Zwangs-Eingleiser

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4125
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Zwangs-Eingleiser

Beitrag von Andreas » 14.08.2018 20:43

Hi :gsn:

Neulich ist mir ein Waggon im Schabba-Keller entgleist und er hat es geschafft den tiefstmöglichn Flug anzutreten :oops:
Nicht bei einer Liftfahrt! Sondern der Andreas ist selber gefahren - hat rangiert.
Ein vierachsiger Oldiwaggon mit Laternendach ist genau neben meiner Wartungsöffnung bei der Ausfahrt entgleist und sofort in diese gekippt und am Hocker zerschellt. Es gab ein schreckliches "zerberst" Gräusch ich dachte "zamkehren und entsorgen" der hat es hinter sich.
Aber, es sind nur alle Figuren rausgeflogen und 2 Achsen hat es einseitg aus den Drehgestellen gehebelt. Das nur ein Ziergitterchen gebrochen ist liegt wohl an der 1A Qualität von LGB Nürnberg. Ich konnte alles wieder zusammenbauen :mrgreen:
Das war aber der Erneute Anschubscher!

Ich wollte doch schon lange mehrere Zwangseingleiser montieren bzw. einbauen!

Der einzig mir bekannte Hersteller für einen Eingleiser ist Piko (Diez hat einen angekündigt der ist aber noch nicht im Programm / lieferbar)

Ich benötige die Teile in einem R1er Radius - also zerlegen:
Bild

Hier Eingebaut auf der Einfaht auf dem Hublift:
Bild
Da ist mir zwar noch nichts entgleist es darf aber hier keinesfalls was entgleisen.... :D

Jetzt muss noch mindestens Einer in die Ausfahrt
aber das sind bei mir 4 Weichen R1 hintereinander!
Mal sehen wie ich da was reinschnibbel!?
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Antworten