Brücken

Antworten
Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Brücken

Beitrag von Steffen » 12.12.2012 15:50

Brücken,

neben Tunneln, faszinieren mich auf der Modellbahn auch Brücken.
Gekaufte Brücken haben aber nie die Abmessungen/Spannweiten, die man benötigt. Zumeist sind sie auch sehr teuer.
Das teurer wird immer der Zeitaufwand sein, sie herzustellen.

Den Unterbau meine Gartenbahn habe ich in großen Teilen aus Winkelprofilen, wie sie im Baumarkt zum Montieren von Regalen verwendet werden, zusammengeschraubt. Das hat den Vorteil, das man durch Einschnitte auch dem jeweiligen Radien der Gleise folgen kann, eine leichte Aufständerung möglich ist, um Bodenunebenheiten auszugleichen. Zwischen den Winkeln habe ich eine Styrodureinlage eingepresst. Dadurch ist die Auflagefläche geschlossen und man kann sogar Einschottern. Jetzt will ich mich hier nicht mit fremden Federn schmücken - nein, diese Idee entstammt dem "Gartenbahn-Profi".

Damit habe ich auch meinen Teich überspannt. Eine richtige "Bridge over troubled Water" (frei nach Simon &Garfunkel :lol: )
Hier Bilder:
Bild

Bild

Bild

Die Brücke ist sehr lang, da sie auch noch den im Anschluß liegenden Bahnhofsbereich mit überspannen muß:

Bild

Hier noch ein anderes Foto, wo der Vorteil dieser Bauart gut zum Tragen kommt.

Bild

Rein optisch befriedigt mich der Anblick der Brücke aber nicht mehr. Ursprünglich sollten die 2 Holz"Pfeiler" Tragpfeiler für eine Hängebrücke werden. Ober wie kaschiere ich die seitlichen gelochten Wangen???
Mein Besuch bei Daniel - wo ich zwar nur eine verschneite Landschaft sah, die mich aber dennoch sprachlos machte - schraubte meinen Anspruch an meine nächstes Jahr weiterzubauende Gartenbahn ein "wenig" in die Höhe . . . . . . . Werde aber wohl nie Daniels Niveau erreichen. Was Daniel macht ist einfach großartig!

Bei Durchstöbern des Internet mit seiner diversen Foren bin ich auf die Seite von Otto Hopmann gestoßen, auf die ich Euch unbedingt aufmerksam machen wollte!

Hier ein Link:
Link zur Page mit Brücken von Otto Hopmann

Und hier ein paar Bilder zum "schnell Gucken":

Bild

http://o.a.i24.cc/eisenbahn/brueckenueb ... 7_b_02.jpg

Bild

Die Brücken sind aus im Handel erhältlichen Alu-Profilen und sauber gebohrt und genietet.
Wenn man sie selbst baut, sind ja alle Spannweiten und Varianten denkbar. Es muß ja nicht gleich die große Klappbrücke oder "Glienicker Brücke" werden . . . .

Hier die "Glienicker Brücke":

Bild

Und hier ein Link ins Spassbahn-Forum:

Link Spassbahnseite Thread "Die Brückenwelt des oHo"


Aber vielleicht ist es auch denkbar - wenn Interesse bei mehreren besteht- dass wir uns eine Bohrlehre herstellen. Die könnte man dann ja herumreichen.

Ich finde die Brücken sehr, sehr schön. Was meint ihr dazu? Wie sehen Brücken auf euren Bahnen aus?

MfG

Steffen
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Horst
Beiträge: 948
Registriert: 19.04.2008 21:31
Wohnort: Ziegelhütte

Re: Brücken

Beitrag von Horst » 12.12.2012 17:54

Hallo Steffen,

für den Einzug meiner Bahn in den Garten im kommenden Jahr, habe ich mir bereits schon vor zwei Jahren ein kleines Brücklein gebastelt.

