Unser Stammtisch nimmt dieses Jahr an der 2. Fürther Modellbahn-Convention teil.

Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken.

Bild

Zimo - Digitalsteuerung

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Zimo - Digitalsteuerung

Beitragvon Harald » 12.06.2007 19:51

Hallo Jungs,

ein paar Fragen:

Welche Zentralen habt Ihr :?:
Welche sollte man sich zulegen :?:

Was braucht man sonst noch (z.B. Programmieren usw.) :?:

Evtl. gewinne ich ja doch noch im Lotto ;-)
Harald

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3586
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 12.06.2007 19:58

Hallo Harald,

nachdem ich erst kürzlich an einen anderen Kollegen unseres Stammtisches
das Nachfolgende schrieb, drucke ich es nochmals hier ab:


die Eco hat im Gegensatz zum großen Bruder ..
+ nur eine minimale Anzeige, keine genauen Werte, sondern nur Schätzbalken via LED
+ keinen Programmiergleisanschluss

Die technischen Werte, verbaute Teile etc. sind alle identisch!

Der Unterschied ist nicht wichtig, weil ...

+ du mit der neuen Softwareversion alle Infos wie derzeit eingestellte Spannung, gerade tatsächlich verbrauchter Strom etc. direkt am Fahrpult ablesen kannst.
+ du auf deiner "kleinen" Anlage keine 10 Loks herunternehmen musst, wenn du mal schnell was programmieren willst
+ Programmierung überall auf dem Hauptgleis durchgeführt werden kann, sogar wenn mehrere Loks drauf sind. Du kannst halt dann zwar die gewünschten CV-Werte deiner Wahllok nur OHNE Auslesen programmieren, das reicht aber z.B., wenn man bei CV 63 die Lautstärkewerte ohnehin in etwa auswendig kennt.

Zimo hat den riesigen Vorteil, dass ..
+ es mit einer Hand quasi blind bedient werden kann
+ absolut zuverlässige Funkverbindung hat
+ es eine stetige Sendung und Rückmeldung hat
+ 8 Stunden Vollbetriebssicherheit garantiert sind
+ beleuchtete Anzeige hat
+ durch Software-Updates nach oben offen ist
+ quasi alles, was im digitalen Bereich möglich ist, beherrscht
+ auch automatischer Betrieb (mit Rückmeldern) wie bei Thomas machbar ist, bei dir also zwei gegenläufige Züge automatisch verkehren könnten und der Begegnungsverkehr in einer Ausweichstelle mit geschalteten Weichen automatisch erfolgen könnte

und und und und

Der derzeitige Gesamtpreis:
1 Zentrale Eco
1 Funkmodul
1 Funkfahrpult MX31FU zusammen etwa 1050 bis 1100 Euro.

Mit Wiederverkaufsgarantie. Aber, wenn ich das nochmals sagen darf: Wer einmal Zimo hat, fährt nichts anderes mehr.

Anton will jetzt auch seinen LGB- :silence rausschmeißen und Zimo anschaffen.


Zu ergänzen ist noch, dass ein Set inklusive eines Decoders MX69 ausgeliefert wird.
Beste Grüße

Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Zimo - Digitalsteuerung

Beitragvon Harald » 12.06.2007 20:11

Hallo Ralf,

da hast Du aber den Trafo noch vergessen :!:

@ Alle,

wer kann sonst noch etwas dazu sagen :?:

Fragt
Harald

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1314
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Zimo - Digitalsteuerung

Beitragvon Uwe » 12.06.2007 22:37

Hi Harald,
Harald hat geschrieben:Welche Zentralen habt Ihr :?:
Welche sollte man sich zulegen :?:
Was braucht man sonst noch (z.B. Programmieren usw.) :?:


:arrow: Lenz LZ 100 Software 3.2 bzw. 3.4 / Steuerung über Handregler LH 100 (Kabelgebunden 20m), Schnurlostelefon oder PC
:arrow: keine Ahnung :wink:
:arrow: zum Programmieren reicht mit der Handregler LH100 bzw. der PC mit Programmiersoftware von Freiwald
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 12.06.2007 23:06

Hallo Harald,

Welche Zentralen habt Ihr

Ich habe auch das Economy Basisgerät, was meiner Meinung nach völlig ausreichend ist. Ralf hat dazu eigentlich schon alles gesagt.

