Farbe für Nickelgleise

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Harald » 14.04.2015 22:21

Hallo Stammtisch,

welche Grundierung/Farbe nimmt man am Besten zum seitlichen Anstreichen von vernickelten Gleisen?

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1200
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Daniel » 15.04.2015 07:22

Servus Harald,

vieles habe ich schon probiert, HaJo Diesener dasselbe seit vielen Jahren. Eine haltbare Lösung habe ich nicht gefunden.
Evtl. könnte uns da Horst nochmals weiterhelfen.
Ich habe mich damit abgefunden, dass ich alle zwei bis 3 Jahre mit einer normalen Vollton-Farbe nachstreiche.
Am besten wäre es, wenn nur der Schienenkopf vernickelt wäre, nicht der Fuß. Die Firma Kesselbauer kann das aber aus fertigungstechnischen Gründen nicht durchführen. Mechanisch abschleifen wäre noch eine Lösung, was für eine Arbeit.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Harald » 15.04.2015 07:30

Hallo Daniel,

wäre da nicht eventuell künstliches Rosten eine Alternative?

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1200
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Daniel » 15.04.2015 07:37

Servus Harald,

wie stellst Du Dir das künstliche Rosten vor?
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Harald » 15.04.2015 08:05

Hallo Daniel,

Rost irgendwo abschaben/-schleifen, dann in Wasser auflösen und diese Mischung dann auf die Schienen aufpinsel.
Das habe ich schon bei Radsätzen für Wagen gemacht, sieht ganz gut aus und rostet auch weiter :D

Ich werde das einmal mit einem Stück Ni-Gleis testen und berichten.

Gruß
Harald

Daniel
Beiträge: 1200
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Daniel » 15.04.2015 17:15

Servus Harald,

bitte halte mich auf dem Laufenden, ob das funktioniert. Ich bin skeptisch.
Entweder ist die Nickeloberfläche zu glatt, so dass darauf nichts hält oder der Rost befällt auch den Schienenkopf. Da soll er nicht hin.
Zuletzt geändert von Daniel am 15.04.2015 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

Daniel

Bernhard
Beiträge: 74
Registriert: 18.07.2013 08:53

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Bernhard » 15.04.2015 19:09

Könnte man die Gleise nicht bis auf die Fahrfläche zusätzlich schwarzvernickeln - dann wäre dieser teil sogar noch besser vor Korrosion geschützt.
Also entweder die Profile ein klein wenig aus der Elektrolytlösung herausschauen lassen oder vorher mit einem Lack vor der elektrochemischen Reaktion schützen und dann eben ganz eintauchen?

Horst
Beiträge: 948
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Horst » 16.04.2015 19:55

Hallo Daniel, Hallo Bernhard,

Also nur den Schienenkopf zu vernickeln ist/wäre schon machbar.
Die Schienen müssten mit einen Plastikklebeband abgeklebt werden und die Berühmten 2 Bohrungen für den Kupfer-Draht zum Aufhängen bekommen.

Siehe Muster.
Bild
Bild

So sollte es eigentlich Funzen.
Mein Muster ist ca. 10 cm Lang und es benötigte schon ein paar Minuten bis das Klebeband an der Richtigen Stelle klebte.
Wie lange so was wohl bei einer 5er Weiche dauert? :ä4

Werde das Muster demnächst mit in die Galvanik zum vernickeln geben.
Alternative gäbe es noch einen Speziellen Abdecklack zum Pinseln.
Dieser ist aber nicht gerade Billig! Habe aber dazu keinen Aktuellen Preisstand: Den Liter Lack schätze ich dennoch über 100Euro und noch mehr.
Ein Entfernen des Lackes nach dem vernickeln ist dazu auch sehr Zeitaufwendig.

Ich benutze ausschließlich Plastikklebeband zum abdecken/abkleben meiner Getriebe- und Motorenteile. Diese Bewährt sich seit Jahren und ist Bezahlbar.
Wie sich das aber bei der Gartenbahn rechnet? Meins wäre es nicht!

PS:
Lackiertechnisch fällt mir gar nix dazu ein.
Ich würde dazu mal den RobertG fragen.
Gruß Horst

RobertG
Beiträge: 125
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von RobertG » 16.04.2015 21:21

Hallo Harald

Das klingt ein bisschen paradox aber ich hab meine Messing Gleise seitlich mit rötlichem Rostschutzprimer auf Lösemittel Basis mit dem Strichzieher Pinsel angestrichen.
(DIe Farbe ertwas mit gelb nachgetönt damit sie näher an Rost kommt Lasirend mit Verdünnung eingestellt und lieber zwei mal gestrichen , dadurch wird das "rostige" aussehen auch etwas unregelmäßiger .)
.Ohne schleifen und viel Aufwand .
Die Farbe hält schon seit Jahren und platzt nicht ab das sollte auch bei venickelten Gleisen gehen .
Schöne Grüße RobertG

Rainer
Beiträge: 28
Registriert: 03.01.2013 23:13
Wohnort: Nürnberg

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Rainer » 16.04.2015 22:47

Hallo Harald,

bei Messinggleisen habe ich immer ein Rosteffekt Spray von ....(weiß nicht ob ich Firma hier nennen darf)
gibt`s im Bauhaus.
Kann man punktuell mit schwarzem Eisenglimmer oder Antazit vorsprühen gibt einen schönen
Effekt und man kann Meter schaffen.
Wie es auf vernickelten geht habe ich keine Erfahrung.

Gruß Rainer

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Harald » 17.04.2015 07:12

Hallo Stammtisch,

danke für die Tipps.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Farbe für Nickelgleise

Beitrag von Harald » 03.05.2015 19:47

Hallo Stammtisch,

am Samstag war ich bei Robert und habe meine Brücken endlich abgeholt.
Dabei habe ich mir gleich seine Gleise genauer angeschaut.

Bild

Das sieht schon richtig gut aus und hält schon seit etlichen Jahren!
Cool ist, das waren einmal Messinggleise ;-)

Gruß
Harald

Antworten