Meinen Baubericht dazu, findest du in " Modellbau Sonstiges" unter "Brücke Stahlträgerlook" Beitrag vom 16.Mai 2010.
http://www.forum.gartenbahn-stammtisch. ... =15&t=1337


Zur Zeit bastel ich auch wieder an einer neuen Brücke! Diesmal verbaue ich aber nur Eisen und Aluminium aus Restekiste.
Dazu werde ich dann zur gegebener Zeit wieder einen Beitrag ins Forum setzen.
Gruß Horst

Daniel
Beiträge: 1259
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Re: Brücken

Beitrag von Daniel » 12.12.2012 22:36

Hallo Steffen,

ein kleiner Hinweis zum Thema Vorbild. Mächtige Brückenkonstruktionen über kleine Gewässer sind auf fast allen Modellbahnanlagen als Hingucker konstruiert. Oft wird dabei die Statik erheblich vernachläßigt. Dem geübten Besucherauge fällt sofort auf, dass die eine oder andere Brückenkonstruktion im Original so schon längst zusammengefallen wäre.
Zudem meidet das Original Brücken wie der Teufel das Weihwasser. Solche Kunstbauten sind teuer und unterhaltsaufwändig. Viel lieber würde man im Original solche Gewässer am Rande umrunden. Beispiele herifür gibt es am Ammer- oder Starnberger See, aber auch Malterer Talsperre (Weißeritztal). Deine Kleinbahn würde mit einer verschlungenen Streckenführung um den See, gesäumt von Telegraphenmasten auf der einen, Fels auf der anderen, mindestens genauso gewinnen wie durch eine gigantische Hängebrücke.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4106
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Brücken

Beitrag von Andreas » 12.12.2012 22:51

Hi Steffen,
das ALU-Dings ist ja "ganz Nett" aber :silence :silence
edit: Ich habe gerade mein Posting ein wenig entschärft.
:dup3 jeder so wie er mag :mrgreen:

Jetzt zähl ich mal meine Brücken kurz hier auf:
Ich hatte "damals" Glück Harald und Fritz hatten noch etliches an gelaserten Blechteilen in Ihrer Grabbelkiste,
denn sie hatten schon eine Unterzug Blechbrücke konstruiert und auch gelasert,
ich musste den Kram "nur" noch bohren vernieten und lackieren,
das kann man da nachgucken:
Brückentag
Da kann man die Brücke(n) sehen hier noch ohne Geländer:
Bild
Bild
Ich habe sie heuer erst nach meinem Viadukt mit einem Messing Geländer versehen, die Bohlen fehlen immer noch :lol:

Meine zweite Brücke habe ich aus Beton gegossen,
den Beitrag kennst du ja schon:
Viadukt aus Beton

Hier kann man noch eine Minibrücke aus Beton sehen:
Bild

Damit ist mein Brückenbedarf gedeckt!

Aber ich habe noch einen Bahnhofsbedarf (und da arbeite ich gerade daran)
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Brücken

Beitrag von Steffen » 12.12.2012 23:18

@Andreas:

Die "Entschärfung" tat gut . . .
Wollte gerade schreiben, dass ich von meiner Anlage "sicherheitshalber" keine Bilder mehr poste . . . .

Jeder hat auch mal angefangen, und jeder wächst mit seinen "Aufgaben".
Das sollten wir nicht vergessen.

MfG

Steffen
(P.S.Ich greife das mit dem "Alu-Dings" mal ganz "nett" an...)
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Steffen
Beiträge: 642
Registriert: 29.09.2012 17:42
Wohnort: Crailsheim

