Märklin MFX - DCC Decoder

Antworten
Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 02.03.2018 20:54

Ich habe seit heute mein erstes Löcklein (einen blauen Schienenbus 24660) mit Märklin Onboard MFX/DCC Sound Decoder (Danke an den Würzburger Lehrer - Er hat meine letzten Bedenken „ob es denn wirklich schon wieder eine weitere Lok für den Keller braucht“ restlos weggefegt) Die Liste in der Anleitung zeigt 12 Schaltbare (Sound) Funktionen. Im Funktionsmapping sind sogar 20 Sounds eingetragen. Des ist mir aber eigentlich vollkommen wurscht! Gerade hab ich so wie die Lok aus der Schachtel kommt ein paar runden im Keller-Depot gefahren.

Ohne Sound macht er schon eine Menge Geräusche und zwar wie die U2 in Nürnberg! Man hört den Decoder die Fahrstufen hocharbeiten (nicht so schlimm wie damals die allerersten LGB 55020 Onboard Schrott Decoder) aber schon vergleichbar – lustig!

Mit Sound wird’s aber echt spaßig – er hat Vorwärts ein anderes Motorengeräusch als Rückwärts! Ein Spaß sind auch die wechselnden (Norddeutschen) Bahnhofsansagen (man kann in CV60 die Anzahl der Bahnhöfe einstellen - gaaanz wichtig)

Was mir aber viel wichtiger ist, ob ich die Kiste so zu fahren bringe das sie auch mit TC zuverlässig mitspielen kann. So wie er ab Werk eingestellt ist geht’s erst mal gar nicht!
In der mitgelieferten Anleitung sind sogar einige CV's erklärt. Die wichtigsten Standard CV's können ohnehin auch nicht anders sein als bei den anderen DDC Decodern.
Auf der Märklin HP kann man auch was finden:
PDF: Märklin Decoder CV Liste DCC-Betrieb

Hat von Euch schon jemand eine Lok mit MFX-DDC-Platine in Betrieb?
Mir ist es momentan zu kalt draußen :sik aber es wird nicht lange dauern - dann werde ich Euch berichten !

Mir hat die Spaßkiste jetzt schon einige Lacher entlockt - ich bereue den Kauf bestimmt nicht! (Wen es Interessiert - ich habe in bei Fertig Großbahnen bestellt – da hat mich unser Ralf drauf gebracht)
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 177
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Reinhard » 02.03.2018 21:16

Hallo Andreas,

da wünsche ich dir viel Spaß!

Ich habe einige Loks mit diesem Decoder im Einsatz, aber auch die üblichen anderen "Verdächtigen".

Gruß Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 1360
Registriert: 12.07.2005 22:56
Wohnort: Naila
Kontaktdaten:

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Uwe » 02.03.2018 22:26

Hi Andy,
Andreas hat geschrieben:... Hat von Euch schon jemand eine Lok mit MFX-DDC-Platine in Betrieb? ...
Glückwunsch zum Neuerwerb :D

In meiern HSB Köf war auch ein mfx Sounddekoder verbaut, Der Sound und die Fahreigenschaften waren eigentlich ganz Gut :D leider hab ich es nicht geschafft einen Spannungspuffer anzuschließen :evil: und somit war ein automatischer Fahrbetrieb mit TC leider nicht möglich :shock: jetzt tut ein Massoth Decoder seinen Dienst.

Für den Schienenbus mit den zwei Fahrsounds währe das natürlich schade :( vielleicht brauchst du ja keinen Puffer oder schaffst es einen anzuschließen :dup1 :D
Viele Grüße
Uwe (Frankenwaldbahner)

Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1661
Registriert: 12.07.2005 15:15
Wohnort: Nürnberg-Gebersdorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Peter » 03.03.2018 08:28

Mit Sound wird’s aber echt spaßig – er hat Vorwärts ein anderes Motorengeräusch als Rückwärts!
Moin !
Die unterschiedlichen Sounds mögen vielleicht den - beim Original - verschiedenen Vorbauten mit zweierlei Motoren geschuldet sein. Wäre ja zumindest so korrekt.
Für die V100 eines Kollegen hatte ich mal bis F8 die CVs der Sounds geändert. Dazu benutzte ich das Massoth Programmiertool.
Ich musste alle CVs mit den jeweiligen Variablen in die Tastatur klopfen und eine Uploadvorlage erstellen. Eine irre Arbeit.
http://www.gbforum.de/viewtopic.php?f=71&t=758
An den Fahreigenschaften hatte ich nichts geändert.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 03.03.2018 12:38

Mahlzeit
Danke für Euere Inputs!
der Sound ist mir eigentlich egal - ich schalte den onehin seltenst bis gar nicht ein.
Mal zum zeigen und vorführen das wars.
Der Sound vom blauen Sylter ist für mich ohne fehl und tadel!
Da hat sich Märklin Mühe gegeben.

