Hamburg ist eine Reise wert!

Reisen zum Vorbild, Besuch von Ausstellungen und Museen, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Hamburg ist eine Reise wert!

Beitrag von Harald » 22.05.2012 16:05

Hallo Stammtisch,

wie die meisten von Euch wissen waren Robert und ich mit Frauen für ein paar Tage in Hamburg.
Ich werde den Bericht in mehrere Bausteine Aufteilen.

Am Samstag den 19.05. besuchten wir das Miniaturwunderland, hier hatten wir uns mit Dirk für einen Führung hinter den Kulissen verabredet :D

Gleich hinter dem Amerikateil hat er uns eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen gegeben.

Bild


Er hat uns da natürlich gleich auf die hier verbauten LGB-Weichenantriebe hingewiesen,
diese werden in Zukunft im MiWu Land verwendet, da sie robust sind und nach einem kleinen Umbau als Unterflurantriebe verwendet werden können . . .

Bild

Von unten schaut alles wie eine normale Modelleisenbahn aus, nur etwas stabiler und größer ;-)

Bild

Beeindruckend sind auch noch hier die Details, die man vom Besucherbereich fast nicht sehen kann,
hier der fliegende(fahrende) Holländer mit beweglichen Eisbergen!

Bild

Der Aufwand der hier betrieben wird ist der Wahnsinn!
Die Kirche nach original Vorbild steht ganz hinten auf dem Anlagenteil,
der Zeitaufwand für den kompletten Selbstbau betrug ca. 50 Std.!

Bild


Noch in der Entwicklung befindet sich die automatische Steuerung der Schiffe, diese werden momentan noch durch Schüler per Funkfernsteuerung bewegt.

Bild

Hier der Schattenhafen ;-)
Die Schiffe werden hier per Magnet am Beckenrand gehalten, können sich aber durch eigenen Motorantrieb selbständig lösen.
Abgeschaut wurde das von den Alsterschiffen.

Bild

Damit die Verdunstungsfeuchtigkeit in diesem Raum nicht zu hoch ist, wird dieser auf 20°C abgekühlt, die Wassertemperatur beträgt 12 °C.
Das Becken fasst ca. 33 Qm Wasser, dieses wird ständig gefiltert.
Zur Sicherheit kann das Becken bei einem Leck innerhalb 10 Minuten leer gepumpt werden.
Die Aida kann man nur von hinten so ungestört fotografieren.

Bild

Das nächste technische Schmankerl ist die Ladestation der LKW's.
Diese erkennen selbstständig wenn der Akku langsam leer wird, und fahren dann automatisch zum Laden.
Die Kupferbleche drücken sich an die Rückspiegel, diese sind die Kontakte für LKW-Akkus!
Das Laden dauert ca. 90Min, der LKW ist dann wieder ungefähr 8 Std. fahrbereit.

Bild

Fortsetzung folgt . . .
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Hamburg ist eine Reise wert!

Beitrag von Harald » 22.05.2012 21:00

weiter geht es mit dem technischen Highlight dem Flughafen . . .

Bild

Auf dem Boden werden die Flugzeuge mit einem Carsystem gefahren.

Für Start und Landung werden die Flugzeuge von einem Schlitten bewegt. Dazu werden diese von zwei Dornen aufgespießt, die das Flugzeug für Start und Landung Schräg stellen können.

Bild
Bild


An den beiden Enden der Startbahn gibt es einen durch Wolken getarnten Lift.

Bild

Leider konnte ich dort nicht fotografieren, da sonst die Lichsensoren verrückt gespielt hätten ;-)

Bild

Die nächste Bilder gibt es von Besucherraum aus gesehen . . .
Harald

Robert
Beiträge: 934
Registriert: 12.08.2005 21:41
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Robert » 22.05.2012 21:07

Bild
Servus Robert

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Hamburg ist eine Reise wert!

Beitrag von Harald » 22.05.2012 21:41

Die Höhenunterschiede in der Schweiz sind gewaltig . . .

Bild

Für Besucher sichtbar wird dieser an einer Stelle durch einen Lift überbrückt.
Die Mechanische Absicherung gegen das Entgleisen der Züge ist einfach aber genial gelöst!

