Rauchgeneratoren: Dampfflüssigkeit

Antworten
Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3753
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Rauchgeneratoren: Dampfflüssigkeit

Beitrag von Ralf » 31.01.2011 19:11

Hallo zusammen,

nachdem im internen Bereich gerade mal die Horror-Dampfmittel durchprobiert werden, wollte ich an
dieser Stelle doch einmal daran erinnern, dass es sicherlich nicht besonders gesundheitsfördernd ist, wenn man den
größten Dreck verdampft, und das unter Umständen auch noch im Innenbereich.

Wenn man dann auch noch Diesel ins Auge fasst (oder Heizöl, ist ja fast das gleiche Produkt), so würde mich der
penetrante Geruch schon abstoßen, wenn ich nur in die Nähe meiner Lok komme. Das kriegt man nicht mehr weg! In einem Haus,
in dem Heizöl verbrannt wird, wird das immer zu riechen sein!

Nachdem ich schon alle möglichen Mittelchen ausprobiert habe, die von Modellbahnherstellern und dem Zubehörhandel
angeboten werden, kann ich nur aus meiner Erfahrung sagen, dass das Dampföl an sich KAUM EINFLUSS auf die
Menge des Qualmes hat. Zum Teil konnte ich zwischen den Produkten überhaupt keinen Unterschied ausmachen.

Wenn es um den Preis geht, kann ich persönlich auch kaum meckern. Die wenigen ml, die ich verdampfe, fallen kaum ins Gewicht.

Geht es aber dennoch darum, kostengünstig möglichst viel Dampföl zu bekommen, so greife ich auf die "alte" Mischung
von MEYER Petroleum Extra und MEYER Waschbenzin zurück. Beides gibt es im Großhandel für Malerbedarf,
in einer guten Drogerie oder auch im Baumarkt. Die Liter-Flasche Petroleum kostet etwa 3 Euro, Waschbenzin etwas weniger.
Mischungsverhältnis etwa 3:1 oder 4:1, das muss man ausprobieren, wie es einem gefällt.

Wenn ich mich recht entsinne, wurde das mal von Oliver Z. oder Willy D. so angegeben. Keine Erfindung von mir.
Das habe ich aber schon mehrfach so angewendet und für gut befunden. Und stinkt nicht. Ist aber immer noch giftig!
Beste Grüße

Ralf

Oliver
Beiträge: 331
Registriert: 04.12.2007 11:23
Wohnort: Wien/AT
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver » 01.02.2011 09:10

Servus Ralf!

Ja diese Mischung wurde von mir so angegeben.
Die bringt SO aber auch nur was bei Rauchgeneratoren nach dem Prinzip Seuthe etwas - der Waschbenzin wird zum "Verpuffen" benötigt.
Was, weshalb wie passiert, habe ich im Rauchgenrator-Threat (und hier im Forum früher schon) auch schon beschrieben....
Das Mischungsverhältnis richtet sich auch nach der RG-Temperatur - je kühler, desto mehr Waschbenzin.

Diesel, oder Lampenöl erzeugt aber in der Tat einen dichteren udn schwereren Rauch - aber NUR bei Rauchgeneratoren nach dem "USAT" Prinzip (und der Selbstbau RG arbeitet danach).

Lamenöl für drinnen - weils weniger stinkt (auch weniger als Petroleum)
Diesel für draußen, weils noch dichter raucht.

NACHTRAG:
Egal, was drinnen verdampft wird und egal wie wenig es stinkt - IMMER GUT LÜFTEN!

Antworten