PIKO-Bogenweiche

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

PIKO-Bogenweiche

Beitrag von Steffen » 12.04.2014 21:36

Hallo :gsn:

Wir haben in den letzten Tagen recht viel an meiner Gartenbahn gebaut. Nach den positiven Erfahrungen mit den PIKO-Bogenweichen wurde auch für die Auffahrrampe zur Teichquerung eine angeschafft und "mal schnell eingebaut". Nach weiteren Arbeiten am zu erstellenden Schattenbahnhof wurde zum Kaffee die Zentrale angeschlossen und - Kurzschluss!! Nach einer länger währenden Suche wurde der Kurzschluss auf die Bogenweiche eingegrenzt. Sie war dafür zuständig! Nach Öffnen der Verdrahtungsdeckel an der Unterseite war das Malheur zu sehen: eine Kabelverbindung war gekreuzt! Diese durchgetrennt und neu verlötet, alles in Ordnung.
Wer kommt auf die Idee eine nagelneu eingebaute Weiche als Kurzschlussproduzent in Augenschein zu nehmen?
Also, auch mal danach schauen!!!

Bilder einstellen ist z.Zt. Für mich schlecht, mein Laptop ist im Eimer........
Sobald das wieder i. o. Gibt es Bilder von der Anlagenüberarbeitung und dem Schattenbahnhof.
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Antworten