Heyn Drehscheibe und TC

Antworten
Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Uwe » 25.09.2016 22:43

Hallo :gsn: ,
hallo Harald,

ich hab hier mal einen eigenen Beitrag aufgemacht. Zum besseren Wiederfinden und für alle anderen Interessierten.
...meine Drehscheibe ist jetzt auch endlich gelandet, was brauche ich als weiteres Material zur Steuerung mit TC ?

- Magnet ?
- Reedkontakte ?
- usw . . .
du brauchts für die Bühne einen Magnet (Conrad Bestell-Nr.: 503547) und für jeden Gleisanschluss einen Reedkontakt (Conrad Bestell-Nr.: 503544). Sollte ein Gleisanschluss auf der gegenüberliegenden Seite nicht belegt sein, brauchst du auch hier einen Reedkontakt.
Somit natürlich auch ein Rückmeldemodul (Lenz RM 101) mit entsprechend vielen Eingängen zum Auswerten der Position.

Weiterhin habe ich zum umpolen der Bühnengleise einen Einfachweichendekoder (Piko) und ein entsprechendes Relais (Conrad Bestell-Nr.: 504024) eingebaut, die Bühnen verfügt nur über zwei Schleifringe und somit scheidet ein Kehrschleifenmodul aus, da sonst die Belegungsanzeige der Bühne über den Blücherrückmelder nicht funktioniert. Die Umpolung der Bühne wird auch über TC anhand der Positionsrückmeldung gesteuert.

Die in Klammern geschriebenen Bauteile hab ich verwendet, es müssten aber auch andere gehen.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Uwe » 25.09.2016 22:58

Das BW liegt bei mir in einem eigenen Stellwerk das über einen Konnektor angefahren wird-
Im Stellwerk sind alle zur Steuerung der DS benötigten Taster, Rückmelder, Bahnwärter, usw. untergebracht,
weiterhin auch Taster für vordefinierte Zugfahrten im BW.
Manche Sachen sind aber auch nicht unbedingt notwendig erleichtern aber die Fehlersuchen und Bedienung.

Bild

@ Harald,
Ich werde dir morgen einmal meine aktuelle TC-Datei senden, die hilft bestimmt beim Einrichten.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Uwe » 27.09.2016 19:43

Hallo Harald,

meine aktuelle TC Datei incl. Bahnbetriebswerk mit Drehscheibensteuerung hab ich dir heute geschickt.

Schau dir die Datei mit den ganzen Makros usw. halt einmal an. Wenn du aus meiner Programmierung nicht schlau wirst melde dich einfach.

Ich hab an der Einrichtung der DS schon einige Stunden, Tage, Wochen :shock: verbracht, ggf. gibt es aber auch andere Ansätze, das Ganze hat sich halt so entwickelt und wenn Sachen funktionieren ändert man die nicht gleich wieder.

Zuerst solltest du den Dekoder programmieren (Anzahl der Abgänge = Winkel, und natürlich auch die Adressierung) da darauf die ganze Programmierung in TC beruht und du bei einer späteren Änderung der Winkel der DS die ganze Sch.. in TC wieder ändern musst :!: ?

Es ist schon ein wenig Aufwand aber wenn die Loks automatisch im BW rangieren entschädigt das dann wieder den ganzen Aufwand.

Manuell bediene ich die DS nur über das extern Tableau, da auch hier TC die ganze Arbeit macht (eine Taste drücken und die Bühne fährt dahin wo sie soll, bzw. mit einem START und einem STOP Taster ist innerhalb des BW jede Zug(Lok)fahrt möglich.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Uwe » 12.01.2018 23:22

Hi :gsn:

@Harald
Hier noch die detaillierte Stückliste für die Anbindung der DS an TC :D
http://gartenbahn.doku4you.de/phpBB2/da ... cheibe.pdf
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1366
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Uwe » 12.01.2018 23:37

Hi,

hier die Drehscheibe im Betrieb:


@Harald,
viel Erfolg :dup2 bei Fragen einfach melden.
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Heyn Drehscheibe und TC

Beitrag von Harald » 12.01.2018 23:38

Hallo Uwe,

vielen Dank, das ist sehr ausführlich :-)

Gruß
Harald

Antworten