Zur Leistung:
Der aktuelle Stromverbrauch kann ja im Display des Handreglers angezeigt werden. Ich war dann doch überrascht, wie niedrig er ausfällt. Auf meiner Anlage werde ich wohl nie die möglichen 8A erreichen. Der Stromverbrauch einer Lok liegt selten über 1A.

Was braucht man sonst noch (z.B. Programmieren usw.)

Programmieren kann man mit dem Handregler oder z.B. mit JMRI (habe ich aber nur mal kurz ausprobiert).


Was mir an ZIMO nicht gefällt:

Die aufgedruckte Beschriftung auf dem Handregler (empfindlich)

Es gibt derzeit nur einen Handregler, der zwar alles kann, aber dafür auch viel kostet, eine einfachere und günstigere Version gibt es nicht


Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 3586
Registriert: 12.07.2005 22:32
Wohnort: Raum Würzburg

Beitragvon Ralf » 13.06.2007 07:41

Hallo zusammen,

Thomas schrieb:
Es gibt derzeit nur einen Handregler, der zwar alles kann, aber dafür auch viel kostet, eine einfachere und günstigere Version gibt es nicht


Das ist völlig korrekt. Es ist zwar geplant, einen Fahrregler als Zentrale für kleine Anlagen
auf den Markt zu bringen, das ist aber noch Zukunftsmusik.
Beste Grüße



Ralf

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Infos zur Zimo Steuerung

Beitragvon Harald » 13.11.2007 20:30

Hallo Jungs,

ich habe von Oliver Zoffi über das Spaßbahnforum folgende Infos erhalten:

Oliver Zoffi hat geschrieben:Zu ZIMO-Digitalsteuerung -> Seit der IMA 2007 (26 Okt.2007) ist die kleine ZIMO-Zentrale MX31ZL um unter 400 Euro inkl. Trafo erhältlich! Man bekommt einen vollwärtigen MX31 Handregler mit integrierter Zentrale, die bis zu 4A leistet.
Wenn man dann auf das MX1 "aufsteigen" möchte, kann mn das MX31ZL als normalen kabelgebundenen Handregler einsetzten.
Umgekehrt kann man am MX31ZL natürlich auch weitere Handregler (MX21/MX31) und auch MXFU anschließen!
Zukünftig (Softwareupdate) wird man über das MX31ZL auch Decoder updaten und Sound flashen können, bze. daran angeschlossene Handregler ebenfalls updaten.
Man kann das MX31ZL via USB direkt an den PC anschließen und braucht keinen USB2SER Adapter mehr.


Danke an Oliver

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Zimo - Digitalsteuerung

Beitragvon Harald » 20.02.2008 19:04

Hallo :gsn:

auch Harald fährt seit heute
Bild
Gelinkt von Zimo.at


:D
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Beitragvon Andreas » 20.02.2008 19:35

Hi Harald,
....das du ne Zimo bestellt hast,
glaubte ich schon am "indoorfahrtag"
an deinem komischen Grinsen erkannt zu haben.....

:alk
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Zimo - Digitalsteuerung

Beitragvon Harald » 23.02.2008 19:43

Hallo Stammtisch,

heute habe ich das erste Mal ZIMO getestet:

:arrow: Funkempfang = Super :!:
:arrow: Möglichkeiten = Wahnsinn :!:

:arrow: Bedienungsanleitung = Katastrophe :ston

Aber . . .


. . . Harald wird das Kind schon schaukeln :-)

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Los, sag was hast du gekauft.....

Beitragvon Andreas » 23.02.2008 20:16

Hi Harald,
die Anleitung ist echt geil - von Österreichern entwickelt !
So übersichtlich und Logisch aufgebaut !
Ich kann mir nicht vorstellen das mit dieser Anleitung ein Zimo-Anfänger
eine Lok in Bewegung bringt !!

