Bäume für die Innenanlage

Antworten
Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Bäume für die Innenanlage

Beitrag von Harald » 03.01.2012 09:34

Hallo Stammtisch,

ich mache mir aktuell Gedanken über die Gestaltung von Innenanlagen.
Aus diesem Grund suche ich unter anderem auch Bäume für die Innenanlage.

Was gibt es da vernünftiges auf dem Markt?
Wer hat Tipps/Erfahrung mit dem Selbstbau?

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bäume für die Innenanlage

Beitrag von Harald » 03.01.2012 17:53

Hallo Stammtisch,

ich habe einen informativen Link über Bäume gefunden.
http://www.baumkunde.de/haeufigste-baeu ... chland.php

Interessant sind die Baumhöhen, bei einer Höhe von 18 Metern sind das immerhin z.B. 0,8 Meter im Modell :D

Hier noch ein Bauanleitung:
http://www.modellbahn-community.net/for ... 81/p1.html

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Bäume Für G

Beitrag von Andreas » 04.01.2012 01:33

Hi Harald,
an dieses Bäume bastel Schema kann ich mich noch gut an meine Kinheit erinnern!
Wir haben das in / für Spur N versucht und die entstanden Draht-Krücken waren echt Superscheußlich geworden ......
:dup3 In Spur G schätze ich mal die Bastelzeit einen Tag pro Baum

Wir waren 2005 in Sinsheim!
Die Bilder sind bestimmt im Forum aber ich finde sie nicht.....
Da war u.a. eine tolle Waldbahn aufgebaut mit Meterhohen G-Spur Modell-Bäumen!
An die alten FTP-Verzeichnisse komm ich ja nicht mehr ran!
Also habe ich die 2005er Bilder gerade noch mal hochgeladen.
Ich bitte über die Mieße Qualität hinwegzusehen.....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bäume Für G

Beitrag von Harald » 04.01.2012 09:49

Hi Andy,

an diese Bäume kann ich mich schon noch genau erinnern.
Daran sieht man auch dass die Fertigbäume der Hersteller eigentlich viel zu klein sind . . .

Die Drahttechnik kann man in diesem Maßstab auch vergessen, das würde zu schwer und zu teuer.

Gruß
Harald

Schrauber
Beiträge: 83
Registriert: 13.07.2005 22:43
Wohnort: Sonneberg

Beitrag von Schrauber » 05.01.2012 18:49

Hallo Harald,

ich glaube, diese Anlage habe ich in Sinsheim auch schon mal gesehen. Glaube mich erinnern zu können, das mir danach mal jemand erzählt hat, die wäre von einem Coburger Verein gebaut worden. Soll ich mal nachfragen?

Gruß
und auch noch die besten Wünsche für das neue Jahr

Tomas (Schrauber)
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Harald » 06.01.2012 19:41

Hallo Tomas,

es ist schön nach langer Zeit wieder einmal von Dir zu lesen.
Wenn Du eine Baubeschreibung oder ähnliches besorgen könntest wäre das schon klasse!

Schöne Grüße aus Nürnberg
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3753
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitrag von Ralf » 07.01.2012 07:41

Hallo zusammen,

das ist die Anlage des "Club der LGB Freunde Rhein/Sieg e.V." (www.lgb-rheinsieg.de/) und ist auch schon
in GARTENBAHN-PROFI 3/2005 auf den Seiten 16 bis 19 veröffentlicht.

Einen Bericht über die Anlage kann man sich hier anschauen: www.lgb-rheinsieg.de/de/spurgnews232407.pdf

Auf einem der von Andreas geposteten Bilder kann man Klaus-Peter Kerwer erkennen, einer der Vorstände des Vereins.
Mit ihm halte ich hin und wieder Kontakt, weil ich für die Zeitschrift des Vereins (http://www.spur-g-magazin.de/)
ja schon Artikel verfasst habe und auch in der nächsten Ausgabe ein Artikel erscheinen wird. Falls gewünscht,
könnte man sich sicher einmal zusammentun und zum Vereinsdomizil fahren, um sich die Bäume und/oder anderes anzuschauen.
Beste Grüße

Ralf

Schrauber
Beiträge: 83
Registriert: 13.07.2005 22:43
Wohnort: Sonneberg

Beitrag von Schrauber » 07.01.2012 21:27

Hallo zusammen,

Mmmm, da muss ich wohl etwas verwechselt haben. Werde wohl doch langsam aber sicher älter... :hmm
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Beitrag von Andreas » 07.01.2012 21:46

Hi,
zwecks Baumsuche!

In der Neuen GartenbahnProfi ist mir ein Inserat von:
http://www.easternmountainmodels.com/ger/
aufgefallen!
die Seite ist halt leider ein wenig vorsinnflutlich gestaltet (.... eher gar nicht gestaltet)

Es ist unglaublich das jemand ein Inserat schaltet,
und dann so eine schlechte ganz und gar ungepflegte HP fast ohne Bilder hat!

Der im Inserat angegebene Europa-Vertrieb:
http://www.aspenmodel.com/de
ist so begeistert von den Bäumen das man gar keine im Shop findet :mrgreen: ?
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Schrauber
Beiträge: 83
Registriert: 13.07.2005 22:43
Wohnort: Sonneberg

Beitrag von Schrauber » 07.01.2012 22:30

Hallo Andreas,

daaa bin ich mir aber jetzt schon ziemlich sicher: Das ist doch der Kollege aus Canada, mit dem sich im alten Gartenbahn-Forum der Zirner alias Otter1 uvm. immer mal wieder angelegt hat?

Seine Bäume haben sich wohl aber inzwischen verbessert. Die ersten, die er damals(wohl weniger freiwillig) im Forum vorgestellt hatte, wurden damals ziemlich verissen/ kritisiert... Wie hieß er doch gleich, der Name liegt mir auf der Zunge...

Gruß
Tomas (Schrauber)
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Baum-Macher

Beitrag von Andreas » 08.01.2012 01:07

hi Tomas,

:dup3 H-J M_u_e_l_l_e_r :hmm

der ist mir auch in den Sinn gekommen ich glaube der hat immer wieder mal auf sein Zeug hingewiesen....
..... der darf aber in den meisten Foren nicht mer mitspielen ......
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Schrauber
Beiträge: 83
Registriert: 13.07.2005 22:43
Wohnort: Sonneberg

Beitrag von Schrauber » 08.01.2012 12:43

Hallo Andreas,

genau der war es.
Er hatte damals auch auf seine diversen Bautipps hingewiesen, wobei ihm aber "klassisches Unterstatement" :dup3 vorgeworfen wurde, denn mit seinen Bautipps kamen irgendwie Büme heraus, die ganz anders aussahen. Worauf hin er dann der Meinung war, alles müsse er nicht veröffentlichen, schließlich würde er damit sein Geld verdienen wollen...??

Ich hatte auch schon diverse Eigenversuche unternommen(aber mehr im Bereich Laubbäume) wobei aber die handelsüblichen Materialien nicht wirklich als preiswert zu bezeichnen waren.
Wer da größere Flächen bewalden muss, sollte sich etwas alternatives einfallen lassen. :hmm :look:

Gruß
Tomas (Schrauber)
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

Antworten