Kirchenrenovierung

Antworten
Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1475
Registriert: 22.07.2006 13:00

Kirchenrenovierung

Beitrag von Thomas » 12.04.2010 22:29

Hallo :gsn:,

heute habe ich mit der Renovierung der Kirche begonnen. Die Bauweise ist eigentlich relativ simpel, deswegen werde ich über meine Arbeiten berichten. Vielleicht ist das für den einen oder anderen interessant.

Die Kirche besteht vollständig aus Kunststoffplatten, auf denen direkt die Farbe aufgetragen ist.
Hier ein Blick ins Innere:
Bild

Die Fenster sind ebenfalls aus Kunststoff, die Rahmen sind nur aufgemalt (Folienstift?). Aus der Nähe sieht das nicht so toll aus, aber wenn man zwei Meter weg ist, passt das.
Bild
Die Umrandungen der Fenster sind eingefräst oder eingraviert worden. Auf jeden Fall sind es keine einzeln angesetzten Steine.
Die Sockelleisten sind dagegen aufgeklebt.

Der obere Teil des Turm ist abnehmbar.
Blick von oben in den Turm:
Bild
Das Material des Fenster im Turm kenne ich so ähnlich von Duschkabinen.

Das größte Problem erkennt man auf diesem Bild:
Bild
Das Dach ist im Bereich des Turms verzogen. Es gibt dann einen Spalt zwischen Dach und Mauerwerk, den ich irgendwie verschließen muss.

Bisher habe ich nur die alte Farbe ab- bzw. angeschliffen.

Geplant ist:

1. Neuer Anstrich
2. Dach in Ordnung bringen
3. Einbau eines Geräuschmoduls

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1475
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitrag von Thomas » 08.01.2012 11:03

Hallo zusammen,

gestern habe ich (endlich) mit der Arbeit an der Kirche begonnen. In den Turm habe ich den Lautsprecher für das Soundmodul eingebaut:
Bild

Gruß
Thomas

Schrauber
Beiträge: 81
Registriert: 13.07.2005 22:43
Wohnort: Sonneberg

Beitrag von Schrauber » 08.01.2012 12:50

Hallo Thomas,
Das Dach ist im Bereich des Turms verzogen
das ist bei den meisten alten Kirchen normal. :mrgreen:
Nee mal im Ernst, schau Dir mal alte Kirchen an. Gerade auf dem Dorf wurde da nicht immer alles 100% gerade. Den Rest hat dann die Zeit erledigt. Für mich haben so schöne alte windschiefe Gebäude auf jeden Fall etwas authentisches. Die wirken halt nicht so steril/künstlich...
Kannst Du noch mal auf die Fensterumrahmung eingehen? Wie genau wurden die graviert/gefräst? Mit der Hand, Dremel oder Fräsmasch.?

Danke im Voraus,
Gruß
Tomas (Schrauber)
Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1475
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitrag von Thomas » 08.01.2012 16:49

Hallo Tomas,

da ich die Kirche nicht gebaut habe und auch den Erbauer nicht kenne, kann ich deine Frage zu den Fensterumrahmungen leider nicht beantworten.
Das schiefe Dach stört mich nicht direkt. Es ist mehr der Spalt zwischen Giebel und Dach, den muss ich irgendwie verschließen.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1475
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitrag von Thomas » 13.01.2012 20:23

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen habe ich die Kirche mehrmals mit Fassadenfarbe gestrichen:
Bild

Bild

Gruß
Thomas

Antworten