Bestellung von LGB-Adapter

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Bestellung von LGB-Adapter

Beitragvon Thomas » 15.02.2007 15:15

Hallo :gsn:

ich werde für einen Digitalumbau so einen
http://www.beathis.ch/lgb/shop/lgbadapt/lgbadapt.html
Adapter bestellen. Braucht jemand von euch auch einen?

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 3921
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Adapterding

Beitragvon Andreas » 15.02.2007 19:20

Hi Thomas,
danke für das Angebot !
sowas habe ich gar noch nicht gesehen - habe ja auch keine Zimo-Herzen.

Für 30 Euros würde ich lieber die LGB Stecker abzwicken + ggf. die 5V Birnen schleudern !
(außer du hast die Lok nur kurz bei dir und willst sie später wieder einmal verklopfen - dann ist das mit dem Adapter-Dings natürlich besser)

Grüße Andy :D

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5761
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bestellung von LGB-Adapter

Beitragvon Harald » 15.02.2007 20:53

Hallo Thomas,

danke für das Angebot, momentan brauche ich keine Adapter.
Es wäre aber schön wenn Du über das Teil berichten würdest.

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Beiträge: 1464
Registriert: 22.07.2006 13:00

Beitragvon Thomas » 21.04.2007 18:28

Hallo Harald,

heute habe ich das Teil zusammen mit einem Zimo MX 690S eingebaut.
Mein Fazit:
Einfacher geht's nicht, Onboard-Decoder raus, Stecker in den Adapter einstecken, Decoder und Adapter mit vier Drähten und dem Flachbandkabel verbinden, fertig. Da im Adapter eine regelbare Spannungsbegrenzung eingebaut ist, können die 5V Birnen in der Lok bleiben.
Jetzt zu den Nachteilen:
Da der Adapter dieselben Abmessungen wie der Onboard-Decoder hat, benötigt man im Prinzip Platz für zwei Decoder. Bei meinem heutigem Opfer (LGB-Heidi), hat er gerade so gereicht. Probleme kann es vor allem dann geben, wenn nach oben nicht besonders viel Luft ist. Der Adapter ist mit aufgestecktem Flachbandkabel nämlich höher als der Onboard-Decoder.
Außerdem ist der Adapter mit 30€ auch nicht ganz billig.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5761
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Bestellung von LGB-Adapter

Beitragvon Harald » 21.04.2007 19:21

Hallo Thomas,

danke für Deine Beurteilung :!:

Gruß
Harald