Ein Glück das wir Thomas / Daniel / Ralf jederzeit als Praxis erprobte "Zimoisten"
und Oliver als Online-Schnell-Helfer Fragen können :mrgreen:

Wie viele Handregler hast du Dir denn gekauft ?
Nur das billige Set oder auch gleich einen 10er Pack Decoder dazu ??
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Los, sag was hast du gekauft.....

Beitragvon Harald » 23.02.2008 20:37

Andreas hat geschrieben:Ein Glück das wir Thomas / Daniel / Ralf jederzeit als Praxis erprobte "Zimoisten"
und Oliver als Online-Schnell-Helfer Fragen können :mrgreen:

:arrow: Habe heute schon einen Rundruf gestartet :-)
:arrow: Aber lange brauche ich die nicht mehr . . .
. . . versprochen ;-)

Andreas hat geschrieben:Wie viele Handregler hast du Dir denn gekauft ?
Nur das billige Set oder auch gleich einen 10er Pack Decoder dazu ??


:arrow: einen-nein-nein ;-)
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 23.02.2008 22:17

Hallo zusammen,

das Verständnis kommt mit der Zeit. Wenn man herausgefunden hat, wie die Bedienung funktioniert, versteht man sogar die Anleitung. :wink:

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Zimo Anleitung

Beitragvon Harald » 23.02.2008 22:23

Thomas hat geschrieben:Wenn man herausgefunden hat, wie die Bedienung funktioniert, versteht man sogar die Anleitung.


Das ist ja lustig, dann braucht man sie ja auch nicht mehr :-)
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 23.02.2008 22:27

Das ist ja lustig, dann braucht man sie ja auch nicht mehr


Genau das wollte ich zum Ausdruck bringen. :dup3

Oliver
Beiträge: 331
Registriert: 04.12.2007 11:23
Wohnort: Wien/AT
Kontaktdaten:

Beitragvon Oliver » 24.02.2008 17:08

Servus miteinander!

Die "Anleitung" ist ein *BetriebshandBUCH* und Bücher liest man ersteinmal, schläft darüber, schmöcker noch ein bisserl rum, philosophiert, wie denn dies oder jenes gemeint sein könnte ...

Dazu muss man wissen, das Dr. Ziegler niemals direkt sagt, was man machen muss. "Man sollte, oder könnte" nun diese oder jenes tun, wenn man dies oder jenes wollte ... :hmm

Ein Problem ist auch, dass die Anleitung "gewachsen" ist, und jedemal bei einer Neuerung ein Platz gefunden werden muss, diese irgenwo unterzubringen, ohne, dass sich alle vom Layout verschiebt. Dann entstehen halt Verweise und Querverweise etc. AUch muss versucht werden mit möglichst wenig Worten alles zu erklären. Dabei ist die ZIMO Anleitung im Vergleich zu Anleitungen eines anderen Österreichischen Digitalherstellers in der Nähe von Wien, wahrliche literarische Schwarten ....

Aber es gibt ja meine Webseite, auf der sich viele Seiten rund um ZIMO finden, die aus der PRAXIS heraus entstanden sind. Dann wäre da noch http://atw.huebsch.at - auch da werdet ihr geholfen :wink:

Wennst Fragen hast - werde ich versuchen diese hier zu beantworten - dann haben vielleicht alle was davon.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

BetriebshandBUCH

Beitragvon Harald » 24.02.2008 17:32

Oliver hat geschrieben:Die "Anleitung" ist ein *BetriebshandBUCH* und Bücher liest man ersteinmal, schläft darüber, schmöcker noch ein bisserl rum, philosophiert, wie denn dies oder jenes gemeint sein könnte ...


Hallo Oliver,

bei mir ist das immer so . . .

