Holzhütte

Antworten
RobertG
Beiträge: 125
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Holzhütte

Beitrag von RobertG » 22.12.2015 18:52

Hallo zusammen

Mir wars gerade mal lanweilig und daher wollte ich mich mal mit etwas kleinem und schnellen beschäftigen .
Dafür hab ich nur zwei Tage die Frau abends bein Fernsehen mit dem Sägen genervt :mrgreen:
So eine kleine Holzhütte passt auch überall hin und ist recht schnell mit den ca 20 cm langen Streichhölzern aus dem Baumarkt zusammen geleimt.
Bei lägeren Brettern , kann man einfach stumpf und versetzt anstückeln das schaut sogar origineller aus .
Mit Matt Klarlack versiegelt , die vier Seiten noch verkleben , Dach drauf und ein Styrodur Sockel damit es nicht auf dem Erdreich steht wegen der Nässe.


Bild
Schöne Grüße RobertG

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5601
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Holzhütte

Beitrag von Harald » 23.12.2015 09:00

Hallo Robert,

das sieht klasse aus!
Wie behandelst Du die Bretter vor dem Klarlack?
Wie machst Du die Scharniere?

Ich hoffe wir sehen da noch mehr Bilder :-)

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 655
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Wendelstein, Mittelfranken

Re: Holzhütte

Beitrag von Rolf » 23.12.2015 09:44

Moin moin,

klasse Arbeit Robert. Schaut sehr realitisch aus.
Für den Einsatz im Freiland viel zu schade.

Jens Handro hat auf You Tube ein neues Video eingestellt. Dort beschreibt er sehr ausführlich den Bau eines Verladegebäudes für seine Saw Mill.
Er verwendet allerdings Bankirai Holz, von Haus aus sehr haltbar. Er "lackiert" seine Holzgebäude nicht sondern tränkt /besprüht das fertige Gebäude mit einer Tinktur.
Lackschichten auf Holz bekommen mit der Zeit eben Risse durch welche früher oder später dann die Feutigkeit eindringt.

Danke fürs zeigen :ch144
Gruß
Rolf

RobertG
Beiträge: 125
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Holzhütte

Beitrag von RobertG » 23.12.2015 18:23

Hallo
Harald die fertigen Fassadenteile wurden mit der Drahtbürste in Faserrichtung bearbeitet , damit kommt schön die Struktur vom Holz zur Geltung .
Früher habe ich Wasserlösliche Beize genommen aber mit der alten Verdünnungsbrüh vom Pinsel auswaschen geht’s noch besser sofern der Farbton stimmig ist und nicht aus zu viel Farbanteil besteht.Sonst wird es zu dunkel .
Das Holz nimmt die „Farbe„ ungleichmäßig auf und mit ein bisschen weißer Verdünnungsbrühe stellenweise aufgehellt mehr war da nicht .
Die Scharnieren hab ich mit der Haushaltschere aus 0,3mm Kupferblech geschnitten und zurecht gebogen , sind aber auch nicht funktionell was aber durchaus möglich währe .

Rolf es gibt bestimmt besseres Holz für außen aber die Schachtel mit den „Holzbrettern“ kostet nur 2,95€ und hat für den ganzen Schuppen gereicht .
Ich gebe dem ca. 30% verdünnten Klarlack noch 3% Weichmacher zu und leg jedes Teil 1.Stunde ein ,damit wurde auch ganz gute Erfahrungen mit der Freilandtauglichkeit gemacht .
Weichmacher im Lack ist unglaublich , damit hab ich mal einen Schaumstoff Spoiler für den Kofferraumdeckel vom Auto lackiert der lies sich auch noch nach Jahren tief eindrücken ohne zu reißen.
Schöne Grüße RobertG

RobertG
Beiträge: 125
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Holzhütte

Beitrag von RobertG » 05.01.2016 19:52

Hallo

Hab die Hütte fertig und der Jäger schleicht schon drum rum.

Bild

Bild

Auch ein schönes Projekt aus Holz aus früheren Zeiten ist der Kohlebansen gewesen.

Bild

Oder das Tor der Lehmscheune.

Bild

Noch eine Holzhütte welche auch schon einige Jahre auf den Buckel hat , bei der sogar die Nagellöcher zu sehen sind .

Bild

Bild
Schöne Grüße RobertG

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3640
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Re: Holzhütte

Beitrag von Ralf » 05.01.2016 20:07

Hallo Robert,

ganz fantastisch, was Du da machst. Ich freue mich schon darauf, irgendwann mal wieder Zeit zu haben, dann mache ich mir auch solche schönen Hüttchen. Für US-Bahner ist das absolut stimmig.
Beste Grüße

Ralf

Horst
Beiträge: 947
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Holzhütte

Beitrag von Horst » 05.01.2016 20:13

Hallo Robert,

welch eine Augenweide!
Einfach nur schön. :ch023 :ch023 :ch023

Wie kommst du eigentlich zu den Werbetafeln (z.B Lanz Bulldog an der Lehmscheune)
Wenn es nicht dort angebracht wäre!? Würde es " direkt " fehlen! Ein echter Hingugger!

:ch144 fürs Bilder einstellen.
Gruß Horst

RobertG
Beiträge: 125
Registriert: 09.11.2013 21:41
Wohnort: 97877 Wertheim

Re: Holzhütte

Beitrag von RobertG » 05.01.2016 22:07

Hallo Horst
Horst hat geschrieben:Wie kommst du eigentlich zu den Werbetafeln
Googel mal nach Emailschilder unter Bilder , das Angebot ist recht groß , die Bilder ausleihen und bearbeiten bis sie passen , ausdrucken und laminieren .
So bekomme ich recht schöne Werbetafeln jeglicher Art und vor allem auch ältere Sachen.
Schöne Grüße RobertG

Antworten