Soundmodul von Beier Elektronic

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1588
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Volkers 5" Lok

Beitragvon Peter » 22.08.2006 08:30

Volker hat geschrieben:....Hier der Soundbaustein Hersteller: http://www.beier-electronic.de/modellbau/ .....

Das hört sich schwer interessant an ! Auch, das die Fa. Beier 4A Sound/Fahr Kombidekoder im Angebot hat.
28 Klangregister - das ist ja die Härte ! :ch140 Danke für den Link !

Volker
Beiträge: 135
Registriert: 23.12.2005 14:18
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon Volker » 22.08.2006 08:58

Hallo Ralf,
tja, die Frauen verstehen das ja immer gleich falsch,
wir wollen doch nur gucken, ab und zu... und im geheimen planen! :)

Hallo Peter,
ich hab mich auch über die Bausteine gewundert,
das die eigentlich noch niemand kennt!?
Leider gibt es nicht so viel Sounds zum draufladen,
aber man kann wunderschön damit spielen
und wenn mal ein neuer Sound vorhanden ist,
einfach Schnittstellenkabel eingesteckt und draufgeladen!
Und wie du im Forum von Beier siehst,
wenn du ein Problem oder Frage hast,
eintellen und kurze Zeit später kommt die Lösung.
Solltest du einen orginal Sound haben,
kannst du den ja als wav Datei mit beigefügter Software bearbeiten
und hochladen, sollte es nicht funzen, einfach zu Beier schicken.

Grüssle
Volker

Daniel
Beiträge: 1221
Registriert: 25.12.2005 20:49
Wohnort: Opf

Beitragvon Daniel » 22.08.2006 09:20

Hallo Peter,

wie bereits am Fahrtag gesagt, so auch jetzt meine Meinung über Beier: Vollkommen wertfrei.

Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Weichenschaltmodul dieser Firma gekauft. Die Programmierung ist etwas umständlich, per PC aber gut zu erledigen. Das Modul funktionierte ein paar Wochen, dann ging nichts mehr. Also eingeschickt. Angeblich waren alle Ausgangstreiber kaputt. Die Firma konnte sich nicht erklären, woran das liegen könnte. Nach ein paar Wochen wieder das gleiche. Das Modul habe ich dann in der Restekiste verschwinden lassen. Seitdem arbeiten mehrere Littfinski-Decoder an der gleichen Stelle ohne Probleme.

Mein Eindruck: Sehr engagierte Firma mit hervorragendem und schnellem Support. Leider fehlt meiner Ansicht nach die Erfahrung in Modellbahnbereich. Ich würde die Finger von einem komplexen kombinierten Fahrdecoder lassen.
Viele Grüße

Daniel

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1588
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter » 22.08.2006 11:05

Daniel hat geschrieben:.....Ich würde die Finger von einem komplexen kombinierten Fahrdecoder lassen.....


:? :cry: Schade.....

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5761
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Soundmodul von Beier Elektronic

Beitragvon Harald » 22.08.2006 11:49

Peter hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:.....Ich würde die Finger von einem komplexen kombinierten Fahrdecoder lassen.....


:? :cry: Schade.....


Warum :?:

Das Soundmodul ist doch da nur auf den Fahrdekoder aufgesteckt :!:
Ich kenn mich da aus, seit 1 1/2 Jahren habe ich so ein Soundmodul für die Kirche
nämlich auf meinem Schreibtisch liegen :oops:

@ Peter,

falls Du mal testen willst, ich habe auch das Programmiermodul dazu.
Wenn Du dann weißt wie's geht, kannst Du mir beim Kirchensound dann helfen ;-)

PS
Das Ganze hat jetzt nichts mehr mit Volkers Lok zu tun,
ich werde es deshalb davon trennen :!:

Gruß
Harald

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1588
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Soundmodul von Beier Elektronic

Beitragvon Peter » 22.08.2006 13:15

Harald hat geschrieben: ....seit 1 1/2 Jahren habe ich so ein Soundmodul ... meinem Schreibtisch liegen....

Ach das Ding !!! Okay ! War mir entfallen, dass dies von Beier war....
Habe auch gesehen, das der Fahrdekoder nur aufgestöpselt ist. Wäre aber grundsätzlich nicht schlecht gewesen.

Volker
Beiträge: 135
Registriert: 23.12.2005 14:18
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon Volker » 22.08.2006 17:15

Hallo Jungs,

der Tip war eigentlich ja nur für den analogen Sound Baustein, :ch014
das funzt ganz gut und Preis/Leistung ist unschlagbar. :dup1

Grüssle
Volker

Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 250
Registriert: 17.01.2006 18:18
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Matthias » 22.08.2006 18:39

Hm. Jetzt gäbe es endlich den Zimo SoundDekoder MX690. Ich warte ja schon sehnsüchtig auf dessen Erscheinung. Leider noch keine Sounds für meine Alco... also wart ich noch ein wenig. Soll 129 Euro kosten (IMO schon ein akzeptabler Preis).

Hier mal ein link: klick

Also wenns da mal ordentlich Sounds dafür gibt werde ich einen kaufen für meine zweite Alco (die immer noch nicht digitalisiert ist)...
~~~~~~~~

Viele Grüße
Matthias
(rpm8200)

Meine LGB Seiten

http://www.rpm8k.de.vu
http://www.tweak-amd.de.ki