Ich fange immer erst an mit dem Gerät zu arbeiten, egal ob Fernseher, Foto
oder Eisenbahnsteurerungen :-)
So war's auch mit dem MX31Fu, natürlich bin ich da nicht recht weit gekommen,
fahren und schalten waren natürlich kein Problem ;-)
Sobald man aber etwas mehr will . . .
. . . und da kam dann die Ernüchterung :-(

Aber wir werden das schon schaffen :D

Gruß
Harald

Oliver
Beiträge: 331
Registriert: 04.12.2007 11:23
Wohnort: Wien/AT
Kontaktdaten:

Beitragvon Oliver » 24.02.2008 21:09

Servus Harald!
Ich weis eh - Handbücher sind nur was für Weicheier :ch015
Aber die ZIMO-Handbücher sind eine echte Herausforderung - halt nur was für "richtige Männer" :clown

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

MX1 als Booster?

Beitragvon Harald » 05.03.2008 20:54

Hallo Oliver,

kann man die MX1 wie die MX1HS als Booster schalten :?:
Angeblich sind die ja baugleich.

Gruß
Harald

Oliver
Beiträge: 331
Registriert: 04.12.2007 11:23
Wohnort: Wien/AT
Kontaktdaten:

Beitragvon Oliver » 06.03.2008 13:29

Servus!
MX1 und MX1HS ja, MX1EC nicht.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: MX1 als Booster?

Beitragvon Harald » 06.03.2008 13:32

Hallo Oliver,

danke für die Info!

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

MXDEC - Updategerät

Beitragvon Harald » 14.03.2008 15:22

Hallo Stammtisch,

ich habe heute auch noch mein Zimo Updategerät bekommen.
Falls jemand seine Zimo Dekoder updaten will . . .

Bitte melden
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3855
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Muddu raten

Beitragvon Andreas » 17.05.2008 22:01

Hi ZIMO'er

Heute Vormittag habe ich endlich alle meine Weichen fertig angeschlossen
(auch die mit dem 10m Kabel geht nun)
Heute Nachmittag (nach dem blöden Fußballgeglotze)
wollte ich dann meine Weichenstraßen definieren;
Habe mich dazu mit dem Zimo-Handbuch und dem Handregler gemütlich in die Laube gesetzt
und war dann erst einmal wieder total entsetzt: :???

Ich habe nix kapiert Bild
Aber der Stammtisch-Kollege Thomas hat mir das ja schon einmal gezeigt!
und nach einer halben Stunde suchen im Menue - ohne Erfolg,
Ist es mir dann doch wieder eingefallen wie es geht !!
Eigentlich ganz Einfach - wenn mann es weis,
und wenn man es dann kann dann versteht man auch die Anleitung.....
Es ist echt goil Fahrstraßen zu stellen!!

Gibt es irgend jemand auf dieser Welt der mit der ZIMO-Anleitung was anfangen kann ?????
Frage,
gibt es irgendwo im WWW eine verständliche Zimo-Anleitung :?:
oder Hilfe Seiten oder einfach FAQ's :?:

Bild

ich möchte nämlich demnächst mal eine ABA aufzeichnen
und das mir der Thomas (noch) nicht gezeigt......
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5675
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Muddu raten

Beitragvon Harald » 17.05.2008 22:18

. . .
ich möchte nämlich demnächst mal eine ABA aufzeichnen
und das mir der Thomas (noch) nicht gezeigt......


Hi Andy,

wenn Mann Weiß wie's geht, geht das genau so leicht ;-)

Wenn Dir das bis Morgen keiner erklärt, poste ich es hier.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1449
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 18.05.2008 12:01

Hallo Andy,

das funktioniert genauso wie bei den Weichenstraßen, lediglich die Adresse ist anders (z.B. 790).

Beispiel:

A 790 A
Taste 1 drücken, blinkt
Gewünschten Ablauf durchführen
Wenn fertig, A 790 A und Taste 1 erneut drücken
Ablauf ist unter Adresse 790 Taste 1 gespeichert

Oliver hat dazu eine Anleitung geschrieben:

http://www.zoffi.net/modellbahn/aba.htm

Gruß
Thomas