden ist noch größer als letztes Jahr.

Dieses Mal haben wir gleich die Feuerwehr gerufen, so viele Leute waren noch nie gleichzeitig in unserem Keller ;-)
Das war auf jeden Fall wieder ein schöner Sonntagabend . . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5830
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Land unter . . .

Beitrag von Harald » 10.05.2018 21:12

Hallo Jungs,

heute war es wieder einmal soweit . . .

Bild

... das Wasser hat wieder durch den Boden gedrückt.
Die Pumpen (zusammen 30000 l/h) haben nicht gleich alles geschafft, laut Wassermarke waren es ca. 20 cm.

Ich habe das erst gemerkt als ich Gassi gehen wollte, das meiste war dann zwar schon weg, meine Keller waren aber trotzdem noch etwas geflutet.

Schöner Vatertagsabschluss :-(
Harald

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Land unter . . .

Beitrag von Reinhard » 10.05.2018 21:33

Hallo Harald,

das ist ja ne schöne Bescherung zum Vatertagsabschluß!
Bei uns in Würzburg hat es so gut wie nichts geregnet - dabei hätten wir so dringend Wasser gebraucht - beide Zisternen sind leer...

Gruß Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Robert
Beiträge: 942
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Re: Land unter . . .

Beitrag von Robert » 10.05.2018 21:50

Na bravo, das ist ja absolut unmöglich. :ä
Servus Robert

Antworten