Re: Brücken

Beitrag von Steffen » 13.12.2012 13:21

Hallo,

@Daniel
Das ist ja immer das große Problem der Modell- oder Spielbahn.
Einerseits hast Du recht, der Aufwand für Bau und vor allem weitere Unterhaltung einer Brücke ist weitaus größer, wie ein kleiner Umweg oder ein paar zusätzliche Kurve. Andererseits hat man ja in den vorherigen Jahrhundert gerade schwer zugängliche Gebiete, verkehrsmäßig unerschlossene Gebiete an die "Außenwelt" anschließen wollen. Beispiele hier auch die von die angesprochene Weißeritztalbahn. Übrigens gibt es sogar direkt an der Maltertalsperre tolle Brücken - Steinbrücken, die die Zuflüsse überqueren. Selbst drunter durchgeradelt!!!
Viele Seitentäler mit Zuflüssen der Elbe sind mit Schmalspurbahnen erschlossen wurden. Die Müglitztalbahn -von Heidenau nach Altenberg - wurde später auf Regelspur umgespurt und so ist heute Altenberg mit dem Zug von Dresden aus erreichbar. Dieses Tal hat mehrere Tunnel und eine Vielzahl Brücken, anders wäre es gar nicht gegangen. (Muß Euch direkt mal mit der Strecke vertraut machen, meine Heimat und tolle Bahnstrecke) Was dabei passieren kann, wenn das Wetter verrückt spielt haben wir im Jahr 2002 gesehen, wo die Müglitztalbahn und die Weißeritztalbahn direkt weggespült wurden!

Andererseits will ja auch der "Spieltrieb" bei einer Modellbahn nicht zu kurz kommen. Sicher sind wir alle Individuen und so ist das prozentuale Verhältnis von Modelltreue und Spieltrieb unterschiedlich ausgeprägt. Auf was der eine Wert legt, ist dem anderen Schnurz! Und das ist gut so! So haben wir eine hohe Vielfalt, können immer wieder etwas für uns übernehmen oder andere zum Nachdenken anregen.

Bei mir wird sicher die Landschaft etwas kürzer kommen, dafür müssen meine Modelle Funktionen haben, da muss sich was bewegen, da sollen andere staunen ...
Ich staune dann, wenn andere Landschaften bauen, wo ich beim Foto ins Grübeln komme, echt oder Modell?

oHo-Modellbau hat das Kastenbrücken im Angebot oder gebaut, da hast Du recht - statisch im Original nicht realisierbar. Aber halt auch Brücken kürzerer Bauart mit Bögen, die einfach chic sind. Und ja, bei der abgebildeteten Glienicker Brücke dann mit einer sächsischen IK darüberzufahren - das beißt sich sicherlich!

Zu meinem Teich zurück.
Wollte nen "plätschernden Wassertümpel" - beruhigt sooooooooo.
Mit der Bahn habe ich einen Bahnhof mit Ausflugsziel für Angler, Badende u.u.u. UND: da wo der Teich ist, muß ich schon keine Landschaft gestalten. :ch017
Und dann kam die Idee mit dem "Wasserfall" und davor vorbeifahrendem Bähnle. Wobei ich Dir auch schon wieder beipflichten muß, ein Großteil der Bahnstrecke muß überarbeitet werden -> Kontaktprobleme, mitzuführende Kabel (habe mir ein Leerrohr unter der Strecke vorgestellt), und unbedingt größere Radien!

Aber, das beste an der Gartenbahn ist ja eh das BAUEN!!!!
Also, deshalb Ideen her, Bilder her - will mit den Augen klauen!

MfG

Steffen
P.S.:@Andy: Werde weiter Posten und "Bebildern" und mich bei Gespött "abducken"!)

Hier noch ein Link zu Wikipedia mit Beschreibung der von mir angesprochenen Müglitztalbahn:

[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Heidenau–Kurort_Altenberg[/url]
Mit freundlichen Grüßen

Steffen

"Was nicht paßt, wird passend gemacht!"
"Männer unterscheiden sich von Kindern durch den Preis ihrer Spielzeuge!"

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5817
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Brücken

Beitrag von Harald » 13.12.2012 20:47

Hallo Steffen,

hier gibt es weitere Infos zu unserer Stahlbrückenkonstruktion.

Leider musst ich unsere alte HP vor 2 Jahren deaktivieren, da wir damals einen Hackerangriff auf dem Server hatten . . .

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4106
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Brücken

Beitrag von Andreas » 16.12.2012 15:23

Hi Brückenbauer,
ich bin beim suchen über einen alten Beitrag im BBF gestolpert:
Große Bogenbrücke
In dem Beitrag sind schöne Detailbilder über das vernieten der einzelnen Profile drin!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Antworten