Bild

Sogar die Nackten auf dem Schweizer Gletscher wurden präsentiert

Bild

Den Feuerwehreinzahtz von Knuffingen kennt wohl schon fast jeder . . .

Bild

Einfach nur Klasse!

Ein paar Nachtaufnahmen habe ich auch noch.
Der Hamburger Hauptbahnhof bei Nacht . . .

Bild

ebenso die Köhlbrandbrücke mit Radrennen

Bild

Bild

Las Vegas . . .

Bild

Der Hamburger Hafen mit Speicherstadt

Bild

Mit Wunderland

Bild

und auch der Hamburger Michel darf natürlich nicht fehlen,

Bild

Man könnte natürlich noch Tausende Bilder von der Anlage machen, aber ständig steht da jemand im Weg :-(

Falls es Interesse auch an Nichteisenbahnbildern gibt, werde ich noch weiter berichten . . .

@ Robert,

jetzt weiß ich warum Du Deinen Foto für 3-4 Bilder herum geschleppt hast, das gibt noch Rache :lol:

Vielen Dank noch an Dirk für die interessante Führung.
Bei seinem Arbeitsplatz kann man schon etwas neidisch werden . . .

Gruß
Harald

Wilhelm
Beiträge: 175
Registriert: 28.06.2006 09:06
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Wilhelm » 23.05.2012 17:06

Aha, da wart Ihr am Samstag im Miniaturwunderland. Jetzt ratet einmal, wann ich da war?


Richtig: Am Sonntag, einen Tag später.

Am Mittwoch oder Donnerstag hatte das Ding bis 24 Uhr offen. Am Samstag bin ich um 11 Uhr rein und um 20 Uhr raus. Von 11 Uhr bis ca. 16 Uhr brechend voll - man kam schwerlich an die Dioramen dran. Ab 16 Uhr lichtete sich das Ganze. Ab 17 Uhr hatte ich das Gefühl: Hurra! Das Wunderland gehört Dir fast alleine. Ab da wurde fest fotografiert. Kein Anstellen - man kann sich quasi überall hinstellen und fotografieren, ohne Rücksicht auf andere nehmen zu müssen. Erst dann sieht man auch die vielen Details.

Ehemalige Hamburger Kollegen hatten mir geraten, dass Sonntag Abend oder unter der Woche abends das Ding relativ leer ist.

Übrigens: Falls jemand einmal alleine nach Hamburg will, sollte er sich die Flüge ansehen. Die sind teilweise deutlich billiger als eine Fahrt mit der Bahn. Auch die Hotelpreise sind am Wochenende deutlich günstiger.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Hamburg ist eine Reise wert!

Beitrag von Harald » 23.05.2012 23:15

Auch der Hamburger Michel ist einen Besuch wert!

Von Außen beeindruckend . . . .
Bild

Von Innen eine schöne Kirche . . .
Bild

Für technisch Interessierte ist der Aufstieg auf die Aussichtsplattform ein muss,
allerdings müssen dazu 453 Stufen (ich hoffe ich habe mich nicht verzählt) :D

Sehr interessant ist das mechanische Uhrwerk . . .
Bild
Bild

Die Belohnung kommt dann ganz oben, die gigantische Aussicht.
Auf der einen Seite der Hafen . . .
Bild
Bild
Bild

Auf der anderen die Innenstadt mit der Alster

Bild

Noch ein Tipp, gleich gegenüber vom Haupteingang gibt es Lokal mit gutem Labskaus.
Die Liste der Gäste die dort schon waren ist beeindruckend . . .

Fortsetzung folgt . . .
Harald

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 249
Registriert: 08.02.2006 20:09
Wohnort: Köln + Hamburg

Beitrag von Dirk » 23.05.2012 23:23

Noch ne Korrektur: Die Stabkirche hat ca 200 Arbeitsstunden verschlungen. Die nackten standen beim Original auf dem Schweizer Aletschgletscher. Als die aber bei uns aufgestellt wurden, gab es die MiWuLa Schweiz noch nicht, deshalb stehen die im Österreich Abschnitt.

Aber ansonsten prima aufgepasst.

Gruß aus Köln ;-)
Morgen gehts wieder hoch.

Antworten