Aber wie Uwe schreibt stimmt - so geht das leider gar nicht - Kein Puffer!
Ich habe gerade an Märklin geschrieben die sollen das wenigstens mitbekommen das da:
Sehr geehrte Fa. Märklin,
ich habe seit vielen Jahren eine (reine LGB) Gartenbahn die ich Digital (meist mit Zimo-Decodern) und Train-Controller steuere. Nun habe ich mir am 28.2.18 trotz der schlechten Meinungen im WWW über die MFX Decoder einen blauen Schienebus 24660 Neu (von der Firma Fertig Modellbahnen) gekauft. Das Fahrverhalten bekomme ich dank Ihrer Anleitung so hin das ich den von Ihnen eingebauten Decoder verwenden könnte.
Aber ich habe eine "Echte" Gartenbahn und da ist es unbedingt erforderlich das die LGB-Lok auch mal mit einer kleinen (1-2 Sekunden) Stomunterbrechung zurechtkommt. Das können inzwischen fast alle Decoderhersteller.
Selbst die alten LGB Onboarddecoder sowie die 55020 55021 usw. kann man leicht Nachträglich mit einem Energiespeicher-Puffer versehen auch wenn dies vom Hersteller eigentlich nicht vorgesehen war.
Ich finde in Ihrer Anleitung leider keinen Hinweis wo ich einen Energiespeicher anschließen kann!
Können Sie mir helfen wo ich so einen Puffer anlöten könnte?
Auch auf die Gefahr hin das die Garantie erlischt. Das macht mir nichts aus, denn bisher habe ich noch bei keiner LGB Lok jemals eine Garantie benötigt. Die Schienenbus ist bestimmt 40 Jahre mehr oder weniger unverändert im Programm was soll denn da kaputt gehen?

Vielen Dank jetzt schon - falls sie mir Helfen
Mit freundlichen Grüßen
Andreas XXXXXXX vom Gartenbahn Stammtisch Nürnberg
Was Märklin Antwortet werde ich hier natürlich posten.
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 177
Registriert: 15.01.2014 19:33
Wohnort: Würzburg

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Reinhard » 05.03.2018 09:02

Na da bin ich mal gespannt!

Grüße Reinhard
DIE FRAU EINES GARTENBAHNERS WEISS IMMER WO IHR MANN IST...

Benutzeravatar
Rolf
Beiträge: 676
Registriert: 05.10.2005 18:16
Wohnort: Roth, Mittelfranken

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Rolf » 11.03.2018 09:04

Moin Andreas,
ich hatte mir zu unserem Event bei Anton einen neuen RhB Schienentraktor mit mfx-Decoder geleistet.
Die ersten Fahrversuche damals liefen zufrienden stellend, derzeit funktioniert alles außer bremsen :oops:
Seitdem ist er Z-gestellt in der Vitrine :roll:
Wegen dem Einbau eines Puffers hatte ich auch schon viele Stunden im Netz gesucht, leider ohne Erfolg.
Gruß
Rolf

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 11.03.2018 19:26

Hallo Rolf,
ich habe das schöne Wetter heute ausgenutzt.........
....und bin den ganzen Nachmittag Motorrad gefahren :mrgreen:

Bin schon immer wieder mal im Spam-Ordner guggen,
man darf gespannt sein ob sich Märklin auf meine Anfrage überhaupt meldet!

Der Aktuelle Schienenbus hat ja zusätzliche Schleifer bekommen
(jedenfalls haben meine alten Triebwägen keine solchen Schleifer)
Hab immer noch keine Probefahrt im Garten gemacht - muss erst noch etwas Gestrüpp entfernen (Frühjahresputz)..... :ch025
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 18.03.2018 01:10

Hi
bisher hab ich nix von Märklin gehört

Aber ein Nettes Video gefunden :mrgreen: da gehts aber nicht nur um den MFX Decoder, guggt selber mal:
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... 93VYigeMOw
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 17.04.2018 22:23

Hallo LGB'ler
Märklin hat mir nach einem Guten Monat Bedenkzeit wenigstens geantwortet :D
Leider nur eine sehr komische Antwort evtl von jemanden der eh keine Ahnung hat - das Problem hat doch mit dem Modell rein gar nichts zu tun!

Code: Alles auswählen

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

es tut uns sehr leid aber weder bieten wir solche Energiepuffer an noch haben wir diese je bei dem genannten Modell getestet. Hier können wir Ihnen daher leider nicht weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Märklin Kundenberater
XXXXXX XXXXXX

Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Kundenservice
Postfach 960
D-73009 Göppingen
Telefon +49 7161 608222
Telefax +49 7161 608225
E-Mail: Service@maerklin.de
Fazit:
der MFX Dekoder ist für eine Freiland Gartenbahn leider nicht zu gebrauchen :(

Das blöde daran ist das man wenn man versucht das MFX Ding (egal aus welchem Modell) zu verkaufen
bekommt man gerade mal 50€ (Erlös) dafür.
Beispiele:
https://www.ebay.de/itm/173249126797
https://www.ebay.de/itm/391989330601


** Ich hoffe noch auf ein Wunder
evtl. findet ja doch noch ein Kundiger Gartenbahn Elektroniker eine Möglichkeit für einen Pufferanschluss :D
(Für die alten LGB Decoder gab es ja auch keine offiziellen Pufer-Anschlüsse und man konnte trotzdem welche anlöten......)
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5783
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Harald » 18.04.2018 16:57

Hallo MFX - Geschädigte,

da Märklin ja anscheinend nicht interessiert was der Kunde will sollten sich die Kunden gemeinsam wehren . . .

Ab sofort kauft kein Gartenbahner mehr ein Produkt mit MFX-Dekoder bis das Problem gelöst wurde!


Was glaubt Ihr wie schnell Märklin reagieren würde ;-)

Meint der
Harald

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 4062
Registriert: 12.07.2005 21:55
Wohnort: Landkreis Nürnberger Land

Re: Märklin MFX - DCC Decoder

Beitrag von Andreas » 29.04.2018 11:04

Guten Morgen
ich denke das Problem hat nun einer Gelöst
gugg mal da:

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... YcbfrjPcQ8

Vor allem die dort zur Verfügung gestellten Downloads sind sehr :look: interessant!!
Gruß Andy :D

Stell Dir vor es geht und keiner kriegt´s hin.

Antworten