MX695LS plötzlicher Tod

Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 53
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

MX695LS plötzlicher Tod

Beitragvon FrankS » 20.02.2015 22:27

Hallo,
Hat jemand Erfahrung mit Totalausfall MX695. Z.B. ist dort eine interne Sicherung o.ä. ?
Der Decoder war seit 2011 wenig in Betrieb, habe jetzt neben einigen Umverdrahtungen lediglich den Pufferkondensator von 22.000µ auf 54.000µ vergrößert.
Nach ca.5 min problemloser Testfahrt habe ich die Spannung am Gleis kurz unterbrochen,um die Speicherreichweite zu testen. Beim Zuschalten der Gleisspannung passierte dann nichts mehr. Kein Funktionsausgang ( 8x40mA Last), Kein Stirn/Rücklicht, kein Sound und kein fahren (nur ein Piko-Motor).
Das alles sollte den Decoder doch noch nicht an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit bringen.
Optisch ist auch nichts zu sehen. Stromaufnahme aber konstant ca.33mA mit AC Meßbereich gemessen.
???
Hat schon jemand einen Decoder zur Reparatur an Zimo geschickt-oder ist das eher ein Fall für den Elektronikschrott :cry:

Frank
Beiträge: 218
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Fürth

Re: MX695LS plötzlicher Tod

Beitragvon Frank » 21.02.2015 07:30

Decoder zu Harald. Von da zu Zimo. Bislang haben die alles wieder repariert. Dauert aber ein paar Wochen. Je nach Verschulden sind ein paar Euros fällig. Aber das ist überschaubar.
Hast du schon mal den Energiespeicher wieder weg gemacht und es so probiert?

Benutzeravatar
FrankS
Beiträge: 53
Registriert: 10.09.2013 21:51
Wohnort: Amberg

Re: MX695LS plötzlicher Tod

Beitragvon FrankS » 23.02.2015 19:23

Hallo Frank,
Danke für Deinen Tipp.
Habe Speicher abgeschaltet - hat auch nichts genutzt. Auch ein Auslesen der Lokadresse im Programmiermodus funktioniert nicht mehr.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Harald
Site Admin
Beiträge: 5673
Registriert: 12.07.2005 11:26
Wohnort: Nürnberg

Re: MX695LS plötzlicher Tod

Beitragvon Harald » 23.02.2015 19:34

Hallo Frank,

versuch es mal mit einem Softwareupdate, ich vermute der Dekoder hat sich verschluckt.
Daniel hilft Dir da sicher weiter, der hat ein Programmiergerät.

Gruß
Harald

Frank
Beiträge: 218
Registriert: 16.12.2010 17:59
Wohnort: Fürth

Re: MX695LS plötzlicher Tod

Beitragvon Frank » 23.02.2015 22:42

Falls Daniel nicht kann, weil z.B. beruflich unterwegs, kannst Du Dich auch gerne melden, wenn Du an einem Wochenende mal in Nürnberg/Fürth sein solltest. Da gibt es auch MXULF zur Programmierung. Das Zimo Programmiergerät spricht öfter nochmal Decoder an, die sonst nicht mehr reagieren.